Mit ExpertenhilfeDie Airpower verpasst sich einen grünen Anstrich

Am Red Bull Ring fiel am Montag der offizielle Startschuss für die Airpower22. Die Flugschau soll in Sachen Nachhaltigkeit Modell für andere Veranstaltungen werden. Das Programm wird jedoch nicht abgespeckt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
ACROBATIC FLYING - Airpower 2019
Die italienische Kunstflugstaffel Frecce Tricolori bei der Airpower 2019 © GEPA pictures
 

Am Montag wurden bei einer Pressekonferenz am Red Bull Ring in Spielberg erste Details zur Airpower22 präsentiert. Wie die Kleine Zeitung bereits vorab berichtete, wird die zehnte Auflage der zivil-militärischen Flugschau am 2. und 3. September 2022 am steirischen Fliegerhorst Zeltweg stattfinden. Motto: "Über den Wolken". An den Dimensionen der größten Veranstaltung in der Steiermark ändert sich nichts, auch der Gratis-Eintritt bleibt. Jedoch rücken die Organisatoren diesmal das Thema Nachhaltigkeit und Klimaschutz stärker in den Mittelpunkt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

isogs
5
8
Lesenswert?

Naja

Vielleicht organisiert jemand eine protestveranstaltung zur gleichen Zeit am Airpowergelände. Anders verstehen es unsere Politiker nicht was unter Umweltschutz gemeint ist.

GuentAIR
0
4
Lesenswert?

Frage für einen Freund:

Kommt Airbus auch?

grundner10
10
16
Lesenswert?

Segelflug und Paragleiten

Mit Segelfliegern - die leider eine motorbetriebene Starthilfe brauchen - und Paragleitern (vielleicht sollte die Airpower am Schöckl stattfinden) wäre das noch irgendwie vertretbar. Dazu Ballonfahrt und Basejump mit Wingsuit. Eine grüne Airpower. Vielleicht eine Vogelschau dazu und eine Otto-Lilienthal-Retrospektive, perfekt!

calcit
4
20
Lesenswert?

Die Frau Minister ist mit einer Maschine von RedBull nach Zeltweg geflogen…

…und RedBull ist einer der „privaten“ Veranstalter… aha… interessant…und die Veranstaltung bekommt öffentliche Subvention… noch interessanter…

calcit
7
35
Lesenswert?

Kommt, hört doch mit dieser Schmierenkomödie auf….

…tausende Tonnen Kerosin verbrennen und dann von Klimaschutz und Nachhaltigkeit reden… für wie blöd hält ihr die meisten Leute…

stress
1
2
Lesenswert?

Andaman

calcit sicher alles abschaffen aber mit den Auto zum Supermarkt immer einkaufen
fahren aber alles schlecht machen.

joektn
0
3
Lesenswert?

Funfact

Die 300.000 Besucher verursachen bei an und Abreise mehr als 10 mal so viel CO2 als alle Flieger über alle Tage zusammen.

isteinschoenerName
2
36
Lesenswert?

Dafür gibt es einen Begriff,

und der nennt sich #Greenwashing.