Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Slaloms abgesagtEnttäuschung in Kitzbühel, volle Konzentration auf Woche zwei

In Kitzbühel ist man nach der Absage der beiden Slaloms "enttäuscht", sagt OK-Chef und KSC-Präsident Michael Huber. Im Laufe der nächsten Woche wird evaluiert, ob das zweite Speed-Wochenende in der Gamsstadt wie geplant stattfinden kann.

ARCHIVBILD- FIS WC Kitzbuehel
© GEPA
 

Ein Wochenende statt zwei, drei Rennen statt fünf, oder: Aus dem Notfallplan, dass Kitzbühel die Wengen-Rennen übernimmt, wurde ein Not-Notfallplan. Wie am Mittwoch-Nachmittag bekannt wurde, finden am bevorstehenden Wochenende in Kitzbühel doch nicht zwei Slaloms statt. Die beiden Technik-Rennen wurden an die FIS zurückgegeben, Flachau springt ein.

Die zunehmenden Coronavirus-Fälle in Jochberg machten diesen Schritt notwendig. "Die emotionale Enttäuschung ist bei allen da", sagt Michael Huber, Präsident des Kitzbüheler Skiclubs und OK-Chef der Hahnenkamm-Rennen, "aber man muss die Emotion ausklammern und die Situation objektiv akzeptieren".

Für Huber und alle Beteiligten heißt das nun: volle Konzentration auf das zweite Wochenende, an dem weiter zwei Abfahrten (Freitag und Samstag) sowie ein Super-G (Sonntag) geplant sind. "Am zweiten Wochenende", sagt Huber, "bleibt alles vorläufig so, wie es geplant war."

Intensive Testungen im Bezirk Kitzbühel

Welche Messwerte unterschritten sein müssen, dass es für diese drei Speed-Rennen ein endgültiges Startsignal geben kann, konnte Kitzbühel-Bürgermeister Klaus Winkler "zur Stunde noch nicht beantworten", sagt er: "Es wird viele Testungen geben, damit man in der Blase höchste Sicherheit hat, parallel organisiert das Land Tirol großflächige Testungen im Bezirk. Im Laufe der nächsten Woche entscheiden Politik und Behörden, ob die Ergebnisse der Testungen zufriedenstellend sind oder nicht."

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

ModellR2d2
0
3
Lesenswert?

Der Kitzbüheler Skiclub

darf sich bei der Skiakademie in Salzburg recht herzlich bedanken.

Weil Schifoan is des leiwaundste
Wos ma si nur vurstelln kann

Alfa166
0
7
Lesenswert?

Enttäuschung hin, Enttäuschung her, es gibt zur Zeit wichtigeres im Land.

Ob die in Wengen, Kitzbühel oder Fkachau runter fahren ist doch komplett egal.