Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Mattersburg-BankBurgenlands Wirtschaftslandesrat Illedits tritt zurück

Burgenlands SPÖ-Wirtschaftslandesrat Illedits ist am Samstag überraschend zurückgetreten. Die ÖVP hatte in den letzten Tagen wegen möglicher Verstrickungen in den Mattersburger Banken-Skandal seinen Rücktritt gefordert.

Christian Illedits, flankiert von Doskozil (rechts) und Tschütz (FPÖ) © APA/Jäger
 

Knalleffekt im Burgenland: SPÖ-Wirtschaftslandesrat Christian Illedits hat am Samstag in einer persönlichen Erklärung vor Journalisten seinen Rücktritt erklärt. Ein Geburtstagsgeschenk zu seinem 60. Geburtstag sei der Hauptgrund dafür, der SV Mattersburg habe ihm in seiner Funktion als Aufsichtsratschef der burgenländischen Fußballakademie einen 100-Gramm-Goldblatt (im Wert von heute rund 5000 Euro) übergeben.

Im Zusammenhang mit dem Skandal um die Mattersburger Commerzialbank hatte in den letzten Tagen die burgenländische ÖVP wiederholt den Rücktritt des einflussreichen burgenländischen SPÖ-Politikers gefordert. Zum einen habe Illeditz enge Kontakte zu dem  in Ungnade gefallenen Bankenchef Martin Pucher unterhalten, zum anderen trage Illedits auch politische Mitverantwortung für das Schlamassel. Der burgenländische Wirtschaftslandesrat hat die Aufsichtsratsfunktion bei der Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften inne, die knapp 90 Prozent der Anteile an der Commerzialbank hält.

Burgenlands Landeshauptmann Hans-Peter Doskozil hatte diese Woche in einem Interview mit der Kleinen Zeitung jegliche politische Verantwortung für den Mattersburger Banken-Skandal zurückgewiesen. Auch trat er dem Vorwurf entgegen, sein Rundumschlag gegen Parteichefin Pamela Rendi-Wagner sei ein reines Ablenkungsmanöver. 

Kommentare (39)

Kommentieren
gehtso
43
34
Lesenswert?

Gott sei Dank

haben wir jetzt einen türkisen Messias, oberster Chef der einzigen Partei in Österreich, in der es keinen Sumpf gibt, die jungen türkisen Sterne strahlen am Firmament und beleuchten die grauslichen Sümpfe der übrigen Parteien. Darüber hinaus strahlt noch eine schwarze Sonne namens Sobotka, Inbegriff des Finanzexperten schlechthin, gut, zwischendurch mal eine Milliarde in den Sand gesetzt, das kann passieren, war zum Glück auch nicht sein Geld, sondern das der Niederösterreicher!
Endlich gehen wir goldenen Zeiten entgegen, zumindest ein paar von uns!

melahide
6
28
Lesenswert?

Und

kandidiert er jetzt bei Wien-Wahl?

Mezgolits
0
3
Lesenswert?

... zum anderen trage Illedits auch politische Mitverantwortung ...

Vielen Dank - ich meine: Jetzt wird es ungemütlich. Erfinder Mezgolits

WSer
22
35
Lesenswert?

Möglicherweise die Spitze eines Eisbergs ...

.... im roten Sumpf.

SoundofThunder
11
13
Lesenswert?

🤔

Gaby Schwarz?

schadstoffarm
22
14
Lesenswert?

Es kann nicht ausgeschlossen

Werden dass Dosko ein Konto bei der Commerzialbank hatte und jetzt von der ausfallshaftung profitiert.

Miraculix11
3
13
Lesenswert?

Wie kann man da profitieren?

Jeder bekommt ja maximal nur das was er selber eingezahlt hat

SoundofThunder
11
18
Lesenswert?

🤔

Wie jeder andere Kunde der dort ein Konto hatte.

VH7F
13
39
Lesenswert?

Lenkt Dosko deswegen mit Pam ab?

Gibt es einen roten Sumpf im Burgenland?

WSer
14
25
Lesenswert?

Sagte dies schon immer ...

... das ist ein Mega roter Sumpf. Deswegen auch das Scheingefecht Doskozil gegen Rendi-Wagner.

So wie die mindestens 25 Millionen, die während die SPÖ das Verkehrsministerium innehatte in unbekannte Kanäle verschwunden sind.

Ka.Huber
12
36
Lesenswert?

den roten Sumpf

im Burgenland gibt es schon seit LH Kery. Der hat sich sogar einen Flugplatz gebaut weil er begeisterter Motorflieger awar...Flugplatz Punitz... Und der Doskozil schliesst da nahtlos an. Der vertieft den Sumpf noch. Jetzt ist auch klar warum er so gegen die Pam wettert, ablenken von dem Sumpf im Burgenland. Und rund um die Commerzialbank wird es noch brodeln im Sumpf...

pogusch1
12
34
Lesenswert?

Rücktritt alleine ist zuwenig....

Sofortiger Parteiausschluss und lebenslanges Berufsverbot als Politiker....
Soviel Blödheit gehört bestraft!

Lilithwashere
1
21
Lesenswert?

pogusch

Sollte auch für Strache gelten und alle, die "Geschenke" angenommen haben.

heri13
1
3
Lesenswert?

Er soll den Doskozil gleich mitnehmen,

Als Chef ist er mitverantwortlich.

Kommentare 26-39 von 39