Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

"Können nicht auf EU warten"Kurz: Vorpreschen Österreichs beim Grünen Pass ist notwendig

Er wünsche sich zwar einen einheitlichen Grünen Pass für ganz Europa, der Zeitplan der EU sei aber nicht ideal, sagt Bundeskanzler Kurz.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) © APA/HELMUT FOHRINGER (HELMUT FOHRINGER)
 

Das Vorpreschen Österreichs beim Grünen Pass ist nach Ansicht von Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) notwendig, denn der europäische Pass werde noch lange auf sich warten lassen und wird am Anfang ein "Fleckerlteppich und Wildwuchs" sein.

Er wünsche sich auch möglichst rasch einen einheitlichen Grünen Pass für ganz Europa, aber er wage zu bezweifeln, dass dieser Wunsch in Erfüllung gehen werde. Die EU habe sich einen Zeitplan gegeben, der für Österreich nicht ideal sei.

Die EU wolle den Grünen Pass erst im Sommer umsetzen, das sei für Österreich zu spät. Zu diesem Zeitpunkt müsste der österreichische Tourismus schon längst angelaufen sein, sagte Kurz am Rande einer Pressekonferenz am Dienstag.

"Menschen wollen wieder normal leben" 

Er werde sich aber beim EU-Gipfel am Freitag und Samstag für die rasche Umsetzung eines einheitlichen EU-Passes einsetzen. Es gebe die Hoffnung, dass es auf EU-Ebene irgendwann gelingen werde, eine einheitliche Regelung zu finden, aber "wir können nicht auf EU warten". Das würde massive Schäden für den Tourismus und die Kulturbranche bedeuten, so Kurz.

"Die Menschen wollen zu recht möglichst bald wieder normal leben", ins Theater und ins Wirtshaus gehen. "Dafür braucht es Regeln und das machen wir in Österreich mit dem grünen Eintrittspass." Bei den geplanten Öffnungen am 19. Mai werde jeder einen Zettel in der Hand haben, auf dem stehe, dass er geimpft, genesen oder getestet sei.

Diese drei Möglichkeiten werde es geben, um eine breite Teilnahme zu sichern, erläuterte Kurz. Den Plänen der Regierung zufolge sollen diese drei Nachweise zwei bis drei Wochen später als QR-Code verfügbar sei.

Wenn die großen Öffnungsschritte am 19. Mai gelingen, sollen spätestens am 1. Juli die Sicherheitsstandards zurückgefahren werden, so Kurz. Das soll der Zeitpunkt sein, wo jeder geimpft ist, der geimpft sein möchte.

Kommentare (78)
Kommentieren
X22
1
1
Lesenswert?

POSITIONSPAPIER der ÖGTelemed: Green Pass in ÖsterreichDie Österreichische Gesellschaft für Telemedizin, die Österreichische Ärztekammer, derFachverbandUbitder Wirtschaftskammer Österreich und der Fachverband der Elektro-und Elektronikindustrie haben gemeinsam ein Positionspapier betreffend die„Digitalen grünen COVID-19-Nachweise“ verfasst.

"EinleitungDie Europäische Kommission (EK) legte am 17.03.2021 einen Vorschlag (EU-Verordnung) zu den digitalen grünen Zertifikaten/Nachweisen1(Digital Green Certificates, DGC) vor. Dieser soll in einem Dringlichkeitsverfahren zwischen den EU-Mitgliedsstaaten und der Europäischen Parlament zum möglichst raschen Beschluss gebracht werden. Ein gültiges grünes Zertifikat soll als Beleg für den Corona-Status einzelner Personen dienen und somit das Reisen erleichtern. .........
... Anforderungen an die Umsetzung in Österreich:Österreich hat den großen Vorteil, dass ein Großteil der erforderlichen Daten bereits in nationalen Datenbanken (e-Impfpass, EMS und Screening-Datenbank) "

Was hat Kurz erfunden? Wenn die EU schon eine Vorschlag vorgelegt hat, wurde schon vorab darüber nachgedacht, als Kurz so wie er ist, wusste er dies

lombok
3
7
Lesenswert?

So ist es!

Die EU würde den Pass dann mal im Juli freigeben (wenn überhaupt) und vergißt, dass der Tourismus eine gewisse Vorlaufzeit braucht. Der Gast muss seine Reise selektieren und buchen - das geht nicht von heute auf morgen. Wenn der Pass erst im Juli kommt, ist es längst zu spät, um den Tourimus zu retten. Und dann haben wir die Katastrophe perfekt, da kein Hotel und kein Reisebüro noch einen weiteren mageren Sommer übersteht. Und da unser Land so sehr vom Tourismus abhängig ist, betrifft es halt uns ALLE und UNSERE Wirtschaft. Egal, ob man selbst Urlaub braucht oder nicht.

