AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Nach ''Ibiza-Affäre''Philippa Strache kandidiert - "Kein Tauschhandel" für EU-Mandat

Die Frau von Ex-Vizekanzler Strache kandidiert auf der Wiener Landesliste für die Freiheitlichen.

++ ARCHIVBILD ++ FPOe: HEINZ-CHRISTIAN STRACHE /  PHILIPPA STRACHE
© APA/HANS KLAUS TECHT
 

Die Ehefrau des nach dem Ibiza-Skandal zurückgetretenen Ex-FPÖ-Chefs Heinz-Christian Strache, Philippa Strache, wird auf dem dritten Platz der Wiener FPÖ-Landesliste für die kommende Nationalratswahl kandidieren. Das teilte die Wiener Landespartei am Freitag nach einer Sitzung der Parteigremien mit.

Als Wiener Spitzenkandidatin geht wie erwartet FPÖ-Sozialsprecherin Dagmar Belakowitsch ins Rennen. Auf den zweiten Platz folgt Justizsprecher Harald Stefan. Hinter Philippa Strache folgen der Mandatar Markus Tschank, die Wiener Gemeinderätin Veronika Matiasek, Martin Graf und Hans-Jörg Jenewein.

Einstimmiger Beschluss

Die Liste sei einstimmig beschlossen worden, versicherte der Wiener FPÖ-Obmann Dominik Nepp nach der Sitzung der Parteigremien, in denen Philippa Straches Kandidatur bei der Nationalratswahl besiegelt wurde. Sie selbst sei nicht anwesend gewesen, berichtete Nepp. Er habe jedoch mit ihr telefoniert.

"Sie freut sich, diese große Aufgabe anzunehmen", erzählte der Wiener FPÖ-Chef - der nach dem Ibiza-Skandal Obmann Strache nachgefolgt ist. Der Platz bedeute ein fixes Mandat: "Dieses Mandat wird sie sehr gut ausfüllen." Zuvor war kolportiert worden, dass die Neo-Kandidatin den zweiten Platz hinter Belakowitsch einnehmen solle. Er kenne dies aber auch nur aus den Medien, beteuerte Nepp. Philippa Strache habe sich für den dritte Listenplatz entschieden.

Kein Tauschhandel

Sie soll sich verstärkt den Themen Tierschutz und Familie widmen, sagte Nepp. Ihre Kandidatur und der Verzicht ihres Mannes sei keinesfalls als "Tauschhandel" zu bezeichnen. Einen solchen gebe es nicht. Für die Kandidatin habe einzig und allein ihre Qualifikation gesprochen. Sie habe sich im Bereich Tierschutz bereits ein Netzwerk aufgebaut - und ja auch die Wiener Stadträtin Ulli Sima (SPÖ) für das Listenhunde-Gesetz kritisiert, so Nepp.

Ob Heinz-Christian Strache sein EU-Mandatar annehme, wisse er nicht, beteuerte der Wiener Obmann. Auch eine mögliche Kandidatur Straches bei der Wien-Wahl sei kein Thema gewesen. Jedoch versicherte der blaue Obmann, dass Strache "immer Bestandteil" der Wiener Freiheitlichen Familie sei. Es wäre auch "politisch unvernünftig" auf seine Erfahrung zu verzichten.

Strache - er war zuletzt Vizekanzler - musste nach dem Bekanntwerden eines heimlich mitgeschnittenen Gesprächs in einer Finca in Ibiza den Hut nehmen. Er hatte (vor der Übernahe des Regierungsamts, Anm.) einer vermeintlichen Oligarchennichte vorgeschlagen, über Vereine der FPÖ Gelder zukommen zu lassen und eine Unterstützung bei der Vergabe öffentlicher Aufträge in Aussicht gestellt. Auch eine Privatisierung der Trinkwasserversorgung sowie die Übernahme der "Kronen Zeitung" wurde erörtert.

Kommentare (99+)

Kommentieren
Bond
4
38
Lesenswert?

Alles auf Schiene

Strache Frau ist eine kompetente Tierschützer in, Strache Tante war die beste Kandidatin für das Bürgerservice im Ministerium. Leyroutz rechnet mit den Stadtwerken ein Abendessen mit 20.000 Euro ab, Kickl hat mit der Ideenschmiede gut gewirtschaftet. Wie blöd oder rechtsradikal muss man eigentlich sein, um FPÖ zu wählen?

Antworten
Oberwoelzer
1
45
Lesenswert?

FPÖ

Super die FPÖ wird zum Familien Unternehmen.
Vielleicht brauchen sie einen Hausmeister ich hätte Zeit!!!!!!!!!!

Antworten
berneck
1
18
Lesenswert?

Emmi

Das ist eine Schande für Österreich !!!!

Antworten
Nixalsverdruss
2
48
Lesenswert?

