Bundesweite AktionAlle Ungeimpften erhalten Vorschlag für Impftermin

Alle Österreicherinnen und Österreicher, die noch nicht gegen das Coronavirus geimpft sind, bekommen demnächst ein Schreiben mit der Einladung zum persönlichen Impftermin.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© APA/THEMENBILD
 

Rund 980.000 Personen in sechs Bundesländern erhalten den Brief, in dem ein bereits reservierte Termin bekanntgegeben sowie über das kostenlose Impfangebot in Österreich informiert wird, gab das Gesundheitsministerium am Donnerstagnachmittag bekannt. Drei Länder sind von dieser Aktion nicht umfasst: Die Stadt Wien, die diese Aktion bereits durchgeführt hat, sowie Tirol und Vorarlberg haben eigene Erinnerungsschreiben geschickt.

Kann der Termin nicht wahrgenommen werden, ist die Buchung eines Alternativtermins möglich. Eine Stornierung ist nicht notwendig, sollte der Termin nicht wahrgenommen werden können. Die bereits gebuchten Impftermine finden größtenteils noch in diesem Jahr statt.

Angeschrieben werden alle nach den Bundesgesetzen krankenversicherten Personen sowie deren anspruchsberechtigte Angehörige ab 18 Jahren, die bis 22. November 2021 noch keine Corona-Schutzimpfung erhalten haben.

"Die aktuelle Situation zeigt uns sehr deutlich, dass es eine wesentlich höhere Durchimpfungsrate braucht, um diese Pandemie hinter uns zu lassen. Um eine 5. Welle zu verhindern, müssen wir alle an einem Strang ziehen", sagte Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne). "Ich bin daher froh darüber, dass wir nun die gesetzliche Grundlage haben, um auch ungeimpften Personen einen persönlichen Termin zur Corona-Schutzimpfung per Brief anbieten zu können. Expertinnen und Experten raten zu dieser Maßnahmen, weil sie dazu beitragen kann, mehr Menschen zur Corona-Schutzimpfung zu bewegen. Ich appelliere an alle, diesen Termin auch wahrzunehmen."

Die gesetzliche Grundlage für das Schreiben bildet eine Novelle des Paragrafen 750 des Allgemeinen Sozialversicherungsgesetze, die am Donnerstag im Bundesrat beschlossen wurde. Die Novelle ermöglicht den benötigten Datenabgleich. Die Schreiben werden durch den Dachverband der Sozialversicherungsträger versendet.

Kommentare (22)
wischi_waschi
0
0
Lesenswert?

Impftermin

Gut so, ich lass mich seelenruhig darauf ein....
Lass mich klagen.........
Bin gespannt was raus kommt!!!!!!

Nora
3
5
Lesenswert?

Geimpft oder nicht

War der MFG Politiker,der leider den Kampf gegen COVID verloren hat, geimpft oder nicht.?
Wenn nicht vielleicht öffnet das die Augen der Impfverweigerer!

Nora
5
9
Lesenswert?

Nein

Leider öffnet es nicht die Augen der Impfverweigerer! Wenn diese wegen COVID ins Spital müssen,sollten sie eigentlich die Behandlung zu 100% bezahlen!! Und eine Strafe noch dazu!

wischi_waschi
0
0
Lesenswert?

Nora

Ich, bin hell wach, lass mich sicher nicht impfen!

NiemandesKnecht
22
6
Lesenswert?

Verbrennen oder draufbr..zen?

Ein Dilemma, in das mich mein geliebter Staat da stürzt.

blackpanther
3
10
Lesenswert?

Was haben Sie mit der

Einberufung zum Bundesheer - Wehrpflicht - gemacht? Es gibt halt als Staatsbürger nicht nur Rechte, sondern auch Pflichten.

Werner62
6
13
Lesenswert?

Niemandes Knecht!!

Am besten draufbr….en. Nach deinem Statement.
Aber auch eine Verzichtserklärung Unterschreiben, dass wennst Corona bekommst auf den Spitalsplatz verzichtest..
Den sollen andere bekommen die Hirn haben.. 🤦

owlet123
4
10
Lesenswert?

