AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Steirer des TagesSie hüllten den Opernball in Lichterglanz und Robe

OchoResotto „kleideten“ die Staatsoper in ein Lichtspektakel, Designerin Eva Poleschinski schneiderte eine nicht minder spektakuläre Robe für die Eröffnungs-Choreografin.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Links das Team von OchoResotto: Stefan Sobotka-Grünewald, Lia Rädler und Volker Sernetz. Rechts: Eva Poleschinski mit Maria Santner © Klanglicht/Kanizaj, A Twist of Lemon
 

Der Aufbau ist fertig, jetzt beginnt die „Fitzelarbeit“ für OchoResotto. Die Projektionen des Grazer Künstlerkollektivs haben morgen in Wien ihren größten Auftritt: Auf der Fassade der Staatsoper nämlich, die sich anlässlich ihres 150. Geburtstags zum Opernball in ganz besonderes Licht tauchen lässt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren