Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Corona-Impfung"Diktatur": FPÖ startet Petition gegen Impfzwang

Ein Impfzwang werde zu "massivem zivilen Ungehorsam" und zu Demonstrationen führen, erklärte FPÖ-Chef Norbert Hofer.

FPÖ-Chef Norbert Hofer
FPÖ-Chef Norbert Hofer © APA/HERBERT NEUBAUER
 

Die FPÖ startet eine Online-Petition, um gegen einen Impfzwang gegen das Corona-Virus eintreten. Das verkündete Parteichef Norbert Hofer am Donnerstag bei einer Pressekonferenz. Normalerweise dauere die Erprobung und Zulassung eines solchen Stoffes mehrere Jahre, nun gehe es zu schnell. Denn die Langzeitfolgen seien nicht abschätzbar.

"Die Behörden lassen es zu, dass ein Impfstoff verwendet wird, von dem niemand weiß, wie er sich auf den Organismus des Menschen auswirken wird." Zudem gebe es sonst viel Aufschrei bei Gentechnik, beim Impfstoff nehme man das in Kauf. "Es ist falsch, sich hier einen Aluhut aufzusetzen, es ist aber auch falsch, blind der Wissenschaft zu vertrauen."

Regierung arbeite an indirekter Pflicht

Die Entscheidung zur Impfung müsse daher jedem selbst überlassen werden. Es dürfe hier zu keiner "Zwei Klassen Gesellschaft" kommen. Die Regierung habe mehrfach betont, dass es keine Impfpflicht geben werde. Dennoch werde seit Wochen an einer schrittweisen Einschränkung der Entscheidungsfreiheit gearbeitet. Die beiden ÖVP-Landeshauptleute Thomas Stelzer und Hermann Schützenhöfer haben sich bereits für eine Impfpflicht ausgesprochen, so Hofer. Zudem werde eine Kürzung von Sozialleistungen angedacht. "Das gleicht einer Diktatur." Wer sich impfen lasse, nehme an einer Langzeitstudie in Echtzeit teil.

Deshalb habe er einen Entschließungsantrag im Parlament eingebracht, um sicherzustellen, dass es keine Impfpflicht für "bestimmte Berufsgruppen oder Personengruppen geben kann". Auch im Pflegebereich sprach er sich gegen eine Pflicht aus. Seiner Frau, die in diesem Bereich arbeite, werde er ebenfalls keinen Ratschlag dazu geben.

Hofer wird sich nicht impfen lassen

Deshalb starte man nun eine Online-Petition gegen den Impfzwang. Hofer stelle klar, dass das keine Anweisung sein solle, sich nicht zu impfen. "Aber es muss die freie Entscheidung eines jeden sein." Ein Impfzwang werde zu "massivem zivilen Ungehorsam" und zu Demonstrationen führen, zeigt sich Hofer sicher. Er selbst werde sich nicht impfen lassen, "ich hatte die Krankheit schon und habe Antikörper". Sollten diese weg sein, werde er "persönlich entscheiden".

Auf die Frage, wie man der Krankheit sonst begegnen soll, erklärte Hofer, dass auch andere Krankheiten die Menschheit jahrelang beschäftigen. Mit einer Pflicht "bekomme man dann die Türe nicht mehr zu", wenn man hier erst anfange.

Kommentare (99+)
Kommentieren
Susiratlos
1
0
Lesenswert?

Chefvirologe

Es ist völlig logisch, dass der Herr Hofer nichts kapiert, ist doch seine oberste Beraterin die Altenpflegerin.
Er betont ja immer, dass er aus dieser Quelle der Weisheit die Lage vollkommen im Überblick hat.
So wie sich die FPÖ bei der letzten Nationalratssitzung benommen hat ist sie hoffentlich nur noch von einer verschwindenden Minderheit wählbar.

wischi_waschi
0
1
Lesenswert?

Gott sei Dank

Gibt es noch Medien, die nicht so Kurz Treu schreiben.
Die KLZ Gehört auf jeden Fall zu die Kurz Wähler.
Deshalb gibt es das Internet und da schauts Gott sei Dank besser aus.

Peterkarl Moscher
2
2
Lesenswert?

Wahrheit tut weh !

Eine Neugründung als " VDN " wäre angebracht, Voll daneben wäre dann
der gängige Wortlaut dieser Bürgerbewegung, da von einer Partei zu sprechen sind wir schon lange weg !!!

heri13
5
2
Lesenswert?

Die sollen besser ,eine Petition für die Abschaffung der fpö einleiten.

.

Civium
4
3
Lesenswert?

Wer hört die

eigentlich noch???
Wenn die was etwas sagen, ist es wie ein schlechter Wetterbericht!!!

100Hallo
3
7
Lesenswert?

Wahrheit

Es gibt zwar keinen Impfzwang aber wenn du dich nicht impfen lässt darfggt diäu das und das nicht tun. UND das ist versteckter Impfzwang.

Internepavek
6
14
Lesenswert?

Völlige Verblödung

Was das sinkende FPÖ Schiff noch von sich gibt, ist schlicht und ergreifend die Dokumentation der absoluten Hirnlosigkeit.
Aber fein, wenn dafür dann mehr der benötigten Impfungen für intelligente Menschen bleiben - alles hat offenbar seinen Sinn ..,

foxi1985
4
15
Lesenswert?

