AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Ibiza-VideoAnwalt soll schon 2015 Material über Strache angeboten haben

Schon vor der Wiener Landtagswahl 2015 soll der am Ibiza-Video beteiligte Anwalt SPÖ, ÖVP und Neos kompromittierendes Material über Heinz-Christian Strache angeboten haben.

Schon 2015 soll der am Ibiza-Video beteiligte Wiener Anwalt kompromittierende Bilder und SMS von Strache angeboten haben © AP
 

Wie der "Standard" am Wochenende berichtete, hat der am Ibiza-Video beteiligte Anwalt bereits vor der Wiener Gemeinderatswahl 2015 versucht, SPÖ, ÖVP und NEOS kompromittierendes Material über FPÖ-Chef Strache anzubieten.

Bilder und SMS-Chatverläufe

Laut NEOS-Generalsekretär Nick Donig wurden Bilder von Strache und SMS-Chatverläufe zum Kauf angeboten. Man habe aber abgelehnt, so Donig in der deutschen "Welt am Sonntag".

Bereits am Donnerstag war bekannt geworden, dass die SPÖ es im Nationalrats-Wahlkampf 2017 abgelehnt hatte, von dem Wiener Anwalt angebotenes belastendes Material über Strache zu verwenden.

Korruptionsstaatsanwaltschaft wartet

Die Korruptionsstaatsanwaltschaft wartet vor Ermittlungen im Zusammenhang mit dem "Ibiza-Video" weiterhin auf die Freigabe durch das Parlament. Offen ist nach dem Rücktritt von Johann Gudenus die Auslieferung des FP-Abgeordneten Markus Tschank. Indessen sind weitere Vereine im Umfeld der FPÖ aufgetaucht. Ob durch die Erstellung des Videos Gesetze verletzt wurden, prüft die Staatsanwaltschaft Wien.

"Erst nach erfolgter Zustimmung zur strafrechtlichen Verfolgung der Abgeordneten können Ermittlungen (im Zusammenhang mit der Causa 'Ibiza-Video') eingeleitet werden", heißt es in einer Pressemitteilung der Korruptionsstaatsanwaltschaft vom Wochenende. Außerdem werden Zusammenhänge mit anderen bei der Korruptionsstaatsanwaltschaft anhängigen Verfahren geprüft.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

mapem
9
24
Lesenswert?

Tja, was …

Korruption # Postenschacher # Umfärben # kuriose Parteienfinanzierung # politischen Kultur- und Moralverfall … anbelangt, zeigt uns die sauberste aller Parteien den Weg in eine vollkommen neue Dimension …

Und wie locker die Ponyhofer Straches Unglaublichkeiten kleinreden und sich selbst ans Opfer-Kreuz nageln – tja – da kannst definitiv nichts mehr in dir haben, was man wie eine letzte Grenze – oder der letzte Rest – von sowas wie Moral oder Skrupel nennen könnte.

Diese Tugenden scheinen doch tatsächlich vollkommen aus dem Betriebssystem gelöscht zu sein – einfach nur mehr unglaublich …

Antworten
mapem
7
16
Lesenswert?

Ihr könnt´s da rotsemmeln wie ihr wollt …

• weil entgegnen könnt´s eh nix
• die Ansagen vom Strache hat man gehört
• und die Zeit könnt´s auch nicht mehr auf den 17. Mai, 17:59 zurückdrehen

Antworten
Katschy
1
16
Lesenswert?

So viel Fragen!


Andererseits stellt sich aber auch die Frage, wusste die FPÖ (IM Kickl) von diesem Video und wurde deshalb eine völlig überzogene und nahezu irre Razzia, mitten in der Nacht und völlig überhastete durchgeführt?

Sollte dieses Ibiza - Video mit allen Mitteln aus dem Verkehr gezogen werden, um den drohenden Schaden für die FPÖ abzuwenden?

UND weshalb konnte die ÖVP bereits im Herbst 2018 bzw Frühjahr 2019 wissen, dass es im Herbst 2019 Neuwahlen geben würde?
Lt. BZÖ Politikern hat die ÖVP bereits vor vielen Monaten Plakatwerbeflächen und Werbemittelproduktionen für den Herbst 2019 bestellt!

Antworten
Christian Hubinger
0
16
Lesenswert?

Es gehört Alles veröffentlicht!

Die Wähler sollen wissen, wer von ihrem Steuergeld lebt. Als Politiker steht man immer in der Öffentlichkeit!

Antworten
UHBP
6
8
Lesenswert?

@hubi

Nein!
Es geht den Wähler nicht an, was ein Politiker isst, mit wem er/sie Liebesspiele macht (solange strafrechtlich unbedenklich), etc.
Wenn ein öffentliches Interesse besteht, (es soll unser Wasser verkauft werden, es sollen Zeitung gekauft werden, damit sie uns belügen, es sollen Wahlspenden nicht angegeben werden, etc), dann ja.

Antworten
Miraculix11
5
7
Lesenswert?

Woher weißt Du dass auf dem Video Liebesspiele sind?

Das kann nur einer wissen der involviert ist.

Antworten
UHBP
2
9
Lesenswert?

@mir..

Ich habe mich nicht auf das Video bezogen. Es war nur eine exemplarische Auzählung.
PS habe schon ein kleines Bier getrunken und deshalb dürfte ich sowieso schreiben was ich will. Der Nachbar hat mir eine Falle gestellt 😂😂😂😂

Antworten
UHBP
0
18
Lesenswert?

Wollte sich nicht Küssel an Strache rächen?

Küssel hat Strache doch mit Enthüllungen gedroht?
Vielleicht war das ja eine Aktion von Rechts Aussen.
Wenn man selbst jahrelang im Gefängnis sitzt und einstige "Mitstreiter" wärenddessen am politischen Höhepunkt ankommen, da können einem schon seltsame Gedanken kommen. Strache würde es wohl Gedankenspiele nennen.

Antworten
Lodengrün
1
13
Lesenswert?

Eigentlich

hat er Küssel und Co verraten, war er doch fuer Jahrzehnte ein Teil von ihnen. Und auch ein Herr Sellner lächelt verdächtig und fühlt sich sehr wohl.

Antworten
schadstoffarm
0
7
Lesenswert?

wer hat das bezahlt, wer hat so viel Geld.

Ich nehme an der Kostenvoranschlag den Strache zu offenbaren war wesentlich höher als dann abgerechnet :) Kommt nicht oft vor.

Antworten
Lodengrün
2
19
Lesenswert?

Der Mann

hat etwas Dunkles in seinem Charakter. Die Tragödie ist das er das nicht erkennt und dagegen etwas unternimmt.

Antworten
schadstoffarm
1
14
Lesenswert?

du überschätzt

vorhandenen Charakter, der ist nicht dunkel oder hell sondern durchsichtig. Vielleicht sollte er eine Bodycam tragen um daran erinnert zu werden dass seine Taten Folgen haben.

Antworten
mbretter
12
10
Lesenswert?

Aber niemand hindert die Anwaltskammer

aktiv zu werden. Solche "Geschäfte" können wohl nicht deren Kodex entsprechen.

Antworten
cleverstmk
5
31
Lesenswert?

Einzelfall

Kann sich nur um einen von den Linken organisierten Doppelgänger handeln. Mr zack zack ist doch superclean

Antworten