Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

FPÖ-KlubchefKickl wird bei Anti-Corona-Demo das Wort ergreifen

Am kommenden Sonntag wird FPÖ-Klubobmann Kickl bei der Anti-Corona-Demo auftreten. Bei der letzten wurde Heinz-Christian Strache gesichtet.

 

FPÖ-Klubobmann Herbert Kickl wird bei einer für kommenden Sonntag (31. Jänner) geplanten Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen der Regierung prominent teilnehmen. "Bei einer solchen Veranstaltung als Redner aufzutreten ist mir ein inneres Anliegen", sagte er am Dienstag. Auch verwies er auf eine "neue Information der WHO" zu den PCR-Tests, wonach diese alleine für eine Corona-Diagnose nicht ausreichen, die Regierung habe daher ein "riesiges neues Glaubwürdigkeitsproblem".

Die Veranstalter der Demonstration ("Für die Freiheit, gegen Zwang, Willkür, Rechtsbruch") am kommenden Sonntag am Maria-Theresien-Platz in Wien hätten eine Einladung an ihn gerichtet und ihn gebeten, eine Rede zu halten. "Ich werde dieser Einladung gerne nachkommen", sagte Kickl. Es gehe bei dieser "großen Freiheitsdemonstration" um den "Schutz unserer Freiheit" und gegen "Anmaßungen unserer Bundesregierung", so der FPÖ-Klubchef, der neuerlich vor einer drohenden Einschränkung des Bewegungsradius warnte.

"Ich freue mich, wenn ich dann der Bundesregierung eine klare und unmissverständliche Botschaft ausrichten darf, diese lautet: 'Stoppt diesen Corona-Wahnsinn'", sagte Kickl. Er komme mit diesem Schritt dem "Ansinnen von Bürgerseite nach", er bekomme derzeit "so viel Post wie nie". Auch in den sozialen Medien würde die Resonanz in die Richtung gehen, auch einmal außerhalb des Parlaments einen Schritt zu setzen "und sich an die Seite der friedlichen Demonstranten zu stellen".

Auch das Verhalten von SPÖ und NEOS bewege ihn dazu, "die engen Mauern des Parlaments zu verlassen", denn deren Vorsitzenden seien "ins Fahrwasser der Bundesregierung geraten" und würden "nicht mehr die Interessen der Bevölkerung vertreten". Und ein weiterer Grund sei Innenminister Karl Nehammer (ÖVP), der gegen die Demonstranten eine "Diffamierungs- und Einschüchterungsstrategie" fahre.

WHO als "Gamechanger"

Kickl berichtete auf der Pressekonferenz auch von einer neuen WHO-Empfehlung zu den PCR-Testungen, diese würde einen "Gamechanger" darstellen. Denn laut dieser Empfehlung sollen PCR-Test alleine nicht mehr für eine Diagnose für eine Infektion mit dem Corona-Virus ausreichen, so Kickl. Die WHO sage, der Test habe für sich genommen keine Aussagekraft. "Die simple Gleichsetzung eines positiven PCR-Tests mit einer SARS-CoV-2-Infektion ist unzulässig", es brauche dazu auch eine entsprechende Untersuchung durch einen Arzt. Auch laute die Empfehlung, bei einem positiven PCR-Rest auf jeden Fall einen zweiten durchführen zu lassen.

Dieser Wechsel sei "fundamental", meinte der Klubobmann: "Weil die Zählweise, der Dreh- und Angelpunkt des Corona-Missmangagements der Bundesregierung ist damit obsolet." Die Infektionszahlen seien daher neu zu bewerten, das gelte logischerweise auch für die Todesfälle. Die von ihm vorige Woche angekündigten Anzeige gegen Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) wegen Amtsmissbrauchs sei im "Endstadium der Formulierung", berichtete er. Kernpunkt ist der Vorwurf, die von Anschober erlassenen Verordnungen seien nicht durch das Covid-19-Maßnahmengesetz gedeckt, zum anderen habe Anschober Verordnungen nach dem selben Prinzip erlassen wie jene, die durch den Verfassungsgerichtshof (VfGH) aufgehoben wurden.

Kommentare (75)
Kommentieren
Peterkarl Moscher
1
1
Lesenswert?

Wahrheit tut weh !

