PorträtIlse-Maria Vrabl-Sanda und Kollegen: Die Korruptionsjäger der WKStA

Die junge Behörde feierte rasch große Erfolge. Die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) war in Österreich nie unterbeschäftigt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
WKSTA-LEITERIN ILSE-MARIA VRABL-SANDA
Die Leiterin der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft, Ilse-Maria Vrabl-Sanda © APA/HANS KLAUS TECHT
 

Wegen Ermittlungen der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) musste ÖVP-Chef Sebastian Kurz als Kanzler zurücktreten. Er ist der letzte in einer langen Reihe an Politikern, deren Karriere durch die Arbeit der Staatsanwaltschaft einen jähen Dämpfer erlitt.

Kommentare (7)
voit60
5
5
Lesenswert?

Höchster staatlicher Orden

für die WKStA.

umo10
4
2
Lesenswert?

Staatsanwältin ist ein psychologisch harter Job

Sie und auch ihr Vorgänger haben sehr unzufriedene Gesichtszüge.

campanile
11
21
Lesenswert?

lynchjustiz

eine staatsanwaltschaft, die unbewiesene verdächtigungen und privaten schriftverkehr an medien weiterleitet, erinnert eher an mittelalterlichen pranger als an einen rechtsstaat. zuerst recherchieren und beweise sammeln, wäre die zivilisierte variante gewesen. ein hass- und lynchmedienprozess, der zur zeit stattfindet, ist das ergebnis davon, auch das burgtheater fühlt sich zum gericht berufen. beweise gibt es zwar kaum, aber wen stört das schon...im grund sind das stasimethoden, jetzt halt aus der anderen ecke.

Adler48
2
27
Lesenswert?

Rechtsstaat

ich frage mich nur, weshalb beim Preisabsprachenspiel der grossen Baukonzerne (STRABAG, PORR usw.) bei den öffentlichen Bauten (Autobahbau u.v.a.) nicht weiter ermittelt wird? Hier wurde der Staat Österreich wahrscheinlich um Milliarden betrogen und das ist für eine WKSta nicht ermittelnswert??

JohannHadl
16
23
Lesenswert?

Werbeeinschaltung ?

Liest sich zumindest so.
Meines Wissens dem Justizministerium weisungsgebunden und nicht unabhängig, wie im Artikel behauptet. Diverse bedenkliche Fälle, wie BVT, Pressejournalistin, illegale interne Abhöraktion, werden verschwiegen. Warum ?

Kleine Zeitung
0
2
Lesenswert?

Willkommenes Feedback

Danke für das Feedback und die kritische Auseinandersetzung mit den Texten der Kleinen Zeitung.

Gemeint war die Unabhängigkeit der Justiz, das Wort war in diesem Kontext aber tatsächlich irreführend, ich habe es daher entfernt. Der Artikel sollte die WKStA grundsätzlich und historisch vorstellen und nicht auf Details von Verfahren eingehen. Sie haben aber recht, dass diese Punkte relevant sind, ich habe den Text daher entsprechend ergänzt.

Liebe Grüße,
Max Miller

Horstreinhard
0
13
Lesenswert?

StAs sind als Beamte weisungsgebunden

Lediglich Richter sind unabhängig.