Rechtlich kann Phillipa kanditieren!

Sie ist österr. Staatsbürgerin, sie ist unbescholten, sie ist über 19 Jahre alt, ...
Was will man noch mehr?
Die Optik ist verheerend - ein wahres Sittenbild der FPÖ.
Anscheinend muss SIE nun alles umsetzen, was HC am Video seiner "Oligarchennichte mit den schmutzigen Zehennägeln" angeboten hat ...
Und der Herr Ex-Innenminister versucht verzweifelt seine gesammelten Daten aus dem Ministerium gegen die anderen Parteien auszuspielen ...
Eine wirklich sonderbare Truppe!

Antworten
wischi_waschi
1
36
Lesenswert?

Junge Frau

Glaube nicht das Frau Strache, Herrn Strache geheiratet hätte , wen er ein ganz normaler Zahntechniker gewesen wäre, Achtung das ist nur meine Meinung...…..

Antworten
voit60
1
51
Lesenswert?

Eine junge Frau für alle Fälle

Zuerst ein bisschen bei den Roten, dann die Millionärspartei Stronach, und dann eben über das Ehebett die Blauen.

Antworten
Geerdeter Steirer
0
7
Lesenswert?

Wie benennt oder betitelt man dies Verhaltensmuster üblicherweise ?

Wendehals.........Regenwurmsyndrom (dreht sich wie es für sie passend ist), einfach grauslich und verwerflich !!

Nebenbei ist das Bettkantensyndrom auch noch wirksam ?

Wer weiß, wer weiß...........;-)

Antworten
scionescio
1
19
Lesenswert?

Wie lange die wohl noch verheiratet sind, falls der Zahntechniker in der politischen Versenkung verschwindet?

Ich bin mir sicher, dass deshalb dem ewiggestrigen Aufhetzer und Populisten die Tränen runtergekullert sind: mit einem Schlag der Ruf ruiniert (wobei da auf seine schlichten Kernwähler doch Verlass ist) und seine Interessensgemeinschaft mit dem Ex-Model hat plötzlich auch ein Ablaufdatum ... wie sagte doch der hässliche, alte Oligarch, als er zu dem Supermodel an seiner Seite befragt wurde: it’s all about personality ;-)

Antworten
blackpanther
2
35
Lesenswert?

Tierschutz

Sie soll sich wirklich dem Tierschutz widmen, bei der Arche Noah würde sie schon ein Platzerl finden, wo sie sinnvolles tun kann! Aber sie will ja als Ghostspeaker von HC auftreten und abkassieren - wahrscheinlich war das ihre Bedingung, damit sie wieder zu HC zurückkommt. Da wird er wahrscheinlich wie ein Hunderl gewinselt haben, als sie von ihm wegzog. Und in diesem Bereich ist sie ja offenbar Expertin! Eine unglaubliche Farce, die sich da in der FPÖ abspielt - die halten das Volk offenbar für grenzdebil und wollen weismachen, nur das Volk zu vertreten und in Wirklichkeit klammern sie sich mit aller Macht an dieselbe!

Antworten
Lodengrün
3
14
Lesenswert?

Die Tiere

kriegen eine Vertreter die ausländischen Mitmenschen eins auf den Schädel.

Antworten
Civium
4
39
Lesenswert?

In welcher Welt leben die eigentlich??

Merken die gar nicht wie überflüssig sie sind?
Merken die gar nicht wie lächerlich sind sind?
Merken die gar nicht wie verstörend sie wirken?
Merken die gar nicht dass das ganze kein Spiel ist?
Merken die gar nicht ???????

Antworten
wintis_kleine
1
32
Lesenswert?

Wie einfach es der FPÖ gemacht wird

Trotz nicht mehr Beteiligung in der Regierung täglich eine Werbung in eigener Sache völlig kostenlos in die Printmedien zu bringen ist wirklich erschreckend.

Antworten
harri156
2
45
Lesenswert?

US Mentalität in Österreich?

"Ich könnte jemanden mitten auf der 5th Avenue in New York erschießen und die Leute würden mich trotzdem wählen" (Trump)
Damals habt Ihr noch den Kopf geschüttelt.
Wacht doch endlich auf, werte FPÖ Wähler!

Antworten
GordonKelz
1
21
Lesenswert?

"DIEBE IM GESETZ" heißt ein russischer

Mafiaclan ....dem ist bei diesen beiden nichts
hinzuzufügen!
Gordon Kelz

Antworten
duerni
2
48
Lesenswert?

Ich verstehe die Aufregung nicht, denn .......

...... dass in dieser Partei wohl alles möglich ist, wissen wir schon lange - der letzte Beweis wurde mit "Ibiza" erbracht.
Wir leben in einer Demokratie, deshalb haben wir - das Volk - ein wirksames Mittel, um diese "Summe aller Einzelfälle" abzuschaffen:
Bitte wählen sie im September NICHT DIESE FPÖ.