Ja wenn man dafür nicht der richtigen IQ hat kann das schon passieren,
aber für die Poitik reichts immer noch. Staatlich bezahlter ............................!

fogelkrippe
10
37
Lesenswert?

🦠

Mit etwas Kreativität könnte der Gesetzgeber Demonstrationen gar nicht stattfinden lassen.

Irgendeiner
6
12
Lesenswert?

Nein, das Recht werma nicht einschränken,das ist basal,

aber die Schutzmaßnahmen wären ehern zu kontrollieren,aber im IM sitzt auch so ein politisches Nullsummenspiel,Ämter sollten ausgewiesene Mindestanforderungen haben,aber das geht rechtlich auch nicht.

Lodengrün
4
31
Lesenswert?

Was er aufführt

kommt einer Staatszersetzung schon sehr nahe. Und das wird bestraft. Was man aber bei ihm sehen muss. Er hat wie Eustacchio aus seiner Gesinnung nie ein Geheimnis gemacht. Das hat er einigen Nasen seiner Partei voraus.

Irgendeiner
3
27
Lesenswert?

Ach, gebma ihm ein Pferd und

einen Sonnenuntergang, er sah so glücklich aus und ich wäre es auch.

griesserw
2
42
Lesenswert?

Kickl und Rutter

Hoffentlich wird er auch verhaftet wie Herr Rutter.
Leider viel zu schnell wieder freigelassen.

Peterkarl Moscher
2
13
Lesenswert?

Wahrheit tut weh !

Beim Kickl reicht zum reinwaschen nicht einmal das Ariel mehr und der
Rutter sollte in ein betreutes Wohnen gehen!

future4you
1
40
Lesenswert?

Für was die stehen

haben uns Haider mit Anhang, Strache mit Anhang ausreichend gezeigt und zeigen uns nun Hofer mit Anhang.

Swwi07
2
56
Lesenswert?

Eintagsfliegen....

Furchtbar, dass dieses Sammelbecken von Dummköpfen mit dem Geld der Steuerzahler finanziert wird. Kickl & Co gleichen einem Schwarm von Eintagsfliegen, ohne Hirn, ohne Nutzen, lästig, am liebsten am Misthaufen, aber im Grunde unwichtig. Leider gibt es sie in noch immer zu großer Zahl.

Ragnar Lodbrok
5
44
Lesenswert?

Der Chef der Rechtsradikalen

ergreift das Wort.

Viertelputzer
7
66
Lesenswert?

Kikl wird das Wort ergreifen

Besser wäre es, er ergreift seinen Hut.

schmelzer131
7
55
Lesenswert?

IBIZA!

Österreich darf nicht "IBIZA" werden!
Oder hätte Fpö mit Zigarettenrauch , Red Bull, Gartenzaun und Polizeipferde
das Virus im Griff????

messendorf
8
73
Lesenswert?

impeachment

Könnte man in Österreich nicht ein Impeachment gegen Herrn Kickl anstrengen, damit er nicht mehr in ein politisches Amt gewählt werden kann?

DergeerderteSteirer
6
68
Lesenswert?

Genau in diesen Gefielden versuchen die Bläulinge nach Wählern und Symphatisanten zu fischen, ..........

es ist und war unabsehbar das sie die charakterlichen, fanatisch angehauchten und visionslosen Leute als Schwachpunkte in der Gesellschaft dazu auserkoren haben um Unruhe und Stunk zu erzeugen !!
Leider gibt es immer mehr und viel zu viele derer welche auf so einen Zug aufspringen da sie anscheinend bis zum Haarschopf in einer charakterlichen wie menschlichen Misere stecken, das nützen diese Propagandisten und Populisten natürlich schamlos aus .
Vor schon längerer Zeit in der geschichtlichen Vergangenheit hatten wir das gleiche Muster, was dabei entstand wissen belesene und gebildete Charaktere noch zu genau !!

Stony8762
0
5
Lesenswert?

DerGeerdete

So wahnsinnig lange ist das noch nicht her! In der 1. Hälfte des vorigen Jahrhunderts!

Solo1
23
5
Lesenswert?

zu KKN

Diese Zeiten, nach denen Sie sich sehnen werden mit aller Wahrscheinlichkeit nie mehr kommen. Wir gehen mit Riesenschritten in eine Wirtschafts - und Finanzkrise hinein.

panasonic11
10
48
Lesenswert?

Kickl

der hats nötig . Stimmenfang .

rouge
8
67
Lesenswert?

Die sozialen Medien

nimmt er sich als Richtschnur. Na, bumm!
Hat dieser ehemalige BIMAZ eigentlich schon einmal einen konstruktiven Vorschlag eingebracht?

melahide
10
51
Lesenswert?

Genau dort

fischen sie immer due Menschenfänger. Und da sind Leute die bereitwillig zuhören und das auch glauben. Weil es meistens genau das ist was sie sich halt selbst denken!

umo10
22
53
Lesenswert?

Ich wünsche niemanden eine Triage

Aber ihm würde ich sogar die Covid-19 Spritze verweigern

3770000
13
75
Lesenswert?

Mehr als Corona-Sektiererei hat die FPÖ nicht zu bieten

Die FPÖ ist gegen testen, die FPÖ ist gegen impfen, da entweder lebensgefährlich oder unwirksam. Das kann man sich beliebig aussuchen. Aber, wer weiss, da offenbar auf die Schnelle ohnehin zu wenig Impfstoff da ist, erweist sich Kickl sogar als der sogenannte "nützliche Idiot" für die grosse Mehrheit der Menschen in diesem Land, die noch Hausverstand haben und auf ihre Gesundheit schauen. Und zwar unabhängig, ob sie mit der Basti-Tralala-Regierung einverstanden sind oder nicht. Für diese Menschen ist dann durch freiwilligen FPÖ-Verzicht einfach mehr Impfstoff verfügbar. Also ist Herbert Kickl doch für etwas gut.

Leop
16
23
Lesenswert?

KKN

Schade das sich ein so intelligenter Mann wie Kickl für eine solche Provokation hergibt.Bin sicher kein Freund dieser Maßnahmen,die Probleme gibt es fast überall.Die jetzige Menschheit hat das alles noch nicht miterlebt.Es wird sicher wieder eine schönere und bessere Zeit für uns kommen.

FRED4712
14
54
Lesenswert?

völlig klar,

dass nach dieser demo die ganze welt auf die schutzmaßnahmen gegen das virus verzichten wird.....100 pro

FRED4712
11
28
Lesenswert?

hmm...

für die 3 rotdrücker hätte ich vermutlich mein Posting als ironie kennzeichnen sollen oder sind die so ääähhh...merkwürdig, dass sie das ernsthaft glauben??

Avro
133
24
Lesenswert?

Objektiv betrachtet

Egal ob man Kickl mag oder nicht, er hat in der Sache Recht!
Die Regierung hat keine klare Linie. Die Grundlage für das Covid-19 Gesetz war eine Überlastung der Krankenhäuser bzw. Intensivstationen zu verhindern.
Nachdem dies nie geschehen ist und auch nicht einmal im Ansatz die Gefahr bestand, war ging man zur Zahl "Neu-Infizierte über. Heute ist die Inzidenz Maß aller Dinge.
Wenn nun die WHO feststellt das ein PCR test nicht für ein Corona Diagnose ausreicht dann muß dieser Fakt in alle weiteren Entscheidungen einfließen.

Stony8762
2
1
Lesenswert?

Avro

'in der Sache haben die ja recht.' Dasselbe hat man damals auch von den NAZI behauptet! Wohin uns das gebracht hat, wissen wir ja wohl! Wollen wir das nochmal?

Oreidon
2
15
Lesenswert?

Nein!

Er hat nicht Recht!

rehlein
6
32
Lesenswert?

@Avro

"...Nachdem dies nie geschehen ist und auch nicht einmal im Ansatz die Gefahr bestand,...."

Das ist vollkommen unrichtig - die meisten österreichischen Intensivstationen, die Covid-Pat. behandelt haben, mußte stufenweise hochgefahren werden, und Personal von anderen Intensivstationen abezogen werden, um die hohe Zahl der Int. Patienten versorgen zu können.

Man hatte über 700 Covid-Int.Pat. zusätzlich zu den im Regelbetrieb zu ca. 90% ausgelasteten Intensivstationen zu versorgen.
Deshalb mußte ja auch der Regelbetrieb heruntergefahren werden, damit überhaupt die Kapazitäten geschaffen werden konnten.