SagServus
1
6
Lesenswert?

...

Wieso brauchts innerhalb von Österreich einen grünen Pass der eh nur für Österreich gültig ist?

Bis der EU weite Pass kommt, kann Kurz genauso gut sagen, dass die Einreise mittels Test, Impfnachweis etc. erfolgen kann wenn er der Meinung ist, man müsse früher als alle anderen mit den Tourismusreisen aus aller Herren Welt und Länder anfangen.

taxa
1
7
Lesenswert?

Der grüne Pass

Man sollte auch mal auf die kleinen Leute hören und was hat die EU gesagt nicht vor Sommer und Herr kurz was will der schon wieder mit dem Kopf durch die Wand normal müssten die Bürger gefragt werden nicht einfach hinterrücks bestimmen wie es der Regierung gefällt denn immerhin bezahlen wir den Gehalt von dieser Regierung also soll auch wir gefragt werden wäre nicht schlecht wenn die Regierung das einmal lesen würde tut auch nicht weh oder

Lodengrün
11
19
Lesenswert?

Nix

von ihm! Das hat er sich bei „Freund“ Netanjahu angeschaut. Seine Erfindung ist geil-o-mobil. Und das ist nicht sicher😆

voit60
15
21
Lesenswert?

wie lange noch

schadet der Blender und seine Laientruppe noch unser Land? Unser Ansehen in der EU ist schon total im Bach. Ich hoffe doch, dass sich die anderen Parteien im Parlament finden, und diesen Spuck beenden.

WSer
21
16
Lesenswert?

Ein Blendwerk geradezu von stümperischen Kleingeist ....

... liefert uns am laufenden Band die Opposition.

Das einzige was bei diesen Hinterbänklern reflexmäßig funktioniert, ist ihr pawlow'sches Beißwerkzeug.

bam313
15
19
Lesenswert?

Werter Bast Fantasti!

Sie als das Abbild des Baron Kurzhausen können ihre Geschichterln gerne ihrer Großmutter erzählen.
Aber verschonen sie damit bitte den Rest der Österreicher.
Und noch schlimmer kann es gar nicht mehr werden, denn für die EU sind sie schon lange eine persona non grata.

Ratte
5
5
Lesenswert?

Na jam, beliebter als Sie...

...dürfte der Herr Kurz noch allemal sein....

tomhed
3
8
Lesenswert?

Kein Eintrag im gelben Impfpass

Bei meiner Erstimpfung in der Impstraße in Klagenfurt wurde keine Eintragung vorgenommen!
Kann ich trotzdem nach 3 Wochen zum Friseur und ab 19.5. Gaststättenlokale aufsuchen?

mtttt
2
6
Lesenswert?

Ich denke schon

mit diesem scheckkartengroßen Papierkarterl das man nach der Impfung bekommt. Etwas handlich / praktisches aber fälschungssicheres ist notwendig und angebracht. Mit dem gelben Impfpass herumlaufen, ist wenig praktisch. Der Tourismus bringt direkt und indirekt 15% des BIP, davon ein großer Teil innerösterreichisch. Wenn vor dem Sommer was da ist, nur zu. Die EU ist für diese Saison zu langsam, und gegenseitiges Blockieren aufgrund eigenen Tourismusinteressen ist auch zu befürchten. Jedenfalls braucht der Beamtenapparat der EU Druck, warum sollen wir alles FR / DE unterordnen ?

Ratte
10
15
Lesenswert?

Wenn nur ein einziger….

….der hier tätigen „Experten“ einen Lösungsvorschlag hätte, der wenigstens ein bisschen Sachkompetenz aufweist, wäre für Österreich schon viel gewonnen. Nur niveaulos herumkritisieren hilft halt gar nichts….

hortig
2
0
Lesenswert?

@Ratte

Heute ist wieder die Hochintelligenz des Landes am Posten

voit60
7
11
Lesenswert?

wie wäre es,

wenn wir versuchen, mit der EU in Einklang gehen, denn was bringt mir ein grüner Pass, mit dem ich in der EU bzw. im sonstigen Ausland nichts anfangen kann. Wird wohl der gleiche Pfusch werden, wie es die Corona-App oder Einkauf Österreich gewesen ist. Viel Geld für Nichts ausgegeben.

Ratte
5
2
Lesenswert?

Ihnen passt ja so und so nichts, obwohl Sie ...

