Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Neue BewaffnungPolizei mottet ihre alten Sturmgewehre ein

Steirische Streifen führen alte Heeres-Sturmgewehre und Maschinenpistolen mit. Nun lernen die Polizisten Umgang mit neuen Sturmgewehren. Die ersten sind schon eingetroffen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
So sieht das neue Sturmgewehr aus, das auch steirische Polizisten bekommen © BMI / Alexander TUMA
 

Auf den Umgang mit neuen Waffen müssen sich die steirischen Polizisten vorbereiten. Wie berichtet, hat die Auslieferung von Steyr-Sturmgewehren begonnen, die ersten sind bereits in der Steiermark eingelangt. Die Ausbildung der Einsatztrainer ist angelaufen, danach soll die Truppe mit der neuen Waffe vertraut gemacht werden. „Das ist unbedingt notwendig“, so ein Waffenexperte der Landespolizeidirektion. „Man muss mit der Waffe vertraut sein, bevor man zu einem Einsatz ausrückt.“

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren