AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

30 Jahre TuntenballSkandalöse Kostüme für einen skandalösen Ball

"Es hat sich einiges geändert. Nicht alles, aber vieles." Unter dem Dach dieser Phrase stellte das Tuntenball-Team gestern in der Modeschule Graz erste Outfits und den Gewinner des Tuntenball-Awards vor. Zum Jubiläum geht der "Goldene Panthera" Award an die Wiener Lehrerin Viktoria Veronese.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Die Schülerinnen der Modeschule klären Tuntenball-Organisatorin Miss Desmond über ihre Ballkostüme auf © Linni
 

Seit der Themenbekanntgabe im November hat sich viel getan rund um den Grazer Tuntenball. Mit dem Motto "Scandal" waren nicht alle ganz einverstanden, so hagelte es etwa interne Kritik von Martina Weixler, die per offenem Brief auf Facebook "Extravaganz und extreme Klischees" im diesjährigen Motto und in der generellen Aufmache ortete. Via Videobotschaft schaltete sich Anfang des Jahres auch Bundespräsident Alexander van der Bellen in den öffentlichen Diskurs ein und zeichnete ein positives, tolerantes Bild der Veranstaltung, worauf es in den Sozialen Medien heiß herging: Sowohl Präsident, als auch der Ball selbst wurden, nicht immer in den höflichsten Tönen, kritisiert.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren