Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

French Open17-jährige Cori Gauff steht sicher im Viertelfinale

Cori Gauff hat bei den French Open das erste Mal in ihrer Karriere das Viertelfinale eines Grand-Slam-Turnieres erreicht. Sie ist mit 17 Jahren die jüngste Viertelfinalistin bei einem Grand Slam seit der Tschechin Nicole Vaidisova 2006.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Cori Gauff
Cori Gauff © GEPA pictures
 

Die 17-jährige Cori Gauff hat bei den French Open in Paris das Viertelfinale erreicht. Die US-Amerikanerin gewann am Montag gegen Ons Jabeur aus Tunesien überraschend deutlich mit 6:3,6:1 und überstand damit erstmals bei einem der vier Grand-Slam-Turniere das Achtelfinale. Gauff ist die jüngste Viertelfinalistin bei einem Grand-Slam-Turnier seit der Tschechin Nicole Vaidisova in Paris 2006.

Im Kampf um den Halbfinal-Einzug bekommt es Gauff nun mit der Tschechin Barbora Krejcikova zu tun, die gegen Gauffs Landsfrau Sloane Stephens mit 6:2,6:0 gewann.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

dieRealität2019
0
1
Lesenswert?

Letztendlich aber eine Chance für junge Aufsteigerinnen, Plätze wettzumachen.

.
Es fehlen die SuperstarsDas Resultats-Chaos schadet dem Damentennis
Bei den French Open verabschieden sich die Favoritinnen reihenweise. Das Fehlen absoluter Idole bremst die Begeisterung bei der Jugend und in der Vermarktung.
.
Bei einigen Spieler*innen ist durch die Pandemie zeitweise die Luft draußen. Auch zu verstehen.