..noch nie einen Vorschlag gemacht haben, der auch nur ein bisschen Substanz gehabt hätte. Aber es darf halt nicht sein, dass die SPÖ nichts zu reden hat....

Balrog206
4
2
Lesenswert?

Natürlich hat

Er er schon Vorschläge eingebracht !! weniger Arbeit mehr Kohle den Leistung muß sich lohnen ! Zuschläge für weniger Arbeitszeit wär noch ein super Vorschlag auf die Idee ist er noch gar nicht gekommen !

Ratte
2
1
Lesenswert?

Ein linker Träumer...

..halt, der nur so lange Oberwasser hat, solang andere zahlen...

madermax
7
23
Lesenswert?

Täglich grüßt das Murmeltier…

Zitat „wir können nicht auf EU warten. Das würde massive Schäden für den Tourismus und die Kulturbranche bedeuten“

Seit Monaten Lockdown um Lockdown, Grenzkontrollen welche Tourismus unmöglich machen, ein Verordnungwirrwarr bei dem keiner Durchblickt, verzögerte Hilfen die ankommen, und wieder mal ist die EU an allem schuld…

lombok
3
3
Lesenswert?

@madermax

... dabei stimmts! :-)

Natürlich ist die EU hauptschuld an den Verordnungen, Reisebeschränkungen innerhalb der EU, Grünem Pass-Wahnsinn, usw usw.

Diese Kernthemen sind leider nicht dem jeweiligen Land anzudichten - somit auch nicht unserem Kanzler. Das muss man hier schon mal trotzdem sagen dürfen. Wenn ich EU-Kasperl und Dampfplauderin Von der Leyen schon sehe, wird mir schlecht ...

Ichweissetwas
2
15
Lesenswert?

Das wird

schon wieder Nix !

SoundofThunder
5
24
Lesenswert?

Ist der Grüne Pass Digital?

Ist die Papierform fälschungssicher? Das sind die Fragen die die Deutschen zur Zeit beschäftigen. Wird bei uns nicht anders sein. Und anstelle blindlings vorzupreschen sollen die bei unserer einmal die Hausaufgaben machen. Er tut ja schon als ob die Bevölkerung schon geimpft ist.Davon sind wir weit entfernt.

bimsi1
9
14
Lesenswert?

Die Infektionszahlen sind rückläufig,- sehr erfreulich.

Eine bekannte Ärztin, die auch Parteichefin einer österreichischen Partei ist wollte noch kürzlich einen österreichweiten Lockdown. Der österreichische Bundeskanzler Kurz war anderer Meinung und verkündete Öffnungsschritte am 19. Mai - auch gegen Widerstand der Medien. Derzeit sind die Zahlen zur Neuinfektion sehr erfreulich, hoffen wir, dass dieser Trend weiter geht - und die ÖsterreicherInnen sich auch impfen lassen und weiterhin Maske tragen und die Abstandsregeln einhalten.

SagServus
6
13
Lesenswert?

...

Welche Länder stehen mit der Inzidenz am besten da? Wien, Niederösterreich und das Burgenland mit den harten Lockdowns.

In welchem Land schießen die Infektionszahlen gerade durch die Decke? Vorarlberg das schon vor Wochen aufgesperrt hat.

lombok
1
4
Lesenswert?

@sagservus

Sie haben Recht!

Wir sollten uns nur davon verabschieden, dass diese Inzidenzwerte so wichtig sind. Natürlich werden die Zahlen in 2 Wochen steigen, da die Lockdowns in Wien und NÖ nun (2 Wochen zweitverzögert) geendet haben. Ich warte schon auf den AUFSCHREI, wenn die Zahlen wieder steigen. Da wird dann wieder ein Horror herbei geredet, der nicht sein muss, solange die Intensivbettenzahl im Rahmen bleibt.

Andererseits werden zur selben Zeit (also Ende Mai) schon deutliche Rückgänge wegen der derzeitigen Impfungen zu bemerken sein. 14-21 Tage nach der ersten Impfung ist bei allen Impfanbietern bereits ein Mega-Schutz zu sehen (hatte selbst den Beweis bei meiner eigenen Titer-Bestimmung).

Somit wird Ende Mai der logische Anstieg der Zahlen mit dem Rückgang gegenzurechnen sein. Im Juni wird es noch besser und im Juli sollte es dann wohl wirklich im Griff sein.

Lasst uns hoffen - bitte impft Euch! Es geht um uns alle!

WSer
3
3
Lesenswert?

