Weltmeisterin im InterviewVanessa Herzog: "Es war ein Tanz auf der Rasierklinge"

Vanessa Herzog, Eisschnelllauf-Weltmeisterin von 2019, spricht vor dem Weltcupauftakt am Freitag offen über harte Zeiten und wie sie den Balanceakt bewältigt hat.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Weltmeisterin Vanessa Herzog (26) startet in die Weltcupsaison
Weltmeisterin Vanessa Herzog (26) startet in die Weltcupsaison © KK/Kelag; Weichselbraun
 

Es wird ernst. Am Freitag startet der Weltcup in Polen. Wie läuft’s bei Ihnen?
VANESSA HERZOG: Der erste Tag in Tomaszow war ziemlich bescheiden, dafür waren die weiteren richtig gut. In Polen ist das Eis ziemlich langsam und, als ich von Beginn die schnellen Einheiten mitgehen wollte, hat sich prompt der Rücken gemeldet. Inzwischen läuft’s besser.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!