Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

ÖFB-CupHartberg feiert 7:0-Kantersieg gegen Dornbirn

Ohne Probleme steht der TSV Hartberg in der zweiten Runde des ÖFB-Cups. Die Oststeirer besiegten Dornbirn in Altach glatt mit 7:0.

Hartberg siegte klar
Hartberg siegte klar © (c) GEPA pictures (GEPA pictures/ Oliver Lerch)
 

Der TSV Hartberg hat sich für die Peinlichkeit aus dem Vorjahr revanchiert. In der ersten ÖFB-Cup-Runde der Saison 2019/20 mussten sich die Oststeirer nämlich der Wiener Viktoria geschlagen geben. Heute stellte der Viertligist Dornbirn keine unüberwindbare Hürde dar.

Die Trupppe von Trainer Markus Schopp besiegte die Vorarlberger bei strömendem Regen in Altach glatt mit 7:0 (3:0). Vor allem die Innenverteidiger stachen mit Treffsicherheit hervor. Felix Luckeneder (43., 64.) erzielte die Treffer zum 3:0 und 5:0. Manfred Gollner besorgte das 4:0 (55.).

Torjäger Dario Tadic eröffnete den Trefferreigen in der 14. Minute mit dem 1:0 und konnte es sich sogar leisten, einen Elfmeter zu verschießen (21.). Als Sercan Altuntas in der 27. Minute die Rote Karte sah, war die Partie quasi gelaufen. Lukas Ried (36.) sowie die Joker Jürgen Heil (73.) und Stefan Rakowitz (84.) erzielten die weiteren Treffer.

"Wir haben es von der ersten Minute an sehr ernst genommen, sind aggressiv ans Werk gegangen. Und das 90 Minuten lang", analysierte Ried.

 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren