Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

0:3 gegen den LASKNach drei torlosen Spielen in Folge ist beim WAC jetzt Rotation angesagt

Nach der 0:3-Niederlage gegen den LASK kündigt WAC-Trainer Feldhofer Veränderungen in der Startformation an. Am Sonntag in St. Pölten heißt es schon verlieren verboten.

TIPICO BUNDESLIGA / GRUNDDURCHGANG: RZ PELLETS WAC - LASK
James Holland erzielte mit einem Schuss ins lange Eck das 3:0 © APA/EGGENBERGER
 

Aus 180 Minuten ohne Torerfolg sind am Mittwochabend 270 geworden. Gegen den LASK setzte es für den WAC eine 0:3-Niederlage. Die Linzer waren in allen Belangen überlegen und gingen verdient als Sieger vom Platz. Vor allem bei den Offensivkräften kann eine Torflaute schnell zur Kopfsache werden. "Ja, das stimmt. Wenn die Erfolgserlebnisse ausbleiben ist das aber auch menschlich", sagt WAC-Trainer Ferdinand Feldhofer. Die aktuelle Situation sei untypisch für seine Mannschaft. Schließlich sei man lange Zeit das einzige Team in Österreich gewesen, das immer getroffen hat.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

staubi07
0
9
Lesenswert?

Ja genau!

Wir brauchen dringend einen Stürmer und einen schnellen Mittelfeldspieler und die Linksverteidiger die wir geholt haben sind ein witz. Aber der Ferdl wollte ja unbedingt diese Spieler!!!

Peterkarl Moscher
0
10
Lesenswert?

Wahrheit tut weh !

Man hat es vergeigt, nachdem der Topstürmer der letzten Saison verkauft
wurde einen wirklichen Topstürmer zu holen. Das Geld wäre dagewesen
aber zugekauft wurde nur Mittelmaß. Zudem sehr fehlerhafte Verteidiger
der Verein sollte schnell nachdenken, nachladen ansonsten ist man in der
Abstiegsgruppe.

Hapi67
5
12
Lesenswert?

Ja Ferdl

die Schlinge um Deinen Hals wird immer enger und die Liste der Ausreden immer länger.
Traurige Entwicklung des WAC unter diesem Trainerjuwel.
Gestern Null-Chance gegen einen Gegner, der in der Krise steckte.
Hoffentlich endet das Trauerspiel mit der größten Fehlentscheidung an der Seitenlinie seit Pfeifenberger bald.

buko
2
11
Lesenswert?

Trainer Feldhofer

Mit schönreden gewinnt man kein Spiel,beim WAC stimmt von vorne bis hinten nichts mehr,so wird nichts werden mit den ersten sechs und dann gehts in den Abstiegskampf,geht schneller als man denkt