Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Graz 99ers - VSV 1:5Villacher Adler feiern in Graz einen ungefährdeten Sieg

Der VSV revanchierte sich am Freitagabend für die Niederlage am Dienstag und gewann bei den 99ers aus Graz mit 5:1. Für die Steirer gab es gegen gut eingestellte Villacher nichts zu holen.

Die Villacher revanchierten sich in Graz
Die Villacher revanchierten sich in Graz © Gepa
 

Erst am Dienstag holten die 99ers in Villach einen extrem wichtigen 4:2-Sieg und verschafften sich so in der Tabelle einen Drei-Punkte-Vorsprung auf die Villacher Adler. Und nicht nur das. Auch für das Selbstvertrauen im Hinblick auf die drei noch zu vergebenden Play-Off-Plätze sollte dieser Sieg großen Einfluß haben. Beim VSV traten sowohl Goalie Jakub Sedlacek, als auch Matt Mangene die Reise über die Pack an. Obwohl noch angeschlagen bissen beide die Zähne zusammen, wollten ihrer Mannschaft im Schicksalsspiel helfen. „In Graz zählt nur ein Sieg“, lautete im Vorfeld auch die klare Ansage von VSV-Sportvorstand Gerald Rauchenwald.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren