Nach Vogelgrippe-FallIn 144 steirischen Gemeinden müssen Hühner ab sofort im Stall bleiben

"Lockdown" für Hühner: Nach dem Auftreten eines Vogelgrippe-Falls in Niederösterreich hat das Gesundheitsministerium wie schon im Vorjahr eine Stallpflicht-Verordnung erlassen. Betroffen sind rund 9500 Betriebe mit mehr als 350 Tieren - aber auch private Hühnerhalter müssen einiges bedenken.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© photoreport helmut lunghammer
 

Als wäre eine Pandemie nicht genug, ist der Gesundheitsminister – wie schon im Vorjahr zum Höhepunkt der Coronakrise – durch eine tierische Krankheit gefordert. Am Donnerstag wurde erstmals in diesem Herbst auch in Österreich ein Vogelgrippe-Fall bekannt.

Kommentare (6)
steirischemitzi
1
7
Lesenswert?

.

aus Solidarität gegenüber den Menschen :p

steirischemitzi
0
8
Lesenswert?

.

aus Solidarität gegenüber den Menschen :p

excalibur
8
11
Lesenswert?

Kommt für die Hühner...

...auch eine Impfung?

Zwiepack
2
5
Lesenswert?

Nein, der Gockdown

sollte ausreichend sein!

Katrinp204
6
22
Lesenswert?

Ist das ein…

Hühnerlockdown?

Griesson
2
4
Lesenswert?

Also ein

Cockdown?