AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

CoronavirusSaalbach springt für China ein: Abfahrt und Super-G

Noch ist es nicht offiziell, aber es ist so gut wie fix: Die für 15./16. Februar geplant gewesenen China-Rennen der Ski-Herren in Yanqing stehen vor der Absage. Saalbach übernimmt die Rennen: Abfahrt und Super-G am 13. bzw. 14. Februar.

ALPINE SKIING - FIS WC Saalbach-Hinterglemm
Saalbach-Hinterglemm © (c) GEPA pictures/ Harald Steiner
 

Innerhalb des Ski-Weltverbandes (FIS) wird das Risiko durch das in China grassierende Coronavirus mittlerweile doch als zu hoch bewertet und so sollte schon bald offiziell bestätigt werden: Die Olympia-Generalprobe im chinesischen Yanqing wird abgesagt. Mit einer Abfahrt und einem Super-G hätten die Ski-Herren am 15./16. Februar die Olympia-Strecken für 2022 testen sollen.

Ersatz ist auch schon gefunden: Saalbach-Hinterglemm wird den Vorzug gegenüber Crans Montana und Bormio erhalten, allerdings werden die Rennen nicht am Wochenende, sondern am Donnerstag, 13. Februar (Abfahrt) bzw. Freitag (14. Februar, Super-G) stattfinden.

Nach dem Ausbruch des Coronavirus und den sich häufenden Todesfällen sind in den vergangenen Tagen bereits einige Sportveranstaltungen abgesagt worden, die in China stattfinden hätten sollen.

Kommentare (1)

Kommentieren
Amadeus005
0
4
Lesenswert?

Weise Entscheidung

Weil die Speed-Fahrer hin müssten, oder der Gesamtweltcup zu ihrem Nachteil verändert würde, wenn sie nicht fahren.
Da reicht die globale Hysterie. Egal wie kritisch der Virus ist.

Antworten