Breitseite gegen FPÖWenisch: Kickl würde als "Student bei mir einen Fünfer bekommen"

Der Chef der Covid-Intensivstation in Wien-Favoriten, Christoph Wenisch, bezeichnet Kickls Beteuerung, wer ein intaktes Immunsystem habe, könne nicht an Corona erkranken, als "Blödsinn." Als Medizinstudent müsste der FPÖ-Chef nachlernen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

Eine solche Abrechnung mit der Corona-Politik der FPÖ, insbesondere mit den Aussagen von Parteichef Herbert Kickl, hat Seltenheitswert. Im ORF-Report hat der bekannte Leiter der Covid-Intensivstation im Spital Favoriten, Christoph Wenisch, den Freiheitlichen argumentativ die rote Karte gezeigt. Kickl hatte gemeint, er habe „ein intaktes Immunsystem, das mache die Menschen stark gegen das Virus mit all den Mutationen, die von irgendwelchen Leuten entdeckt worden sind.

„Ein Politiker ist ein Politiker, und ein Arzt ist Arzt. Er sollte sich nicht in medizinische Kontexte hineinverlieren, weil er das nicht gelernt hat. Das ist ein totaler Blödsinn. Das ist so was von widerlegt und falsch“, so Wenisch, der den Namen Kickl allerdings nicht in den Mund nahm. Das sei eine rein politische Aussage, die er nicht kommentieren könne, weil er kein Politiker sei. „Medizinisch ist es ohne Substanz. Er würde, wenn er bei mir Student wäre, einen Fünfer bekommen und müsste nachlernen.“ Beim Fußball würde man Leute auf die Bank setzen, damit sie keine Eigentore schießen. "Wenn ich mich nicht auskenne, muss ich den Mund halten."

ZIB 2 - Infektiologe Wenisch: Kritik an FPÖ-Politikern

Report - Studiogespräch zu neuen CoV-Maßnahmen

Kommentare (99+)
idapocksnimma
8
61
Lesenswert?

Der Mann muss weg

Sind die Parlamentarier nicht auf den Staat, die Verfassung, die Enhaltung der Gesetze angelobt?
Dieser Mann arbeitet mit seiner Lügenpropaganda eindeutig gegen das Wohl Österreichs. Wie geht das denn dann konform?
Kann man diesem Missstand nicht mit einer Klage beikommen?

homerjsimpson
5
86
Lesenswert?

Herr Kickl kennt sich bei vielem nicht aus, das ist auch OK.

Herr Trump auch nicht. Nicht OK ist, wenn ich meine Medienpräsenz nutze, um nachweislich falsch zu informieren. Kickl, Trump und Co tun das in einem atemberaubenden Ausmaß, das so noch nie vorgekommen ist. Und das ist durchaus gefährlich für uns alle, denn nicht wenige glauben den Unsinn.
Ich bin eh gesund also brauch ich nichts tun.... das muss doch jedem einleuchen, dass das ein Schwachsinn ist. Sollte man meinen. So gesund dass man unantastbar ist, ist keiner, sonst würde es Unsterbliche geben. Aber vlt glaubt Kickl ja, er ist unsterblich.
Man kann sich trotzdem nicht impfen lassen. Aber zu meinen man sei geschützt, das stimmt halt nicht.

blackpanther
2
46
Lesenswert?

Kickl kennt sich nicht aus

und verbreitet trotzdem seine absurden Thesen, nach seiner These hätte Haimbuchner nie auf die Intensivstation kommen müssen und war trotzdem dort und verdankt ausschließlich den dort arbeitenden Ärzten sein Leben! Aber das will halt Kickl in seiner eigenen, für sich konstruierten Welt nicht verstehen. PS: und ich glaube nach wie vor dass Kickl bereits geimpft ist und seine Jünger bewusst ins offene Messer, sprich Intensivstation, laufen lässt. PPS: und dass Haimbuchner von seinem Aufenthalt in der Intensivstation nichts gelernt hat und wahltaktisch in die Kicklschwurbelei verfällt, ist erschütternd!!

Gismo 15
44
3
Lesenswert?

Tut das weh???