Ab heute ist auch Vorarlberg in der 7-d-Inzidenzdeutlich rückläufig

Allerdings entscheidend sind die Hospialisiertenzahlen und die Bettenbelegung auf den Intensivstationen.

Das war ja auch der Grund warum die Lockdowns gemacht wurden. Und die sind in Vorarlberg schon seit Monaten stabil.

DergeerderteSteirer
11
24
Lesenswert?

Es geht um einen EU-weit gültigen Nachweis,......

der "Bringer des Lichtes" oder "Alpentrump" soll mal seinen Senf nicht dazu geben und seinen Geltungsdrang aus dem Spiel lassen!!

mobile49
7
15
Lesenswert?

ja , tiroler unvermögen muss mit "tamtam"

weggeredet werden und ausserdem war er ja ????minuten nicht auf den titelseiten !

eine rauchbombe nach der nebelgranate und dem nächsten schwein , das durchs dorf ...........

wie debil muss man eigentlich sein , um das nicht zu durchschauen ? - ironie off

MuskeTiere4
7
34
Lesenswert?

Programmiert ist noch nicht User-freundlich

Kurz-fristiges Vorpreschen beschleunigt nicht gerade schnelles fehlerarmes Programmieren. Das soll ja verlässlich und vor allem für alle nachvollziehbar einen, letztendlich EU-weit gültigen Nachweis (einer überstandenen COVID-19 Infektion, der vollständigen Impfung oder negativen Testung) ermöglichen!
Wieso sollten eigentlich die EU-weit tätigen Programmierer langsamer sein als die österreichischen?
Welches Denkschema kann Herr Kurz, fast zwanghaft, nicht (gut) sein lassen?
Will er schneller, besser, klüger und größer sein als alle anderen Regierungschefs, die sicher auch mit raschen, aber verlässlichen Lösungen glänzen wollen!
Bleiben S’ amal am Boden des Machbaren! Kurz(um) sonst gerät diese, Ihre Übereifrigkeit zur Lachnummer und Österreich gleich mit! Und das nicht zum ersten Mal!
Der Zeitrahmen bis zum Sommerbeginn ist sowieso sehr straff.

voit60
5
36
Lesenswert?

wie gut unsere sind

hat man ja eh bei der Plattform Kaufhaus Österreich gesehen.

ElCapitan_80
5
14
Lesenswert?

EU-Lösung

Eine EU- Weite Lösung ist doch deutlich komplexer als eine nationale.
Impfungen und Tests werden bei uns ja schon über das ELGA bzw. zumindest das dazugehörige Portal abgewickelt. Das ist sicher einfacher zu implementieren wie eine Lösung für verschiedene Staaten mit verschiedenen Datenbanken.
Österreich ist was die Digitalisierung angeht zwar noch in der Steinzeit unterwegs, andere Länder wie Deutschland sind aber noch weiter hinten, was die Sache nicht einfacher macht.

derhannes
4
19
Lesenswert?

Zum 1. Juli soll jeder geimpft sein, der will

Prima, was nützt das allerdings wenn nur so wenige wollen?

Obama
12
34
Lesenswert?

Basti der Blasti

Einmal Spaltpilz - immer Spaltpilz.

Lodengrün
9
21
Lesenswert?

Erinnern

wir uns? Der Tourismus hatte es ihm auch letztes Jahr angetan. Großes Tamtam im Kleinwalsertal und Söder.

hansi01
5
39
Lesenswert?

Wenn Herrn Kurz sein grüner Pass genauso funktioniert als die RK App oder Kaufhaus Österreich

Dann wird unser Vorsprung zur EU ein Rohrkrepierer

robsiharrer
1
7
Lesenswert?

Den Papiernachweis

Könnten wir mittel Stempelmarke fälschungssicher machen? Ob wir das dem Kurzen mitteilen sollten? Würde unseren „Vorsprung“ enorm ausbauen. :-)

paddington1
4
36
Lesenswert?

ALLEINGANG

Und ich dachte immer, Alleingänge erzeugen "Fleckerlteppich und Wildwuchs"...Wenn das mehrere Staaten so halten, ergibt das sicher ein hübsches Muster.

Planck
8
34
Lesenswert?

Lustig isser, der Bringer des Lichts.

Da lässt er im Wildwuchs ein Futzerl Fleckerlteppich herstellen, prescht vor und regt sich über Fleckerlteppich und Wildwuchs auf.

Ich bin gar nicht mehr so sicher, dass die Mehrheit seiner Anhänger den Propaganda-Schwachsinn noch immer nicht durchblickt.
Mit Ausnahme der Hardcore-Desciples natürlich, aber mit diesen Sektierern muss man sich nicht abgeben, quasireligiöse Fanatiker gibt's überall und zu jedem Thema.