Das Bußgeld per Erlagschein in der Filiale oder per online banking zahlen

oder gar in den Knast gehen? Hmmm die Zeit der Entscheidungen ist noch lange nicht vorbei für euch

david965bc
5
18
Lesenswert?

Bulgarien macht das, was die FPÖ fordert,

keine Maßnahmen und keine Impfpflicht.

Dafür hat aber Bulgarien auch eine Übersterblichkeit von über 51.000 Bürgern bei 6 Millionen Einwohner.

Die FPÖ kann ja das bulgarische Modell fordern. Ich glaube nicht mal die FPÖ Wähler stehen auf das bulgarische Modell, wenn man ihnen dann sagt, wie hoch dort die Übersterblichkeit ist.

david965bc
7
13
Lesenswert?

Die Freiheit der Mehrheitsgesellschaft steht vor der Freiheit der Minderheit,

darum ist die Impfpflicht auch verfassungsgemäß.

Wenn die Freiheit der Minderheit vor der Freiheit der Gesellschaft steht, dann befinden wir uns eher in einer Diktatur. Für die Freiheit der Oligarchen muss die russische Gesellschaft auf Freiheit verzichten.

Für die Freiheit der Mullahs muss die iranische Gesellschaft auf Freiheit verzichten. Für die Freiheit der Taliban muss die afghanische Gesellschaft auf Freiheit verzichten.

Kickl steht also nicht auf Seiten der Freiheit der Mehrheitsgesellschaft, wenn er gegen eine Impfpflicht ist. Er besteht auf eine Freiheit für eine Minderheit, und er nimmt im Kauf, das die Freiheit der Mehrheitsgesellschaft auch eingeschränkt wird.

NiemandesKnecht
13
5
Lesenswert?

Sie haben ein eigenartiges Verständnis von Grund-und Freiheitsrechten

Grund-und Freiheitsrechte schützen das Individuum vor dem Staat und die Minderheit vor einer Amok laufenden Mehrheit.

Die Mehrheit kann sich nie auf Grundrechte berufen, wenn sie die Minderheit drangsaliert.

HansWurst
0
1
Lesenswert?

Freiheit?

Diesen Begriff sollten sie meiden.
Die Freiheit des Einzelnen endet dort, wo man die Freiheit der Allgemeinheit
gefährdet!

umo10
11
15
Lesenswert?

Endlich

In Portugal und Spanien war das der Schlüssel zum Erfolg

sovi83
0
3
Lesenswert?

abwarten...

da wird es jetzt auch kühler....

NiemandesKnecht
4
11
Lesenswert?

Portugal hat wieder den Corona-Notstand ausgerufen

und Spanien dürfte auch bald folgen.

Die kühle Jahreszeit fängt gerade erst an auf der iberischen Halbinsel.

david965bc
8
5
Lesenswert?

Das sind Vorsichtsmaßnahmen,

um die Durchseuchung nicht zu übertreiben.

esoterl
8
14
Lesenswert?

Umo10

Sperrt Portugal nicht gerade wieder zu????

owlet123
1
12
Lesenswert?

Portugal mahnt zur Vorsicht bei Inzidenz 200

Da haben wir noch in Saus und Brauß gelebt als gäbs kein morgen....

NiemandesKnecht
6
4
Lesenswert?

Die Inzidenz hängt von der Anzahl der Tests ab

Portugal testet viel weniger als Österreich. Die werden schon wissen, warum sie den Laden wieder dicht machen müssen.

Shamen
12
8
Lesenswert?

Zu wenig,

zu spät. Diese Aktion ab Vorhandensein von ausreichend Impfstoff und wir wären ein gutes Stück weiter. Leider kam der Vorschlag aus der Opposition und musste daher scheitern…

hfg
24
7
Lesenswert?

hoffentlich eingeschrieben

damit der Brief auch ankommt.

hfg
9
10
Lesenswert?

Nicht eingeschrieben

ist rechtlich nicht gültig.