So ein seltener Mist. Ich glaube nicht das sich die Leute nur wegen einem Herrn Kickl oder der FPÖ nicht impfen lassen.
Diese Impfung auch wenn es viele nicht glauben und hören wollen ist nicht das was vorgegeben wird. Aber jeder muss selbst entscheiden ob oder ob nicht.

derhannes
0
15
Lesenswert?

... Impfung ist nicht das, was vorgegeben wird.

Habe mich im Frühjahr zwei Mal impfen lassen und anschließend wurde eine große Zahl Antikörper im Blut nachgewiesen. 24-36 Stunden danach fühlte ich mich matt und müde, leicht grippig, ohne Grippe zu haben. Dann waren alle Symptome. Genau das, was die Impfung tun sollte. Bitte legen Sie doch da, was sie mit ihrer Aussage meinen.

DannyHanny
2
25
Lesenswert?

Gismo

Ja was ist dann die Impfung, wenn's keine Impfung ist, obwohl vorgegeben wird eine Impfung zu sein?
Na schwurbeln Sie mal los.......wir harren der Dinge!

100Hallo
54
7
Lesenswert?

Wahrheit

Und die Regierung weiß alles besser aber wissen tun sie alle nichts.

DannyHanny
3
48
Lesenswert?

100hallo

Was hat die Regierung damit zu tun.....wenn die Leute Youtube Schwurblern und hetzerischen Reden von Impfgegnern mehr glauben, als Ärzten und Virologen!

Kobold76
70
11
Lesenswert?

Verschubbahnhof

Nachdem unser famoser Bundeskanzler die Pandemie schon vor ein paar Monaten als beendet erklärt hat und wir daher einen Sommer „wie damals“ verbringen sollten, droht halt jetzt leider der 4. Lockdown. Nun beginnt man scheinbar mit dem Spielchen, die eigene Verantwortung ganz schnell auf ein anderes Abstellgleis abzuschieben und die FPÖ/Kickl als Prellbock für die „öffentliche Meinung “ zu instrumentalisieren. Sehr durchschaubar das Ganze…

checker43
5
43
Lesenswert?

@Kobold

Sie unterschlagen, dass er "aus heutiger Sicht" dazusagte. Und verwechseln Sie nicht medizinisch falsche Aussagen wie von Kickl mit zu voreiliger und politisch motivierter Verbreitung von Sonnenscheinstimmung wie bei Kurz. Übrigens war der Sommer 2021 fast (wurde auch gesagt) wie damals. Es hatte alles offen, die Leute waren auf Urlaub in Ö oder im Ausland.

TrailandError
5
51
Lesenswert?

In diesem Fall bist du am Holzweg

@Kobold! Das ist keine politische Frage sondern eine reine Gesundheitsfrage. Ich habe für die Erkenntnis mich und alle Familienmitglieder zu impfen nichts weiter als eine durchschnittlichen Hausverstand gebraucht. Leider gibts es aber viele die hier der Politik vertrauen, aber hört doch einfach auf die Wissenschaftler. Wem das nicht genug ist - dem ist nicht zu helfen. PS: das entbindet aber einen Herrn „Kiggl“ nicht von seiner Verantwortung . Es ist eine massiven Fehlleistung Menschen hier nachweislich in die Irre zu führen- das sollte eigentlich strafrechtlich verfolgbar werden weil Leute wie du ihm Glauben schenken!

Kobold76
39
5
Lesenswert?

Ich kenne wirklich niemanden,

auch keinen noch so überzeugten FPÖler, der seine Impfentscheidung von der Meinung von Hrn. Kickl abgeleitet hat. Also lassen wir die Kirche mal im Dorf. Vielleicht sollte man vorher einmal wissenschaftlich erheben, aus welchen unterschiedlichen Motivlagen sich die derzeitige Impfskepsis in Österreich speist. Ich bin überzeugt, dass hier die Influencer-Eigenschaft von Politikern massiv überschätzt wird.

PS: ich bin geimpft!

Lamax2
6
48
Lesenswert?

Kurz konnte nicht ahnen,....

