STEIRER DES TAGES

Steirer, die für andere kämpfen

„Nicht ohne uns über uns entscheiden!“ Nach diesem Credo gründete Sebastian Ruppe den Verein „Selbstbestimmt Leben“ für Menschen mit Behinderungen. Jetzt wird das neue Büro in Graz eröffnet. Von Ulrich Dunst

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Sebastian Ruppe
Sebastian Ruppe © Sabine Hoffmann
 

Initialzündung war ein trauriger Anlass: „Weil Menschen mit Behinderungen vom Sparpaket des Landes so massiv betroffen waren, hielt ich 2011 mit Mitstreitern eine fünftägige Mahnwache ab“, erinnert sich Sebastian Ruppe. Der 48-jährige Grazer sitzt seit einem Badeunfall vor 24 Jahren im Rollstuhl – und setzt sich schon sein halbes Leben lang für Menschen ein, denen es ähnlich geht wie ihm. „Das sind mehr, als man glaubt. Jeder Zehnte ist von Einschränkungen betroffen.“

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!