Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Analyse US-TV-DuellDiese Schlammschlacht verheißt nichts Gutes für Amerikas Demokratie

Das erste TV-Duell zwischen Amtsinhaber Donald Trump und Herausforderer Joe Biden glich einer Schlammschlacht, sah am Ende aber einen klaren Sieger.

Joe und Jill Biden
Joe und Jill Biden © (c) AFP (SAUL LOEB)
 

Die Ausgangspositionen der beiden Präsidentschaftskandidaten in der ersten TV-Debatte des US-amerikanischen Wahlkampfes waren  grundverschieden. Auf der einen Seite Präsident Donald Trump, politisch angeschlagen durch jüngste Medienberichte über mögliche Steuertricks, sowie über seinem Umgang mit anhaltende soziale Unruhen, einer wirtschaftlichen Rezession und einer Pandemie die bereits über 200.000 Amerikanerinnen und Amerikanern das Leben kostete. Auf der anderen Seite, sein demokratischer Herausforderer Joe Biden, der als Favorit in das Fernsehduell geht. Der ehemalige Vizepräsident liegt in allen nationalen Umfragen im Durchschnitt um sieben Prozentpunkte vor Trump, führt auch in den wichtigsten "Swing States" Arizona, Florida, Michigan, North Carolina, Pennsylvania und Wisconsin. 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

melahide
1
4
Lesenswert?

Hab

es mir nachträglich im ZDF angeschaut weil die das dort original übertragen haben. Im ORF die Übersetzerin die asynchron antwortet und die man nicht abschalten kann. Nervt!

Gut! Dieser Trump hat weder den Moderator noch Biden einen Satz zu Ende sagen lassen und selbst immer nur „Fake News“ gesagt ... ähhh

47er
0
6
Lesenswert?

Habe gestern im deutschen TV die Vorgespräche gesehen, wie das Gespräch verlaufen könnte,

und habe mir GsD die Diskusion erspart. Seit der demokratische Obama die Wahl gewann, haben die Republikaner eine Strategie entwickelt, die der des Trump ähnelt, Gegner bloßstellen, Wahlbereiche zu ihen Gunsten verändern, andere Meinungen lächerlich machen, unvm. Wenn da die Amerikaner auf diesen Maulhelden neuerlich reinfallen, dann ist ihnen nicht mehr zu helfen. Und Biden hätte mit Harris eine hochgebildete Vizepräsidentin an der Seite.

helmutmayr
1
4
Lesenswert?

Ein

Drama,dass ein Land wie Amerika nur 2 Greise au ihren kann.

SoundofThunder
3
15
Lesenswert?

Tja

Von Jungen Politikern haben wir auch nichts zu erwarten.

VH7F
1
21
Lesenswert?

Biden konnte in Summe eher positiv überraschen

Von Trump war nichts anderes zu erwarten, seine Fans blieben ihm treu.

fans61
54
6
Lesenswert?

Also wer Biden als Sieger dieser Konfrontation sieht

ist wohl auf beiden Augen blind.
Leider war Trump nicht nur angriffiger sondern auch spontaner.
Biden wirkte wie ein Langschläfer und wiegt sich eventuell in falscher Sicherheit diese Wahl sei für ihn schon gelaufen.

Christian67
3
27
Lesenswert?

und vermutlich...

ist deinen Ansichten zufolge der Strache der nächste Bürgermeister von Wien ....

fans61
24
3
Lesenswert?

Wie schnell man in diesem Forum ins rechte Eck gedrängt wird....

einfach lächerlich.

47er
0
9
Lesenswert?

Provozierst du nur,

oder bist wirklich so verblendet.