Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Am verlängerten WochenendePolizei schaltet Gang hoch: 171 Anzeigen gegen Raser-Szene

Eine härtere Gangart legt die steirische Polizei gegen die sogenannte "Roadrunner-Szene" an den Tag. Am verlängerten Wochenende wurden bei Schwerpunktkontrollen gegen Raser und Auto-Tuner 171 Anzeigen erstattet und 28 Organmandate verteilt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die Polizei verteilte 171 Anzeigen © Symbolbild: LPD Steiermark
 

Aufgemotzte Gefährte, lautstarke Treffen, teils eklatante Sicherheits- und Geschwindigkeitsübertretungen: Gehäuft hatte es die Grazer Polizei in den vergangenen Wochen mit Auto-Freaks zu tun, die sich mit ihren (oft illegal) getunten Fahrzeugen immer wieder zu Treffen verabreden. Zuletzt sorgte die sogenannte "Roadrunner-Szene" etwa vor einem Grazer Einkaufszentrum für Aufsehen.

Kommentare (1)
Kommentieren
gb355
2
31
Lesenswert?

na ja..

tja, Covid hat alles andere überdeckt.
Es gibt anscheinend kaum Raser Kontrollen und die nötigen Kontrollen
für mautflüchtende LKW aus aller Herren Länder auf der B320
ist auch abgekommen???