Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Liezener Bezirkshauptmann warnt63 aktive Fälle: "Es sieht nicht gut aus"

Die Zahl der positiv getesteten Personen im Bezirk steigt stark. Laut Bezirkshauptmannschaft sind auch wieder mehr Fälle mit mittlerem und schwerem Krankheitsverlauf dabei. Eine Lehrerin im BG/BRG Stainach wurde positiv getestet, 87 Schüler gelten als Kontaktpersonen.

Eine Lehrerin am BG/BRG Stainach wurde positiv getestet, weitere Test stehen noch aus. Die Situation ist aber "unter Kontrolle", sagt Sulzbacher. © Veronika Höflehner
 

Der Bezirk Liezen verzeichnet momentan einen rasanten Anstieg an positiv getesteten Personen. "Es sieht nicht gut aus", sagt  Bezirkshauptmann Christian Sulzbacher dazu. So gibt es 63 positive Fälle im Bezirk, "und das, obwohl wir in den vergangenen Tagen 20 Bescheide aufgehoben haben". Vor einer Woche wurden noch 37 aktive Fälle gezählt

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

migelum
0
11
Lesenswert?

Die Bewältigung der Pandemie ...

... bedarf einer Kombination aus Humanität und Intelligenz. Und wenn beides fehlt, hat der Kaiser sein Recht verloren.