Sogar jetzt noch, mit nur mehr ca. der Hälfte der Covid-Intensivpat. ist man ÜBER dem was auf Intensivstationen normal versorgt wird.

Wir haben ca. 2200 ICU-Betten, die normal zu 90% ausgelastet sind - bleiben ca. 220 übrig für nicht vorhersehbare Ereignisse (Zugsunglück, Terroranschlag, etc. nur als Beispiel)
Mit dzt. 320 Int. Pat. sind wir noch immer weit über diese 220 darüber, was nur möglich ist, weil andere Eingriffe verschoben wurden und noch werden.

Bitte informieren Sie sich besser bevor Sie hier Halbwissen verbreiten!

DannyHanny
14
104
Lesenswert?

Avro!

Auf die Idee, dass gerade diese Verordnungen und Massnahmen den Super-Gau in den Krankenhäusern verhindert haben, sind Sie noch nicht gekommen?

FRED4712
7
41
Lesenswert?

gibt halt menschen mit

intellektuellen defiziten.......und intelligente, die für ihren eigenen Vorteil sich dumm stellen....kickl ist vermutlich so einer

critica
14
120
Lesenswert?

Mit Kickel`s Hilfe ....

... wird der FPÖ doch ein Absturz auf 4% gelingen.
Meinen Segen dafür bekommen sie auch!

wintis_kleine
11
88
Lesenswert?

Es ist so schade

Nach dem spesenheinzi konnte man den Eindruck gewinnen, dass endlich eine Ruhe ist mit den täglichen und unerträglichen verbalen Ergüssen der FPÖ und ihrer Vertreter.
Aber nein, kaum gibt es etwas wo man einfach einmal dagegen sein kann, sind sie wieder da und belästigen mit akustischer Umweltverschmutzung gut 90 Prozent der Bevölkerung.
Bitte liebe Medien, gebt ihnen nicht auch noch bei euch eine Plattform.
Es reicht schon sie auf der Straße dulden zu müssen.

JL55
6
27
Lesenswert?

...wieder ein FPÖ - Ablenkungsmanöver...

....um vermutlich dem neu aufgeflammten Glaubwürdigkeitsschlammassel zu entfliehen!
Der neuerliche Pfusch an der FPÖ - Imageruine, weil inzwischen wieder ein (ehemaliger) Nationalratsabgeordneter im Visier der Justiz ist (Fluchtbeihilfe für einen inzwischen weltweit gesuchten ehemaligen Wirecard - Managers und hinsichtlich weiterer Vorwürfe in U-Haft: es gilt die Unschuldsvermutung) treibt den FPÖ - Zwillingschef an, noch wirksamer auf den Anti-Coronazug aufzuspringen.... Ich würde mir nur wünschen, dass Herr K., sollte er den aktuellen Faktenweg verlassen, wegen Verschwörungserzählungen gleich jedem / jeder Staatsbürger_in zu belangen... trotz der "Abgeordnetenimmunität....

schteirischprovessa
5
68
Lesenswert?

Liebe Kleine, es wäre nett, wenn ihr recherchieren könnt,

wer die Veranstalter sind und welchen Gruppierungen sie nahestehen.

SoundofThunder
5
66
Lesenswert?

🤔

Querdenker,Freidenker,Identitäre,Pegida,FPÖ‘ler..... Mir tun die Menschen leid die nicht wissen wer alles mit ihnen mit marschieren. So wie in Holland.

Hapi67
9
7
Lesenswert?

Wie in Holland,

jetzt würde mich von Ihrer Seite interessieren, wer in Holland alles dabei war.
Sie kennen sicher die 4 Hauptgruppen.
Übrigens die Linken warens nicht.
Und ich glaub in Holland ging es doch auch etwas, sagen wir es so, rustikaler zur Sache.

Ronnie
12
2
Lesenswert?

Holland (Niederlande ist richtig)

Wir Niederländer lassen uns einfach nicht alles gefallen!!!

Wir warten nicht wenn wir eine Watschen Links bekommen
und warten dann auf den Rechten.
Und dann noch DANKE sagen.

Stony8762
4
46
Lesenswert?

schteirisch

Naja, wenn Dorfschreier Kickl auftreten will, wird's wohl kaum eine ÖVP-nahe Gruppe sein!

WASGIBTSNEUES
10
90
Lesenswert?