....dass es in Österreich so viele Menschen gibt, die sich von selbsternannten "Experten für Immunologie" so in die Irre führen lassen.

anda20
78
8
Lesenswert?

Die meisten Schafe

lassen sich ohnehin nur impfen, damit Sie wieder bequem durchs Leben kommen.

Der Gesundheitsaspekt spielt dabei keinerlei Rolle, gespritzt wird, was auf den Tisch kommt.

Auch ein Zeichen von Intelligenz.

Vielen Dank

mobile49
0
9
Lesenswert?

@anda20

von gewissen leuten als schaf bezeichnet zu werden ist für mich die größte auszeichnung
punkt

leonlele
0
9
Lesenswert?

Das mit den Impfschafen ist auch so ein Nonsens

Wer sagt, dass Schafe ein schlechteres Herdenverhalten an den Tag legen als z.B. Rockmusik Fans, die dieser Tage zu 10.000enden zu einem Superspreader Event pilgern! Also lassen sie mir bitte die Schafe aus dem Spiel…

Heike N.
0
20
Lesenswert?

Bääähh, sagt das Schaf

Wer sagt einst: Der Friedhof ist voller toter Helden?

Starfox
1
33
Lesenswert?

tja das ist ja auch der Sinn der Impfung

damit wir wieder bequem durchs leben kommen, die Wirtschaft und das Gesundheitssytem wieder normal funktionieren. Aber die Kicklschafe glauben halt lieber was Ihnen ein Politiker ohne medizinische Kompetenz vorkaut.

checker43
1
22
Lesenswert?

Also

Millionen haben sich nicht deswegen geimpft, sondern weil sie es als vernünftig ansehen. Als von 1G die Rede war, waren schon Millionen geimpft. Jene, die sich wegen weniger Komplikationen nun auch impfen lassen, mögen das vielleicht aus einem falschen Hauptgrund tun, deshalb ist die Entscheidung aber nicht falsch.

Bluebiru
2
21
Lesenswert?

@anda

Kopieren sie jetzt ihre 3 falschen und irrelevanten Satzerln bei jedem Artikel, der irgendwie mit Corona zu tun hat, hinein?

DannyHanny
1
40
Lesenswert?

Anda!

Das ist ja das merkwürdige!!
Die Impfgegner und Nichtimpfer, Massnahmengegner und Leugner werrfen Ihren " Gegnern" vor Schafe zu sein!
Und ihr lauft euren Youtube Gurus, Landschaftsgärtnern, abgehalfterten pensionierten Ärzten mit Profilierungsneurose, veganen Köchen, Verhaltensauffälligen Ex Politikern usw. hinterher, lasst euch abzocken und werft Entwurmungsmittel, Chlor und dubiose Bitterstoffe ein, und alles nur " weil ihr glaubt soo alternativ zu sein, soo erleuchtet und unglaublich wissend!
Ganz ehrlich, da bin ich lieber ein geimpftes Schaf!

Lepus52
5
46
Lesenswert?

Der Kickl hat immerhin 36 Semester

sehr erfolglos studiert, daher findet er ein offenes Ohr bei manchen, der es bewundert, dass es möglich ist ohne berufliche Qualifikation oder einem ordentlichen Abschluss Erfolg zu haben. Märchenerzähler haben es leicht bei Kindern und überforderten Personen zum Star zu werden. Man erinnere sich an die Geschichte aus Hammeln - die Töne der Flöte klingen so schön.

amoruritme
6
11
Lesenswert?

Die Hammel aus Hameln

Postwendend werden Leute wie ich von den Bezirzten gern als "Schlafschafe" bezeichnet.

Der Krieg der Worte geht immer einem #BürgerkriegDerHerzen.

Wie groß kann die gegenseitige Verachtung und der gegenseitige Hass noch werden, bevor es explodiert?

Heißt Demokratie jetzt Herrschaft der Mehrheit oder extreme Rechte für Minderheiten? Auch wenn diese die Lebensgrundlagen der Mehrheit bedrohen?

amoruritme
9
18
Lesenswert?

Ich bin ein überzeugter Anhänger der Impfung

... und ich bin wirklich davon überzeugt, dass Kicki und Co mehr als gefährliches Spiel betreiben.

