Premier LeagueErster 100-Millionen-Pfund Mann: Grealish wechselt zu Manchester City

Für umgerechnet 117,5 Millionen Euro wechselt Jack Grealish von Aston Villa zu Manchester City.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Nach Lionel Messi beim FC Barcelona geht mit Jack Grealish eine weitere Ära zu Ende
Nach Lionel Messi beim FC Barcelona geht mit Jack Grealish eine weitere Ära zu Ende © AFP
 

Manchester City hat den englischen Teamspieler Jack Grealish von Aston Villa verpflichtet. Der Mittelfeldspieler unterschrieb einen Sechsjahresvertrag beim englischen Fußball-Meister, wie City am Donnerstag bekannt gab. Die Ablösesumme soll laut Medienberichten 100 Millionen Pfund (117 Mio. Euro) betragen. Der 25-jährige Grealish ist damit der teuerste Spieler in der Geschichte der englischen Premier League.

Bisheriger Rekordhalter war Paul Pogba, der Manchester United 2016 nach seinem Transfer von Juventus Turin kolportierte 105 Mio. Euro kostete. "City ist das beste Team der Welt mit einem Trainer, der als der beste der Welt gilt. Es ist ein Traum, dass ich Teil dieses Clubs bin", sagte Grealish in einem Statement des Arbeitgebers von Star-Coach Pep Guardiola.

Grealish stammt aus dem Nachwuchs von Aston Villa. Seit Frühjahr 2019 war der Spielmacher Kapitän. Im September 2020 debütierte er in der englischen Nationalmannschaft. Mit den "Three Lions" zog er bei der EM bis ins Finale ein, verlor dort aber gegen Italien nach Elfmeterschießen. Beim Turnier stand er nur einmal in Englands Startformation.

Laut britischen Berichten soll City auch versuchen, Nationalteam-Kapitän Harry Kane von einem Wechsel zu überzeugen. Der Tottenham-Star soll ebenfalls um die 100 Mio. Pfund kosten.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.