AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Lercher-AttackeSP-Insider erhebt schwere Vorwürfe gegen Rendi-Wagner

Nach Attacke auf Lercher hat Pamela Rendi-Wagner Auftrittsverbot. Mehr noch: Partei-Insider Rudolf Fußi behauptet in einem Youtube-Video, dass die SPÖ-Parteichefin persönlich den „Angriff“ auf Lercher angekündigt und sich über dessen Leykam-Vertrag mokiert habe. Die steirische und die burgenländische SPÖ stellen sich hinter Lercher.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Max Lercher
Max Lercher © Gery Wolf
 

Das hat der steirischen SPÖ gerade noch gefehlt: Fünf Wochen vor der Landtagswahl bricht eine Bezügedebatte rund um „Parteirebell“ Max Lercher aus. Dass er 20.000 Euro „Gage“ bekommen würde, wie eine Zeitung ungeprüft behauptete, ist zwar böswillig erfunden. Aber die Gerüchte wurden offenbar in böser Absicht direkt aus der Bundes-SPÖ durchgestochen, um sich für Lerchers kritische Wortmeldungen („Partei neu gründen“) zu revanchieren.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

vati60
0
7
Lesenswert?

Leykam / Lercher

An die Führung der SPÖ:
Mit sollchen Aktionen werden sie bald an der 10% Marke
kratzen und allen Landesparteien nur schaden. Was sind sie doch für eine misse Partei geworden.

Antworten
edug16
2
4
Lesenswert?

Bitte um Aufklärung

Wieso überweist die SPÖ Österreich der Leykam monatlich zwanzigtausend Euro?

Antworten
Redridinghood
3
5
Lesenswert?

Lustig

keiner Frag sich was für Leistungen Hr. L für eine Firma mit 5? Angestellten erbringt die eigentlich großteils aus SPÖler besteht welche 20.000€ monatlich von der SPÖ bezieht?
Es gehört geprüft welche Firmen noch im Umkreis aller Partein existiert scheinbar ist es noch nicht genug was die Politiker verdienen!

Antworten
pescador
1
23
Lesenswert?

Wie sagt Rendi Wagner so schön:

"Die Richtung stimmt."
Wie recht sie doch hat!

Antworten
SoundofThunder
10
13
Lesenswert?

🤔

SP-Insider oder Maulwurf?

Antworten
Hardy1
34
36
Lesenswert?

Ausländerwahlrecht. ....

Lercher hat sich eindeutig für das Wahlrecht für Ausländer und Migranten ausgesprochen. ... Mit solchen linken Ansagen hat er sich und die SPÖ ins Abseits gestellt....

Antworten
KarlZoech
1
7
Lesenswert?

@ Hardy1: Max Lercher hat vorgeschlagen, auch Nicht-Staatsbürgern, welche nicht aus EU-Staaten stammen

und schon länger bei uns leben, auf kommunaler Ebene das Wahlrecht erhalten sollen, und das halte ich für sinnvoll.
Keinesfalls hat Max Lercher ein Wahlrecht für Nicht-Staatsbürger auf Landes- oder Bundesebene vorgeschlagen, und dies hielte ich auch für völlig falsch.

Antworten
ma12
1
42
Lesenswert?

aha

Sind eh am Boden und bekämpfen sich intern auch noch. Die letzten Jahre wurden von der BundesSPOe nur mittelmäßige Leute an die Spitze gehieft! 😱

Antworten
Sportmaster
5
128
Lesenswert?

Das wird der Anfang

vom Ende Rendi-Wagners als Parteichefin sein. Anscheinend waren einige Parteimitglieder nach der Wahlschlappe nicht sehr erfreut über den Verbleib von RW.

Antworten
Lodengrün
16
31
Lesenswert?

Gerangel um Macht

ist das, sonst nichts. Die anderen Parteien genießen das. Man braucht Lercher nur hören und weiß das das zwei Welten sind. Ich würde später wenn es für den Mittelstand wirklich ums „Eingmachte“ geht ihn an vorderster Front vorstellen.

Antworten
sistra
5
47
Lesenswert?

Der Bundesgeschäftsführer Deutsch hat zu gehen!

Ebenfalls müssen alle die einer grundlegenden Neuausrichtung und Neuorganisation der SPÖ entgegenstehen sofort aus allen Gremien verschwinden!
Wenn es so weitergeht werden sich selbst die leidensfähigsten SPÖ-Mitglieder und Wähler von dieser Partei verabschieden! Als SPÖ Mitglied schäme ich mich für dieses Schmierentheater!