Aber irgendwie möchte ich nie so einseitig werden, wie ich es denn Coronarelativierern und -leugnen vorwerfe.

Deshalb muss ich diese Frage stellen, obwohl mir dabei nicht ganz wohl ist, weil ich mich da anscheinend auf die Seite meine eigenen Gegner stelle: Würden bei ihm auch Bhakti und andere ausgebildete Ärzte und Virologen, die nicht seiner Meinung sind, durchfallen? Aus ideologischen Gründen?

Bluebiru
0
20
Lesenswert?

@amoruritme

Ich habe mich ein wenig mit Bhakti beschäftigt und ihn durchaus auch gelesen. Das Problem bei ihm ist, dass er erstens selbst viel dazu beigetragen hat, mißverstanden zu werden - manche seiner Theorien kann ich wissenschaftlich durchaus nachvollziehen und nicht immer gibt er in Interviews und Diskussionen das wider, was er in seinem Buch stehen hat - und dass er in letzter Zeit wirklich schon sehr neben sich selbst steht. Es ist kein Zufall, dass er nicht einmal mehr zu ServusTV eingeladen wird.

Was andere ausgebildete Ärzte und Virologen betrifft, muss man überprüfen, ob die überhaupt vom Fach sind, ob sie wissen, was sie von sich geben und aus welchen (mitunter auch ideologischen) Gründen sie etwas von sich geben. Wenn man z.B. den Fall der Cardiologin am LKH Graz nimmt, die sich als absolute Impfgegnerin positioniert hat, fällt auf, dass diese Dame nicht nur nie etwas mit Virologie, Immunologie oder dergleichen am Hut hatte, sondern dass sie auch nie - und das ist überprüfbar - wissenschaftlich gearbeitet hat. Es gibt keine einzige Publikation, bei der sie mitgewirkt hätte. Sie hatte also ausschließlich eine Expertise auf dem Gebiet der Cardiologie.

Das ist, wie wenn ich einen Zahnarzt frage, weil es in meiner Gebärmutter zwackt. Im normalen Leben würde das keiner machen, im Falle von Corona ist aber eh jeder Spezialist für alles.

amoruritme
1
1
Lesenswert?

Danke für die konstruktive Ergänzung

Aber gerade auf Servus TV werden doch immer wieder auch Mediziner und Wissenschaftler eingeladen, von denen man an annehmen sollte, dass sie nicht *auf der Nudelsuppe dahergeschwommen sind" und nicht bei Professor Wenisch durchfallen würden.

Woher kommen all diese ominösen #Querärzte mit ihrem verqueren Thesen?

Es sind vielleicht die gefährlichsten Menschen, die es momentan unter uns gibt: Viele Laien würden sich vielleicht impfen lassen, wenn sie nicht die Ausrede dieser Ärzte hätten.

Sind - neben der FPÖ - Mateschitz/Wegscheider/Fleischhacker an allem schuld?

Semmerl123
0
21
Lesenswert?

Aufklärung zu Frau Dr. Rösch

Die Corona Leugnerin Frau Dr. Rösch war und ist KEINE Kardiologin sondern sie war nur eine Stationärztin.. sie hat nie einen Herzkatheter gemacht oder eine Ultraschalluntersuchung (selbstständig) durchgeführt.
Als Ausbildung nach der Abschluss des Medizin Studiums hat sie NUR den Allgemeinmedizin Turnus gemacht
Aufgaben von Stationärzten ist die Verwaltung der Station --> Untersuchungen anmelden, Aufklärungen durchführen, Patienten am Bett bei Aufnahme untersuchen aber KEINE kardiologischen Entscheidungen treffen. Denn das machen Kardiologen = Fachärzte. Und Stationsärzte sind KEINE Fachärzte.

Bluebiru
0
18
Lesenswert?

Danke Semmerl

Das heißt, es ist noch schlimmer, als befürchtet.

daloise
37
9
Lesenswert?

