Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

LH Schützenhöfer"Karfreitag muss wieder auf Tagesordnung kommen"

Steirischer Landeshauptmann appelliert, "das Pflänzchen Versöhnung gut zu hüten".

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer
Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer © KlZ/Nadja Fuchs
 

"Ich bin tief überzeugt, dass der Karfreitag wieder auf die Tagesordnung kommen muss, denn da wurde den Evangelischen Unrecht getan": Das hat der steirische Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer (ÖVP) im Rahmen eines Empfangs für Delegierte der gesamtösterreichischen Synode der evangelisch-lutherischen und der evangelisch-reformierten Kirche betont. Das Unrecht müsse man "an der Wurzel bekämpfen und das Pflänzchen Versöhnung gut hüten", sagte Schützenhöfer bei der Begegnung Sonntagabend in Graz.

Kommentare (15)
Kommentieren
fidodido
0
1
Lesenswert?

"Ich bin stolz

auf den Bundeskanzler", weil genau der hat als Oberverantwortlicher diesen "persönlichen "Feiertag " als Urlaubstag gemeinsam mit dem Helden aus Ibiza eingeführt!
Weiß dieser Typ überhaupt was er spricht?
Wie heißt dieses Krankheitsbild noch mal?

egubg
3
7
Lesenswert?

Manchen ist nicht zu helfen!

Das trifft auch auf ihn zu und seine Sorgen möchte man haben, Bierfeste gibt es keine und jetzt der Karfreitag, - Letztklassiger geht es schwer.

gehtso
3
6
Lesenswert?

Ist schon

Wahlkampf?

reiner6777
6
10
Lesenswert?

Feiertag

„Ihr“ habt alle Sorgen.
Als ob es nichts wichtigeres gibt.
Der Feiertag ist für viele (meisten) nur wichtig, weil man nicht zur Arbeit muss.

pwebhofer
2
10
Lesenswert?

Politisches Gespiele

In Wahrheit ist es würdig und recht! ¯\_(ツ)_/¯

Rinder
2
12
Lesenswert?

Schützenhöfer

Wie ist es mit dem 31. Oktober?

a4711
8
31
Lesenswert?

"das Pflänzchen Versöhnung gut zu hüten".

Nach dem er 1/3 der der Steirer die sich nicht impfen lasse ein " Schäbiges Verhalten " vorwarf,
agiert er ganz wie sein Vorbild Kurz.
Blenden ,Ablenken,tarnen und täuschen ! und wieder den Heilsbringer spielen wenn er auch sehr wohl weiß das der Karfreitag nie und nie mehr auf die Tagesordnung kommt den dies wäre eine Blamage für seinen so hochgelobten Kanzler Basti !
Doch mittlerweile durchschauen die Bürger dieses Spiel schon längst!

ee243b6222590d8eb3bfb1bdfc4e3525
11
19
Lesenswert?

Gut so Herr Landeshauptmann.

Für die Evangelischen ist der Karfreitag - der Tag, an dem Jesus sein Leben für seine Gläubigen hingegeben hat - der höchste Feiertag. Es wäre gut, wenn er wieder zu einem gesetzlichen Feiertag für die Evangelischen wird.

Dr.B.Sonnenfreund
4
25
Lesenswert?

Karfreitag

Ein persönlicher Feiertag der vom Urlaubskontingent abgezogen wird, ist keiner. Es wäre natürlich selbstverständlich einer, wenn es ein zusätzlicher frei wählbarer freier Tag wäre. Alles andere widerspricht dem Sinn eines persönlichen Feiertages.

Lodengrün
7
39
Lesenswert?

Die Evangelen

sind mit der Petition in Kärnten auf Kanzler Kurz zugegangen. Er ist nicht einmal stehengeblieben. Der Abend mit Klitschko ging vor.

Lodengrün
7
20
Lesenswert?

Ergänzung

"Es wäre eine schöne Geste gewesen, wenn Bundeskanzler Kurz unsere Erklärung zum Karfreitag und die Bitte nach einer anderen Lösung selbst entgegengenommen hätte", bedauert Superintendent Sauer im Gespräch. Jetzt soll also unser LH nicht irgendetwas erzählen, die Blockierer sind bekannt.

ee243b6222590d8eb3bfb1bdfc4e3525
6
11
Lesenswert?

Schützenhöfer hat gesagt, der Karfreitag muss wieder auf die Tagesordnung kommen.

Das ist richtig. Er"erzählt uns nicht irgendetwas". Die Blockierer sind bekannt, ist auch in Ordnung. Wünsche mir, dass die alte Regelung wieder kommt - gehöre nicht der Evang. Kirche an.

Lodengrün
3
7
Lesenswert?

Ich meinte @bimsi

er stellt sich bei dieser Synode hin und erzählt etwas damit die Seele ihre Ruhe hat. Er weiß aber sehr wohl das da die Eisenbahn drüberfährt und er sicher nichts richten kann und auch anstoßen wird.

ee243b6222590d8eb3bfb1bdfc4e3525
1
2
Lesenswert?

Es ist sicher nicht einfach.

wegzunehmen und dann wieder zu geben.

Lodengrün
0
1
Lesenswert?

Schon @bimsi

aber da hätte er gleich ein Veto einlegen können. Aber nur nicht anecken und nur gscheit reden heißt die Devise.