Antworten
masterchristl
4
46
Lesenswert?

Lercher-Attacke |

Jahrzehntelang hatten wir das in der ÖVP, jetzt in der SPÖ, Intrigen und einander schlechtmachen. Es war schon bei Rendi Wagners Begründung der Abwahl von Sebastian Kurz "Er hat nicht mit uns geredet," das war Kindergarten mäßig und ausserdem gelogen, denn wie wir erfahren konnte, trafen sich die Klub Obleute jede Woche. Und so ging es dann weite bis zur Erkenntnis, etwas gegen die Kinderarmut tun zu wollen - etwas, das die Grünen schon im Wahlprogramm hatten. Die übrigen Ansagen waren alle jenseitig und zeigen von keine Verständnis für die Wirtschaft. Dabei wären die Roten so wichtig, hätten sie noch Vorschläge wie zu Kreiskys Zeiten.

Antworten
freeman666
5
54
Lesenswert?

Pamela Rendi Wagner ist Geschichte,

Dass sie nach dem Wahldebakel gestürzt wird war ohnehin klar. Jetzt kann es ganz rasch gehen. Ob das dieser in sich zerstrittenen und zerfallenden Partei noch hilft?

Antworten
bluebellwoods
1
42
Lesenswert?

Die Zeit der Lemminge

die einer ehemals blühenden Partei der Geschichte willen blauäugig folgen ist offenbar vorbei. Das ist gut so. Es wäre nur an Zeit, dass das auch mal die Parteispitze kapiert und entsprechende Konsequenzen zieht statt realistische Querdenker anzupatzen.

Antworten
Robruck
5
65
Lesenswert?

Wie arrogant muss am sein ...

Ausage: wir wollen sofort Regierungsverhandlungen …..
Und sich dann selbst so abzumontieren. Mir tut der Max Lercher leid, reißt sich für die Partei den A... auf und wird so diffamiert.
Im Bund ist die SPÖ für viele Steirer sicher nicht mehr wählbar!!

Antworten
Buero
7
88
Lesenswert?

Die Richtung ....

stimmt.

Antworten
SoundofThunder
1
49
Lesenswert?

Heute stehen wir vor dem Abgrund.

Morgen sind wir einen Schritt weiter. Da fällt mir auf:Das habe ich gestern geschrieben. Man wartet auf den Aufschlag 🧗‍♀️⬇️🕳

Antworten
one2go
20
59
Lesenswert?

Schickhofer

baut wohl schon vor - die Niederlage wird demnach nich seine Schuld sein und dadurch kann dieser glücklose und vollkommen unwählbare „Politiker“ wiederum weitermachen (Quo vadis SPÖ)!

Antworten
jaenner61
8
29
Lesenswert?

der schickhofer ist doch

um nichts besser als die pamela.

Antworten
Shiba1
2
59
Lesenswert?

Sie sind

auf dem richtigen Weg

Antworten
Hildegard11
4
46
Lesenswert?

Frau Bures...

...wird ja hoffentlich für das Präsidentinnenamt kandidieren wollen.

Antworten
voit60
6
35
Lesenswert?

Die Freundin

vom Wernerl

Antworten
voit60
2
65
Lesenswert?

Die Rendi kann es scheinbar nicht

oder lässt sich zu sehr von der Wiener Partie beeinflussen, die noch immer dem Faymannderl nachweisen.

Antworten
voit60
5
60
Lesenswert?

Es war schon von dem Kern eine absolute Sauerei

wie der mit dem Lercher um gesprungen ist. Zuerst lässt eihn auf sein Landtagsmandat verzichten, und einige Tage später setzt er ihn als Bundesgeschäftsführer ab. So geht man nicht mit Menschen um.

Antworten
herwig67
4
68
Lesenswert?

Angdt ums Leiberl

Da haben einige Granden wie Drozda, Bures & Co Angst, in der SPÖ nach der Erneuerung keine Rolle mehr zu spielen. Daher Rücktritt des gesamten Präsidiums und Abstimmung der Mitglieder über den Parteivorsitz und neuem Präsidium.

Antworten
Hildegard11
6
77
Lesenswert?

Echt schade,...

....dass eine so wichtige Partei sich selbst so unwichtig macht. Desatrös wie SPD. Selbst als nicht-SP-Muttermilch-getränkten Staatsbürger tut einem das weh.

Antworten
 
Kommentare 1-26 von 43