Zensiert

Irgendwie habe ich das gefühl das hier von der kleinen Zeitung ganz schön zensiert wird. Oder warum sieht man hauptsächlich nur Kommentare vo Kurz-Wählern? Warum gibt man Kickl die schuld, wenn sich jemand nicht Impfen lässt.? Werd mich auch nicht impfen lassen..aber das hat nichts mit Kickl zu tun. Meine Entscheidung..punkt und aus. Jeder der sich nach der Meinung eines Politiker Impfen oder nicht Impfen lässt, ist ein Schaf.

Carlos primero
1
8
Lesenswert?

Ihre Entscheidung!

Ja, es ist ihre Entscheidung!
Die Frage ist, worauf begründen Sie diese?
Die Wirksamkeit der Impfung ist evident, Impfschäden, sofern sie als solche überhaupt bezeichnet werden können, liegen im Promille-Bereich. Es spricht nichts gegen eine Impfung.
Warum dennoch für Sie?

checker43
2
14
Lesenswert?

Ihre

Entscheidung hat dann mit Servus TV oder Arvay zu tun?

neuernickname
1
21
Lesenswert?

@loise Ich möchte ja gerne die Welt der Kickl-Wähler verstehen daher warum

sollten alle, die Kickl kritisieren "Kurz-Wähler" sein?

Was ist denn das für eine Logik? Nur weil SPÖ, Grün und Neos durch ohrenbetäubendes Schweigen auffallen, was Kickl betrifft, müssen ja die Wähler dieser Parteien nicht mit dem Kickl einverstanden sein.

Ich hab mich impfen lassen. Meine Entscheidung. punkt und aus.,

Was irgendein blauer Parteifüherer daherfaselt ist mir powidl.

Starfox
3
42
Lesenswert?

Zeit wirds

das der König der Schwurbler ein bisschen Gegenwind bekommt.

Avro
40
9
Lesenswert?

Fake news?

Liebe KZ,
was stimmt nun bzw. wurde gesagt?
"Kickl hatte gemeint, er habe „ein intaktes Immunsystem, das mache die Menschen stark gegen das Virus mit all den Mutationen, die von irgendwelchen Leuten entdeckt worden sind."
Oder die Behauptung "wer ein intaktes Immunsystem habe, könne nicht an Corona erkranken"
Ist ein fundamentaler Unterschied würde ich meinen.

neuernickname
2
34
Lesenswert?

AVro - Im Profil wurde die Aussage des Herbert Kickl abgedruckt am 15.3.2021

„Wir alle haben ein intaktes Immunsystem, und ein intaktes Immunsystem macht den Menschen stark gegen jede Art von Virus und all die Mutationen, die jetzt von irgendwoher neu entdeckt worden sind. "

Hm - 1:0 für Wenisch - oder?

Avro
23
8
Lesenswert?

Nein

Stark gegen ein Virus zu sein bedeutet nicht das man nicht trotzdem erkranken kann.
Ein starkes Immunsystem hilft z.b einen leichten Verlauf zu haben oder gar nichts zu spüren.
Wie gesagt es ist ein großer Unterschied ob man behauptet man kann überhaupt nicht erkranken oder man ist stark gegenüber einem Virus.

neuernickname
4
28
Lesenswert?

Avro - und da sagt der Arzt, "Das ist Blödsinn"

Und Kickl ist KEIN Arzt. Wem soll ich jetzt vertrauen. Dem Fachmann oder dem Laien?

Anders formuliert.

Wenn der KFZ-Meister sagt, im Winter solltens Winterreifen montieren lassen und ihr Friseur, wir sind alles gute Autofahrer und brauchen keine Winterreifen, dann geben SIE dem Friseur recht?

100Hallo
2
1
Lesenswert?

Gleichbehandlung

Wenn mein Arzt sagt das Leiden kommt von der Impfung und der Arzt welcher das zu begutachten sagt sagt sie verstehen das nicht, wem glauben sie dann??

Avro
16
6
Lesenswert?

Sie wollen es nicht verstehen.

Lieber neuer nick,

offensichtlich ist Semantik nicht ihre Stärke und erkennen den Unterschied der Aussagen nicht.
Bleiben Sie bei ihren KFZ Meister vergleichen, passt für einfach gestrickte sehr gut.

neuernickname
3
8
Lesenswert?