Planck
4
17
Lesenswert?

PS. Davon abgesehen wird die Sache natürlich eine Menge Steuergeld kosten.
Wenn sie nämlich ihren Wildwuchs an europäische Normen werden anpassen müssen.
Davon wird er auch dann nix mehr sagen *gg

haenschen49
11
31
Lesenswert?

Dieses ständige EU Bashing

macht mir Sorgen. Solange er wie seinerzeit bei der Migration nur den Leuten nach dem Mund redet und einer gewissen Partei dadurch Wähler abspenstig macht wärs ja o.k. Solange er die EU Müdigkeit nicht noch aufpusht, das könnte unangenehm ausgehen. Solidarität werden auch wir einmal nötig haben!

SoundofThunder
2
10
Lesenswert?

🤔

Das hat er eh schon zu spüren bekommen als er sich in der EU blamiert hat weil er geglaubt hat dass Österreich bei den Impfdosen benachteiligt worden ist.

harri156
4
23
Lesenswert?

Vorpreschen mit Grünem Pass?

Haben die anderen Länder noch keine Zettel erfunden?

mafoX
0
4
Lesenswert?

Schweizer Covid-Pass soll im Sommer bereit sein

Im Hinblick auf die Einführung eines international anerkannten Zertifikats begleitet der Bund die Arbeiten der Weltgesundheitsorganisation WHO mit dem Projekt «Smart Vaccination Certificate» und der EU mit dem «Digital Green Certificate». Wie wäre es , wenn Kurz sich einmal die Vorhaben der westlichen Länder anschaut, die Hand und Fuß haben. Denn seinen "Grünen Pass" kann er sich in den Ar... schmieren, der wird international umsonst sein.

aToluna
17
31
Lesenswert?

Massive Schäden für den Tourismus

Die wird es sowieso geben. Denn mit der österr. Variante des grünen Passes wird man nicht weit kommen, denn überall im Ausland muß man vollständig geimpft sein, um ohne Test Vorteile zu haben. So können zwar deutsche mit der ersten Impfung nach Östereich reisen, bei der Rückkehr müßßen sie aber einen negativen PCR Test vorweisen, da in Deutschland die vollständige Impfung zur Einreise ohne Test notwendig ist. Herr Kurz, es werden keine deutschen kommen, die können froh sein, wenn sie im Juni im eigenem Land reisen düfen. Ah, da gibt es ja noch die Tschechen, Polen, Ungarn, ja sogar Russen.....

DJRaider
10
40
Lesenswert?

Der so weise vorhersehbare Wildwuchs

entsteht genau aus dem Grund, weil der HBK ganz schnell eine österreichische Lösung will.
Wem wird da jetzt Geld für die Entwicklung einer App in den Rachen geworfen, die schlußendlich, so wie die Rot-Kreuz Kontakt App, ein Rohrkrepierer sein wird?

SoundofThunder
16
41
Lesenswert?

🤔

Kann der nicht einmal sein……. ? Sein Vorpreschen schadet der Angelegenheit eher als es nützt. Jedesmal ist der Schuss nach hinten losgegangen. Impfstreit,usw. Er soll zuerst mal schauen dass die Österreichische Bevölkerung beide Teilimpfungen erhalten hat. Und da fehlt noch einiges.

mobile49
20
51
Lesenswert?

ja, ja, man muss mit viel getöse über das klägliche (im wahrsten sinn des wortes ! )

versagen dieser schwarz-türkisen familie immer wieder neue rauchbomben zünden !

schön langsam wird das "gläsern" und unerträglich .
das zieht nicht , herr kurz !

Bobby_01
19
38
Lesenswert?

Also

Ganz normal tickt der net mehr.

BernddasBrot
22
59
Lesenswert?

Wenn die EU nicht mitspielt ,

wozu brauch ich einen Pass damit ich von Mödling nach Wiener Neustadt fahren kann ????.......

koko03
37
31
Lesenswert?

@Bernd

Vielleicht möchtest in Gasthaus, ohne Test zum Friseur, ins Kino usw. daran schon mal gedacht?

voit60
1
7
Lesenswert?

meine Erste

steht wie alle anderen Impfungen in meinem Impfpass, und der ist gelb.

BernddasBrot
15
43
Lesenswert?

wenn ich geimpft bin ,

brauch ich keinen Test und auch keinen grünen Impfpass , da reicht schon der gelbe......

Kommentare 26-76 von 78