Alternative ?

ich frag mich, was die Alternative wäre, wenn z.B. Personen im Pflegeberuf nicht geimpft werden wollen. Täglicher COV-Test auf Eigenkosten ? Es gibt genügend Alters-/Pflegeheiminsassen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht geimpft werden KÖNNEN. Da ist jeder ungeimpfte Pfleger/Pflegerin eine potentielle Gefahr. Das muß auch Fr.Hofer bei íhrer Entscheidung berücksichtigen. Ich geh davon aus, dass der Gesetzgeber das weiß und auch so entscheidet.

Lodengrün
3
10
Lesenswert?

Strache

hat einmal mit Kurz im TV darüber gestritten wer mehr Nähe zu Orban hat. Was ist Orban? Da würde ich als Hofer das Wort Diktatur nicht in den Mund nehmen.

ronny999
1
12
Lesenswert?

Keine Impflicht -

aber Spesenersatzpflicht, sagt der dümmlich reinblickende Zaunnobe - spricht bei der nächsten Wahl sicher eine große Zielgruppe an😂.

CBP9
4
23
Lesenswert?

Danke Herr Bundespräsident van der Bellen

dass uns durch sie dieses Elend erspart blieb! 😀👍

3770000
4
23
Lesenswert?

FPÖ ist eine lächerliche Sekte

Die skandalgeschüttelte FPÖ ist längst zu einer Corona-Sekte verkommen. Sie hat auch eine Online-Petition gegen das Impfen gestartet - sodass man mitschreiben kann, wer das unterzeichnet.
Es ist zwar bedauerlich aber dafür wird halt mehr Impfstoff für die "normalen"Menschen da sein. Und unterm Strich werden mehr FPÖler sterben. Was dumm ist, rottet sich selber aus. Das ist halt Evolution.

lawkoch
8
33
Lesenswert?

Ja wenn man sonst keine Themen hat

...dann muss man gegen eine Impfpflicht mobil machen, die es gar nicht gibt.

satiricus
3
5
Lesenswert?

Mit dem Thema "Asylanten" kann er derzeit nicht punkten, weil...

1) relativ wenige ins Land kommen und weil
2) der Basti dieses Thema an sich gerissen hat

ernesto0815
24
8
Lesenswert?

Der dicke

Landeshauptmann will uns ja zu unserem Glück zwingen
Darum ist die Petition zu befürworten
egal von welcher Partei sie ins Leben gerufen wurde

harri156
4
20
Lesenswert?

Er hatte ja Glück

und Corona hat bei ihm keinen Schaden hinterlassen. Er braucht sich demnach auch nicht impfen lassen. Wie würde es wohl aussehen wenn er kein so großes Glück gehabt hätte?

Stadtkauz
3
19
Lesenswert?

Das mit dem Schaden kann ich nicht nachvollziehen.

.

Staubzucker
9
50
Lesenswert?

FPÖ

verzichtbare Besserwisser und Unbelehrbare - denn sie wissen nicht, was sie tun

maxl007
6
15
Lesenswert?

Stimmt nicht. Sie wissen genau was sie tun.

Das ist ja das Üble dabei.

panasonic11
9
61
Lesenswert?

FPÖ

eine verlogene Partie !!!!!!!

muschelkoch
5
50
Lesenswert?

Der Mauerschorrer

Wieder ein entbehrlicher Rülpser!

pescador
7
54
Lesenswert?

FPÖ startet Petition gegen was eigentlich?

Eine Petition starten gegen etwas was es gar nicht gibt kann wirklich nur den Bläulingen einfallen. Herrgott schau obe.....

feringo
7
50
Lesenswert?

zum Nachdenken

Herr Hofer, auch Sie werden einmal älter und anfälliger und mit schwächelndem Immunsystem gegen Infektionen anzukämpfen haben. Ich nehme an, Sie werden sich auch dann nicht impfen lassen, denn sonst müssten Sie schon jetzt an jene denken, die dringend auf den Impfstoff warten. Ich bin auch nicht für einen generellen Impfzwang, wohl aber soll der Staat einen indirekten fördern. Er muss ja dafür sorgen, dass die Wirtschaft wieder zu boomen beginnt.

freeman666
19
70
Lesenswert?

Unverantwortliche Haltung der FPÖ

Leider glauben den Schwachsinn des Herrn Hofer noch ein paar Kleingeister.

future4you
10
69
Lesenswert?

FPÖ - Frust Partei Österreich

Es ist nur mehr jämmerlich, womit die noch ein letztes Quantum Aufmerksamkeit erhaschen wollen.

ralfg
7
37
Lesenswert?

.

Was ich seitens der Pandemie echt du.. finde ist dass Parteien ihr Politikspiel weiterspielen als wäre nichts passiert. Aber egal in welchem (westlich demokratischen) Land.
Die Regierung macht Maßnahmen, die Oppostion ist grundsätzlich dagegen. Nichtmal wenn Menschen sterben kann die Politik einmal aufhören damit. Und damit richte ich mich grundsätzlich nicht gegen die FPÖ. Wäre die FPÖ in der Regierung und die grünen Opposition würde das ganze genau anders aussehen. Hofer würde Biontech als besten Impfstoff verkünden Kogler wäre für absolut freie Entscheidung...

 
Kommentare 1-26 von 108