Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Melchior und SteinerKurz' innerer Zirkel im U-Ausschuss: „Es zieht sich wie Kaugummi“

Im Ibiza-Untersuchungsausschuss müssen heute zwei der engsten Berater des Bundeskanzlers aussagen: ÖVP-Generalekretär Axel Melchior und Stratege Stefan Steiner. Der mutmaßliche Video-Drahtzieher soll indes ausgeliefert werden, für Unmut sorgen die SMS zwischen Kurz und Strache.

Einer der engsten Berater von Kurz: Stefan Steiner
Einer der engsten Berater von Kurz: Stefan Steiner © APA/HERBERT NEUBAUER
 

Haben Sebastian Kurz und seine engsten Mitarbeiter, als sie die Neuaufstellung der ÖVP planten, Spenden gesammelt, und dafür später, als  Kurz Bundeskanzler war, Gegenleistungen gebracht? Um diese Frage dreht sich der Ibiza-Untersuchungsausschuss am Mittwoch. Als Auskunftspersonen sind dafür zwei der engsten Berater des Bundeskanzlers geladen: Der Stratege Stefan Steiner, einst Büroleiter von Kurz im Integrationsstaatssekretariat und Generalsekretär, jetzt selbstständiger Berater, und Axel Melchior, der Generalsekretär der ÖVP.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

peterherrm
5
22
Lesenswert?

Spazieren

...jeder wie er will, der Eine geht mit seinem Hunderl, die Ehegattin vom Blüml Noti mit´n Notebook vom Noti... braucht ja auch einmal Frischluft das arme Dingerl...:-))
Da ist halt der neue Stil, noch a bisserl korrupter wie die Alten waren ist diese Buberlpartie von Studienabbrechern!! Der BP sollte die ganze Bagage entlassen, weil wirklich weitergebracht haben die alle zusammen nichts, bis jetzt...außer 3xLockdown!!!

blackpanther
4
31
Lesenswert?

Es gibt auch ein Buch

„Mit dem Kühlschrank durch Irland“. Warum sollte also Frau Blümel nicht das Bedürfnis haben, mit dem Laptop (den es ja eigentlich eh nicht gibt) spazieren zu gehen? Vielleicht ist ihr noch nicht bekannt, dass es Handys gibt, die doch etwas leichter sind und auch schon viel können... Im Ernst: glauben die alle, wir sind wirklich so naiv und grenzdebil, dass wir diese Sachen glauben?

DergeerderteSteirer
3
22
Lesenswert?

"Im Ernst: glauben die alle, wir sind wirklich so naiv und grenzdebil, dass wir diese Sachen glauben?" ............


Einige bis viele verblendete, unmündig denkende wie handelnde mit großer Sicherheit und Wahrscheinlichkeit !
Dies ist ja daß was total unverständlich für normale Menschen welche logisch und charakterstark denken ein wahrlicher Gräuel ist !

voit60
4
13
Lesenswert?

Die Anhänger dieser Blender

Wollen alles glauben

rouge
3
31
Lesenswert?

Die neue ÖVP

Da teilt sich der Finanzminister das Notebook (Dienstgerät?) mit seiner Gemahlin, die just während der Hausdurchsuchung damit spazieren geht. Die neue ÖVP hat uns schön in der Kist‘n, wie man auf gut wienerisch sagen würde.

DergeerderteSteirer
4
19
Lesenswert?

Da gibt's nur eine Äusserung und Feststellung, ................

diese Riege ist eben "Korrupt hoch drei" ........................

Ein nicht unwesentlicher Teil der Bürger lässt sich noch immer von den rotzfrechen Handlungen aalglatt über den Tisch ziehen !!
Ein g'sunden couragierten wie mündigen Bürger steigt da die Zornesröte durch den Kopf, aber es bringt das ganze ärgern nix da man sein eigenes Nervenkostüm g'sund halten muss und beim nächsten mal genau abwägen muss wo ein Kreuzerl hingestrichelt wird, gewisse Teile der Bürger sind einfach zu feige denen anständig auf die Finger zu klopfen, einen nicht kleinen Teil hat der Wähler in der Hand um solch Schaumschlägern ihr missratenes Tun striktest vor die Augen zu halten !

HoellerP
4
24
Lesenswert?

Immerhin...

...hat unser Finanzminister jetzt einen Laptop (war ja nicht immer so)

Lodengrün
5
27
Lesenswert?

