AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Türkis-blaues EndeFrühe Neuwahlgerüchte gehen zurück auf einen "Sozialdemokraten im Exil"

Immer wieder tauchen Gerüchte auf, die ÖVP habe schon im Jänner dieses Jahres vorgehabt, die Koalition platzen zu lassen. Der Ursprung aller Gerüchte ist der Blog eines Burgenländers, der sich selbst als "sozial" und "Demokrat", aber nicht Mitglied der SPÖ bezeichnet.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
MINISTERRAT: STRACHE/KURZ
Als noch alles gut war in der türkisblauen Regierung entstanden die ersten Gerüchte © APA/ROBERT JAEGER
 

"Geheim und brisant: Die ÖVP bereitet sich schon auf Neuwahlen im Herbst vor": So hatte Gerald Kitzmüller im Jänner einen Artikel in seinem Blog betitelt: Und eine Hand voll Gerüchte in die Welt gestreut.

Kommentare (7)

Kommentieren
tinimauserl
2
5
Lesenswert?

KEIN Burgenländer

Ich als Burgenländerin wehre mich dagegen dass Kitzmüller ein Burgenländer ist. Er ist ein WIENER der derzeit noch im Burgenland wohnt, wer weiß wie lange noch......

Antworten
heri13
1
0
Lesenswert?

Das gute dabei,

Der kitzmüller hat nicht einmal unrecht.
Im Frühjahr war von övp Seite zu hörendes im Herbst gewählt werden soll.
Woher das wissen kommt ,wissen nur die Türkisen alleine.
Ich denke es stimmt alles was der Herr schreibt.
Die Kleine soll doch einen Partei unabhängigen Journalisten haben ,
Der dass fähr untersucht.

Antworten
Windstille
6
7
Lesenswert?

Und wer hat diesen Artikel wieder einmal geschrieben?

Einfach nur noch wundern - is eh alles unabhängig ...

Antworten
BernddasBrot
7
26
Lesenswert?

Mit dem neuen Stil

hat der Gesalbte bereits 2017 vorexerziert wie eine Koalition subversiv als Operation Ballhausplatz hintertrieben wurde. Diesen o.a. Artikel hatte ich damals gelesen und viele hatten bereits den wahren Sprengmeister der Nation ausgemacht, nicht nur der konspirative Schreiber. ( u.a. Barbara Toth vom Falter )

Antworten
Lodengrün
9
18
Lesenswert?

Das sind keine Hirngespinste

Wie kann es das geben das schon vor Monaten die ÖVP Plakatwände für den Herbst reservieren läßt? Kurz geht davon aus bei diesem Wahlgang ein deutliches Mehr an Stimmen einzufahren. Sein Gedanke. Ich machte eine gute Arbeit die nun die Wähler ohne die FPÖ sicher fortgesetzt sehen will.

Antworten
scionescio
15
46
Lesenswert?

Warum hellseherische Fähigkeiten?

Was spricht mit dem Wissen von heute dagegen, dass es der St.Sepatzdian und seine Marketingtruppe genau so geplant haben? Auch beim Putsch gegen Mitterlehner war nichts dem Zufall überlassen und strategisch von langer Hand geplant!

Antworten
cockpit
10
24
Lesenswert?

genau so isses

.

Antworten