Antworten
ARadkohl
5
21
Lesenswert?

Ja wieso sollen wir uns aufregen, wir leben ja in einer Demokratie

Und die hieven sich ja eh alle gegenseitig zum begehrten Futtertrog den wir Deppen auffüllen. Dafür geben wir Menschen, die in Österreich zu arbeiten beginnen 1,50 Euro Stundenlohn.

Antworten
brosinor
2
39
Lesenswert?

26% sind dafür!

26% der Kleine Leser sind also dafür!

Leute ihr wollt also mit euren Steuern blond und b. alimentieren?
Ich nicht!

Antworten
hewinkle10
1
49
Lesenswert?

Geht auch dem HC Strache nur ums Abkassieren!

Und gerade er, der in der Vergangenheit solche falschen Sachen angeprangert hat, macht es nun selbst. Man sieht was das Wort der Blauen wert ist. Es geht ihnen nur darum, den kleinen Mann für blöd zu verkaufen und ihre Macht abzusichern, damit sie schamlos abkassieren können!

Antworten
Estarte
3
46
Lesenswert?

ALLES IST MÖGLICH

Was in Österreich alles möglich ist, sucht ihresgleichen in einem dritten Welt Land, und findet es nicht.
Genug ist noch immer nicht genug, und wir werden uns noch wundern, was noch alles möglich ist.....
Wir sind nicht im falschen Film, selbst wenn es eine Komödie wäre, oder eine Zirkusvorstellung, hätte die Vorstellung den Witz längst verloren, jeder Krimi an Glaubwürdigkeit,es ist leider Realität, die sich vor Blinden abspielt.
Die Gesetze müssten dringend geändert werden, und die Schlafenden sollten geweckt werden.
Jeder Politiker treibt ganz einfach was er will, und es hat keine Folgen, weil alles das Gleiche machen .....
Es geht nicht um Österreich, es geht nicht um den Sport, es geht nicht um die Tiere....
ES GEHT UM DAS GELD

Antworten
MedAH
7
36
Lesenswert?

Na Bravo,

Doofer geht’s nicht mehr, da wird bei der wahrscheinlichen Blau - Roten Koalition die Frau Strache wohl sogar noch Minister?

Antworten
schadstoffarm
20
8
Lesenswert?

treffsichere Diagnose

hoffentlich bist in deinem Beruf sattelfester.

Antworten
MedAH
1
20
Lesenswert?

Danke der Nachfrage Frau Schadstoffarm, es geht so.

Zumindest erkenne ICH Satire, wenn ich es lese! ;-)

Antworten
schadstoffarm
2
2
Lesenswert?

es geht um den Neusprech

der rot-blauen Koalition, ausgegeben von einem schwarz-blauen Koalitionär.

Antworten
Eyeofthebeholder
0
56
Lesenswert?

"Bananen, frische Bananen!"

Einige afrikanische, lupenreine Demokraten verblassen gerade vor Neid...

Antworten
mapem
0
63
Lesenswert?

Erinnert an ...

machtgeile, sich bereichernde und korrupte afrikanische Clans und Sippschaften ...
Österreich ist mit den Herrschaften am Weg zur Bananenrepublik ...

Antworten
Eyeofthebeholder
0
45
Lesenswert?

@mapem: Was meinst Du mit "am Weg"?

Wir sind längst mitten drin statt nur dabei!

Antworten
satiricus
0
27
Lesenswert?

Bitte nicht die Bananenrepubliken beleidigen !!!!!

:-)

Antworten
Nixalsverdruss
0
11
Lesenswert?

Wos hat die Phillipa mit ...

... den schwoazn Hund zu tuan?
Hob i do wos folsch verstanden...?

Antworten
voit60
1
55
Lesenswert?

Wann wachen endlich

Diese dummen Blauwaehler auf?

Antworten
Eyeofthebeholder
0
44
Lesenswert?

@voit60: Du fragst ernsthaft,

wann Hirntote aus dem Koma aufwachen?

Antworten
scionescio
1
54
Lesenswert?

Da muss der Zahntechniker ja einiges in der Hand haben, dass er die Parteifreunde so erpressen kann ...

... wenn die Partei sich auf so etwas einlassen muss, gibt es sicher jede Menge Leichen im Keller und der burgenländische Dauersmiley hat sichtlich Angst, dass ein frustrierter Strache zu plaudern beginnt ...oder sich mit dem braunen Bodensatz abspaltet ( dann wäre der Smiley ziemlich alleine ...)

Antworten
tintifax
2
24
Lesenswert?

