AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

SkispringenKraft in Trondheim-Qualifikation Achter, Leyhe schwer gestürzt

Stefan Kraft landete in der Qualifikation von Trondheim auf Platz acht. Alle sieben Österreicher sind am Donnerstag dabei.

SKI JUMPING-WCUP-FIN
Stefan Kraft © APA/AFP/Lehtikuva/MARKKU ULANDER
 

Stefan Kraft hat in der Qualifikation für das am Donnerstag angesetzte Weltcup-Skispringen in Trondheim den achten Platz belegt. Der 26-jährige Salzburger bekam für seinen 130-Meter-Sprung am Mittwoch 134,9 Punkte und war damit zweitbester Österreicher hinter Philipp Aschenwald, der Rang sechs (134 Meter/137,9 Punkte) belegte. Alle sieben angetretenen ÖSV-Athleten qualifizierten sich für den Bewerb.

Gregor Schlierenzauer wurde Zwölfter (132,0/131,4), Michael Hayböck 20. (128,0/124,5), Clemens Aigner 23. (128,0/123,9), Daniel Huber 31. (125,0/120,7) und Stefan Huber 48. (121,5/108,3). Tagesbester war der Japaner Ryoyu Kobayashi (135,0/146,2), der vor dem Polen Piotr Zyla (135,0/143,1) die Oberhand behielt.

Verdacht auf Kreuzbandriss

Die Qualifikation wurde vom Sturz des Deutschen Stephan Leyhe überschattet. Der 28-Jährige stürzte nach seinem Sprung auf 141,5 Meter schwer, laut einem Sprecher des deutschen Skiverbandes besteht der Verdacht auf einen Kreuzbandriss im linken Knie. Die Saison ist für Leyhe, der im Gesamt-Weltcup auf Rang sechs liegt, fix vorzeitig zu Ende.

Kobayashi rückte mit dem Qualifikationssieg in der Raw-Air-Wertung mit 1.154,5 Punkten näher an den führenden Polen Kamil Stoch (1.161,9) heran, der am Mittwoch über Rang zehn (129,0/133,1) nicht hinauskam. Kraft ist da als bester ÖSV-Springer Achter (1.131,8).

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

BernddasBrot
0
0
Lesenswert?

26 Jäger Kärntner ??

are you sure....

Antworten
BernddasBrot
0
0
Lesenswert?

sorry

26 jähriger Kärntner...

Antworten