Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

ORF überträgt Imola liveFormel 1 diesmal wieder mit Hausleitner und Wurz

Alle Trainings, Qualifying und Rennen live. Dazu eine neue Co-Kommentatorin neben Ernst Hausleitner und ein Live-Plausch mit Toto Wolff.

Benzinbr�der Ernst Hausleitner und Alex Wurz gehen in die zehnte Formel-1-Saison
Benzinbrüder Ernst Hausleitner und Alex Wurz gehen in die zehnte Formel-1-Saison © (c) ORF (Thomas Ramstorfer)
 

Heuer wechseln sich ja Servus-TV und der ORF mit dem Live-Übertragungen der Formel 1 ab. Nach dem Auftakt in Bahrain mit Servus-TV ist nun in Imola der ORF an der Reihe. Mit dem vertrauten Kommentator-Duo Ernst Hausleitner und Alexander Wurz. Dazu gesellt sich Corinna Kamper.

Mit einem insgesamt neunstündigen Live-Paket informiert der ORF. Darin enthalten: Alle drei Trainings-Sessions am Freitag und Samstag, das Qualifying am 17. und natürlich das Rennen am 18. April, sowie abschließend das „Formel 1 Motorhome“. Dazu stehen die Renn-Kommentatoren Ernst Hausleitner und Alex Wurz erstmals mit Mercedes-Chef Toto Wolff in direkter Sprechverbindung – im Qualifying und, wenn alles klappt, auch im Rennen.

ORF-Programm

Samstag, 17. April

10.55 Uhr: drittes freies Training

13.40 Uhr: F1 News

13.55 Uhr: Qualifying

Sonntag, 18. April

13.50 Uhr: F1 News

14.25 Uhr: GP von Emilia Romagna 2021

17.00 Uhr: Formel 1 Motorhome (mit Ernst Hausleitner, Alexander Wurz, Corinna Kamper und Robert Lechner)

Was erwartet die Formel 1-Fans an diesem Renn-Wochenende? ORF-Formel1-Chef Marc Wurzinger und Bianca Steiner sind in Imola unterwegs und melden sich von dort mit Hintergrundinformationen und aktuellen Interviews. Bianca Steiner wird in Imola etwa auf ihren „alten“ Teamkollegen Daniel Ricciardo treffen und mit ihm ein langes Interview über alte Zeiten und die Gegenwart führen, das am 18. April vor dem GP zu sehen sein wird. Steiner wird sich vor allem aber auch für das „Formel 1 Motorhome“ live vom Fahrerlager melden.

ORF-Experten: Ferdinand Habsburg, Robert Lechner sowie Bianca Steiner und Corinna Kamper Foto © KK/ORF (Roman Zach-Kiesling)

Ebenfalls am Renn-Sonntag zu sehen – ein langes Interview von Marc Wurzinger mit Toto Wolff. Natürlich liefert Wurzinger weitere Interviews mit Fahrern, Teamchefs und Offiziellen über das gesamte Wochenende und ist bei jeder, aktuellen Gelegenheit live im Fahrerlager bzw vor dem Rennen auch am Start-Grid.

 

Kommentare (2)
Kommentieren
Ralf1985
17
6
Lesenswert?

Können Sie sich sparen...

Wie im Fußball halte ich die österreichischen "Experten" nicht aus. Zum Glück haben wir heuer mit ServusTV eine österreichische Alternative im FreeTV, die beim ersten Rennen wirklich sehr gut war!

leander74
0
0
Lesenswert?

Ungustln..

Der Gröbl ist aber auch nix besser...
Ich wär echt für Alex Kristan und Maschek als Kommentatoren für Alles...sogar die beiden Opernball Kommentatoren würden mir echt taugen...
Net immer der gscheite Gequatsche, es gehört mehr Schmäh her..