Das ist

bei gar nicht wenigen dieser Generation feststellbar. Ihnen ist nichts und niemand heilig. Auf den Punkt gebracht, - rotzfrech. Sie nehmen in Anspruch alles zu wissen und sich das was sie haben wollen zu nehmen. Alles und jeder der im Weg steht wird „überfahren“. Wer hätte sich früher einmal erlaubt die Glaubwürdigkeit, die Unparteilichkeit eines Richters, eines Staatsanwaltes, zu hinterfragen oder gar einen von den zu attackieren oder versuchen aus dem Weg zu räumen. Bin froh das Herr VdB dazu etwas gesagt hat. Ob das auch ein Herr Hofer getan hätte?

hbratschi
13
44
Lesenswert?

und noch immer...

...gibt es hier kommentatoren die diese trupoe verteidigen und bei den wahlen dort ihr kreuzerl machen. erinnert an die trump-, strache- und sonstigen -fanboys...

hortig
2
4
Lesenswert?

Antwort

Keine Sorge, genug.

lieschenmueller
2
5
Lesenswert?

@hortig

Und das freut Sie und Sie finden solche Leute unterstützenwert!?

Muss man nicht verstehen.

hortig
4
3
Lesenswert?

@lieschenmueller

Hab lang. genug in einem roten Betrieb gearbeitet und erlebt, das wünsche ich niemanden

lieschenmueller
0
3
Lesenswert?

Was ist ein "roter Betrieb"?

-

hortig
2
1
Lesenswert?

lieschenmueller

Wo die Fuehrung ein rotes Parteibuch haben muss , bzw die rote Gewerkschaft das sagen hat?
Bawag, Konsum, Gerngross, Bank Austria, Leykam, AK, früher die GKKs, regionale Sparkassen in denen es ewig rote Bürgermeister gibt um nur einige bekannte zu nennen, es gibt aber noch genug.

Brauchealles
1
2
Lesenswert?

rotes Parteibuch

Weil Rot nicht sauber war darf uns Türkis JETZT nach Lust und Laune besch...?? Eine erstaunliche Rechtfertigung.

hortig
1
0
Lesenswert?

@brauchealles

Natürlich nicht, aber es braucht keiner, vorallem die SPÖ so tun als würde es das alles erst seit Kurz geben

hbratschi
1
4
Lesenswert?

warum wünscht du das keinem, hortig?...

...ist arbeiten möglicherweise nicht so deines? dann kann ich dich natürlich verstehen...

hortig
2
1
Lesenswert?

hbratschi

Da hätte ich schon von Anfang an in einem roten Betrieb beginnen müssen. Aber im Gegensatz zu ihrer dummen Meldung glaube ich nicht dass sie es wie ich auf 43 Dienstjahre gebracht haben.

hortig
0
1
Lesenswert?

@hbratschi

Arbeite einmal 43 Jahre bevor du mit Erwachsenen sprichst. Nichts wissen aber Klappe auf.

voit60
4
22
Lesenswert?

Seine Euro 30.000

Ist der Mann schon wert pro Monat.

Robinhood
3
20
Lesenswert?

Keine Spenden

Vielleicht waren es nur Sponsorings?

mobile49
8
51
Lesenswert?

weit hammas brocht

ein bundeskanzler und dessen finanzminister mit alzheimeresyndrom
die frau des finanzministers geht mit dem laptop äusserln
fehlt nur noch jemand, der mit einem nudelsieb milch holen geht
ironie off

hbratschi
8
39
Lesenswert?

kurz und sein blümel...

...sind eine frotzelei für jeden wirklich an demenz erkrankten. aber zum hintreten auf die justiz reicht es. erbärmliches schauspiel...

jg4186
7
45
Lesenswert?

Kaum Antworten auf gestellte Fragen

Das zieht sich durch den ganzen U-Ausschuss.
Immer wieder gibt es Erinnerungslücken, Schweigen, Ausreden.
Besonders auffällig bei den Türkisen.
Man hat den Eindruck, da haben manche eine Problem mit Wahrheit und/oder Parlament.
Auf jeden Fall müsste bei einer derartige Befragung W. Sobotka als Vorsitzender pausieren - er ist parteiisch!

Lodengrün
10
47
Lesenswert?

Wie abgekocht

diese Truppe ist. Nun, wer die Staatsanwälte angreift, der eine Regierung samt eigenem Obmann aushebelt, dessen Berater sind mit allen Wassern gewaschen.

Ragnar Lodbrok
9
43
Lesenswert?

das System Kurz - fußt auf dem System Schüssel -

nur in der Version 2.0.
Nichts zugeben, was nicht bewiesen werden kann. und wenn etwas bewiesen wird - dann ist es dirty campaining oder falsch verstanden oder aus dem Kontext gerissen oder überhaupt.
Schüssel und Kurz - danke liebe Wähler!
Ihr habt es erst ermöglicht, daß die Korruption in diesem Land zu einem neuen Level aufgestiegen ist!
Wer werden so schnell über den Tisch gezogen, daß wir die entstehende Reibungshitze als Nestwärme empfinden...

 
Kommentare 1-26 von 61