Wie sagte schon der legendäre Wolfgang A. Teuschl:

"... a so a schwoazgxöchde Hundshaut ..." "...de gaunze Batii" (wörtliche Zitate)

Antworten
tintifax
1
59
Lesenswert?

straghhe

egal ob sie oder er oder wie oder wo oder wer und in welcher auch immer gearteten funktion für sie oder ihn: ÖSTERREICH braucht absolut niemanden davon

Antworten
fortus01
2
47
Lesenswert?

als Tierschutzbeauftragte

soll sie schleunigst nach Niederösterreich zum Herrn Waldhäusl, dort nehmen die ausländischen Hunde den einheimischen die Plätze im Tierheim weg!!!!!

Antworten
grboh
3
63
Lesenswert?

Dominik Nepp, Geschäftsführender Parteiobmann der FPÖ Wien

der nächste verbale Geistesriese der Fpö:

"es geht um Qualifikation... und sie hat schon bewiesen, dass sie fast eine Koryphäe ist im Rahmen Tierschutz und Hundefreundlichkeit...
hier geht es rein um die Qualifikation"

Diese Aussagen sind absichtlich nicht frei erfunden.
Solcherne Sachen kann man nicht erfinden.

Möglicherweise werden wir irgendwann erfahren, warum sich die FPÖ der Lächerlichkeit preisgibt.
Allerdings bezweifle ich, das eine seriöse Reputation überhaupt noch möglich ist.
Die FPÖ Wien und die Gesamtpartei stellt auch den letzten vorhandenen Rest von Politischem Anstand zur Verfügung.

Antworten
lieschenmueller
2
18
Lesenswert?

@grboh

Dieses Intelligenzbeleidigende ist noch eine zusätzliche Frechheit, ja!

Antworten
Steira111
2
68
Lesenswert?

Noch peinlicher kann sich die Partei der „Fleißigen und Anständigen“ nicht mehr präsentieren.

FPÖ - die soziale Heimatpartei 😂

Antworten
baloo38
2
53
Lesenswert?

Marionette

Ist echt wunderbar, jetzt wird Frau Strache in die erste Reihe geschoben und von H.C
im Hintergrund gelenkt, bis zum nächsten Video. Was dann? Ach ja es gibt ja noch den Nachwuchs, wird bestimmt der jüngste blaue Mandatar.

Antworten
tomtitan
0
46
Lesenswert?

"Sport"minister war schon jämmerlich - aber Tierschutzbeauftragte

toppt das noch einmal - erst wenn sie ein Verbot von Tiertransporten durchsetzen kann ziehe ich meinen Hut!

Antworten
tomtitan
0
50
Lesenswert?

Ma bitte,

vaschont's mi!!!

Antworten
helga.zuschrott
2
76
Lesenswert?

für die politik in einer hohen position reicht es ....

...... die inkompetente frau eines egomanen zu sein - beiden fehlts ganz offensichtlich an respekt, anstand und verantwortung!

Antworten
leben123
4
61
Lesenswert?

Staatsbürgerschaft?

Kann diesem Staatsschädiger nicht die Staatsbürgerschaft aberkannt werden? Soll sich doch die ungarische oder russische Staatszugehörigkeit holen - die steht ihm wohl zu?

Antworten
Eyeofthebeholder
0
17
Lesenswert?

@leben123: DEN

will nicht einmal Putin.

Und nein, die Staatsbürgerschaft kann ihm nicht aberkannt werden, so lange er keine andere Staatsbürgerschaft innehat. LEIDER!

Antworten
harri156
0
38
Lesenswert?

Hätte ich nie gedacht, dass ich das je sagen würde:

Respekt Herr Gudenus!

Antworten
mapem
0
12
Lesenswert?

... abwarten

....

Antworten
schadstoffarm
5
66
Lesenswert?

die Kabarettisten können einpacken

und sich auf Lagerlogistiker oder Schlagersänger umschulen lassen. Dazu kann einem kein Witz mehr einfallen.

Antworten
archiv
2
80
Lesenswert?

Geht es noch ...


.. TIEFER?

Antworten
Eyeofthebeholder
0
22
Lesenswert?

@archiv: Aber sicher!

Wir werden uns noch wundern, was alles möglich ist. Spätestens Anfang Oktober.

Antworten
koko03
3
39
Lesenswert?

Herr Darmann ......

bitte um ihre Stellungnahme !!!!!

Antworten
schadstoffarm
4
38
Lesenswert?

ich bitte Sie

das war kein Tauschhandel sondern es geht uns um die Viecherln die ja eigentlich auch uns wählen würden. Am Montag wird Vizekanzler AD Strache die Annahme seines EU Mandats bekannt geben um das zu verdeutlichen.

Antworten
Peterbolika
1
65
Lesenswert?

Erinnert ihr euch?

Einst sagte ein "blauer Freund:"

...ihr werdet euch noch wundern, was alles geht...

Und alle wunderten sich! Und wenn sie nicht gestorben sind, dann...

Antworten
Kommentare 26-76 von 106