Formel 1Die finale Zuspitzung des WM-Duells

Lewis Hamilton startet am Sonntag (18.30 Uhr, Sky, Servus TV) mit acht Punkten Rückstand aus der Pole-Position in den GP von Saudi-Arabien. WM-Leader Max Verstappen vergab in der Schlusskurve eine klare Bestzeit.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
An dieser Stelle hat es Verstappen erwischt © AFP
 

Jeddah ist ein geschichtsträchtiger Platz. Die zweitgrößte Stadt von Saudi-Arabien wurde vor 2500 Jahren von Jemeniten gegründet. In diesen Tagen wird die Metropole am Roten Meer gewissermaßen zum Mekka des Motorsports. Denn die für Nicht-Muslime verbotene echte heiligste Stadt des Islam liegt nur eine knappe Autostunde entfernt. Die Gegenwart bildet zur Historie vor einem schwül-diesigen Horizont einen scharfen Kontrast ab. Die Menschen pilgern zur neuen und nunmehr schnellsten Rennstrecke der WM. Die Formel-1-Boliden würden indes, hätten sie freie Fahrt, für die 80 Kilometer nicht einmal 20 Minuten benötigen.

Kommentare (2)
hornet0605
3
3
Lesenswert?

GO MAX !!!

MV33 !

SoundofThunder
2
0
Lesenswert?

😀

Jooo. 😉