Stoppt diesen Wahnsinnigen

das sollte das Motto sein, warum muss die ganze Bevölkerung immer mehr Massnahmen akzeptieren und ein paar wenige glauben darauf verzichten zu können.
Das Virus ist keine österr. Angelegenheit, sondern weltweit. Außerdem, soviel ich weiss ist Ausgangssperre, also was soll das

zeus9020
11
69
Lesenswert?

EIN VERSAGER MEHR

unter lauter Versagern und egomanischen Gemeinschaftsschädlingen!

schteirischprovessa
13
67
Lesenswert?

Auch wenn man in einer Krisensituation

wie jetzt in manchen Dingen anderer Meinung ist als die Regierung, sollte man die Demo meiden.
Die Anhänger des Rechtsradikalismus, die Verschwörungstheoretiker, die Aluhutträger, Wutbürger und sonstige dem Rechtsextremismus nahestehende soll man unter sich lassen und nicht durch die Anwesenheit auf deren Demo Sympathie bekunden.
Denn das ist es, was die Rattenfänger des rechten Randes wollen.

wischi_waschi
72
8
Lesenswert?

FPÖ

Wie jeder weiß , bin ich ein wenig Kickl FAN.
Aber nein, ich will auf diesen Demos keine Partei sehen.
Nur das Volk und sonst Niemand.

GanzObjektivGesehen
4
72
Lesenswert?

Sie sind der steirische Kickl-Fan ?

Na dann, viel Spaß bei der Demo. Das richtige Volk bleibt inzwischen zu Hause und versucht so die Infektionszahlen zu senken....

wolte
16
73
Lesenswert?

Gaude!

Des wird a Gaudi, der Maskenverweigerer wird auf Grund der MNS-Verordnung live im Fernsehen verhaftet! Das wäre das Tüpfelchen auf dem i!! Endlich die Bestätigung, dass der Herr K. nicht alle Latten am Zaun hat!

DannyHanny
19
81
Lesenswert?

Und was wird passieren:

Diese blauen Kasperl mit dem kicklstilzchen werden fröhlich hetzen, Unwahrheiten, Verschwörungstheorien verbreiten. Die Leute aufwiegeln, keine Verordnungen einzuhalten! Und falls sich die Polizei traut diese Nichteinhaltung zu strafen.....werden Sie sich auf ihre parlamentarische Immunität berufen!
Und die blöden sind wie immer die, die Ihnen nachlaufen und es noch immer nicht gecheckt haben, welch Geistes Kind diese Typen sind!
So viel kann man gar nicht essen - wie man speiben möchte!( Ich entschuldige mich für den Ausdruck, beschreibt aber zu 100% meine Gefühle)

3770000
1
20
Lesenswert?

Kickl hat Narrenfreiheit wegen Immunität als Abgeordneter

Sonst ist er keinesfalls immun. Bei einer Demo kann ihm nichts passieren. Aber sollte die Polizei endlich mal auch ihren Job machen, dann gibts für das Fußvolk der organisierten Masken- und Abstandsverweigerer eine Verwaltungsstrafe gegen diese Virenschleudern. Wenn man das ordentlich macht, kommen vielleicht einmal ein Teil der Kosten herein, die so ein Polizeieinsatz verursacht.

Stubaital
18
78
Lesenswert?

Kickl

Der Trump von Österreich wird auftreten, und die Anwesenden ( Leugner und Ignoranten ) weiter aufhetzen.
Dieser Mann ist gefährlich, und gehört ständig beobachtet.

Hardy1
17
65
Lesenswert?

Tja.....

.....das Virus hat bei Kiekl voll zugeschlagen.....seine Unterbelichtung schreitet fort.....Corona-Leugner, Rechtsextremisten, Neonazis, Berufsdemonstrierer....diese Gruppen stellt er voll zufrieden..... die FPÖ ist auf dem Weg zur Sekte...!

Starfox
14
52
Lesenswert?

Da passt er eh hin

politisches Kleingeld schlagen ist angesagt. Wahrscheinlich hat der sich eh schon heimlich impfen lassen, weil so blöd wie er sich gibt ist er gar nicht.

jost4513
11
57
Lesenswert?

🙈

Na jetzt reichts dann aber... Na glaubt er das alles eigentlich selber noch... 🙄🙄 Solche Sachen bringen uns noch langsamer Normalität.