Wo ist denn der Unterschied der Aussagen, Kickl hat ja das, was SIE behaupten

NIE gesagt.
Den Satz haben SIE ja erfunden.

neuernickname
2
17
Lesenswert?

Avro - DER SATZ IST VOM KICKL

aus

aposch
1
8
Lesenswert?

Kickl

Ja, für viele gilt, was Herbert Kickl sagt,stimmt. Schon deshalb weil er gegen Alles wettert, was nicht im Sinne seiner Partei ist und seiner Partei keine Stimme bringt. So kann er auch Alles Versprechen, ob Wahrheit oder Lüge, sie glauben es ihm.

Planck
7
14
Lesenswert?

Naja, so funktioniert halt Populismus.

Jeder sagt das, was seine Klientel hören will.
Der eine setzt sich auf Impfunwillige drauf, der andere kriegt ein schlechtes Gewissen, wenn er Kinder retten soll oder bedient -- wie man hört, "moderner" als andere -- Kulturrassismus und latente Fremdenfeindlichkeit.

Aber vergesst nicht: Die alle sind eure Produkte, es ist euer Kreuz mit dem Kreuz.
Noch gibt es ja in recht regelmäßigen Abständen die Möglichkeit, seine Entscheidungen zu überdenken.

Balrog206
5
4
Lesenswert?

Planck Naja

Wer da feindlich gesinnt ist stellt sich bei dir wirklich die Frage !!!

DannyHanny
9
31
Lesenswert?

Meine Kollegin...

Sorgte heute in der Früh, schon für den Lacher des Tages!
Spirituelle Bedeutung der Farbe blau: Die Farbe blau wird oft als unrealistische Farbe angesehen, wie die Leere, die sich an einem Ort konzentriert!

pescador
7
52
Lesenswert?

Kickl würde als "Student bei mir einen Fünfer bekommen"

Von mir würde Kickl nicht nur beim Impfthema einen Fünfer bekommen.

mangogue
48
16
Lesenswert?

Warum werden es immer mehr?

Wenn die ganzen "Maßnahmen" zu denen wir von sogenannten Fachleuten seit fast zwei Jahren gezwungen werden helfen dann frage ich mich, warum es immer mehr Infizierte gibt und nicht weniger? Und wenn der letzte Heuler geimpft ist, wird das Virus noch immer da sein, davon gehe ich als Laie aus ....

neuernickname
8
27
Lesenswert?

Tja mangogue - auch Laien sollten in der Lage sein zu begreifen wie ein Virus

dass durch Tröpfcheninfektion, Aeorosole und auch schon in der Inkubationszeit und symptomlos verbreitet werden kann für Unwägbarkeiten mit sich bringt.

Die schlichte Logik - wir haben Maßnahmen gesetzt und dennoch gibt es noch Covid-Fälle, also s "helfen" die Maßnahmen nicht, ist damit erklärbar, das PROBLEM nicht zu verstehen.

Beispiele:

Ich habe gestern gegessen und bin heute trotzdem hungrig - Essen hilft nicht gegen Hunger.

Wir haben Sicherheitsgurtpflicht beim Autofahren und trotzdem gibt es Unfalltote - Sicherheitsgurte helfen nicht.

Es gibt Ärzte und Krankenhäuser und dennoch immer noch Krankheiten - die Medizin, zu der wir hilft nicht....

neuernickname
2
7
Lesenswert?

Ich seh schon - ich werde bald eine Erscheinung haben....

....

TrailandError
7
31
Lesenswert?

Frag net , Duden nicht herum sondern

Geht IMPFEN . Dann hast keine Einschränkung mehr. Is ja net so schwer ….. ?!?!?! Oder ???????

mangogue
12
6
Lesenswert?

Wogegen hilft die Impfung?

... gegen das Virus oder gegen "Einschränkungen"? Ich gewinne immer mehr den Eindruck viele Menschen lassen sich eben genau wegen der dadurch vermeidbaren Einschränkungen impfen, nicht wegen einer vermeintlichen Hilfe gegen Viren.

Kommentare 26-76 von 140