AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Gegen FPÖSPÖ-Kandidatin Herr nutzt Mauthausen-Gedenken für Taferlaktion

"Uns ist es wichtig, die wöchentlichen Skandale auch bei der Befreiungsfeier nicht unerwähnt zu lassen", erklärt SJ-Vorsitzende Julia Herr, warum sie sich mit einem "Einzelfall-Taferl" neben Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) inszeniert. Die ÖVP protestiert - und ein Mitarbeiter manipulierte Herrs Foto.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
EU-Kandidatin Julia Herr (SPÖ), hier beim Bundesparteitag im November.
EU-Kandidatin Julia Herr (SPÖ), hier beim Bundesparteitag im November. © APA/BARBARA GINDL
 

Julia Herr, Vorstandsvorsitzende der Sozialistischen Jugend und auf Platz 6 der SPÖ-Liste demnächst möglicherweise EU-Parlamentarierin, hat bei der Gedenkfeier zur Befreiung des KZ Mauthausen am Sonntag mit einer Protestaktion für Aufsehen gesorgt.

Kommentare (3)

Kommentieren
hakre
2
10
Lesenswert?

!

was die spö kritisiert, geschieht auch in ihren reihen!!

Antworten
stadtkater
3
4
Lesenswert?

Geschmacklos

von beiden Seiten.

Antworten
BernddasBrot
22
13
Lesenswert?

Sellerie , wie der Gärtner sagt...

Um erfolgreich zu sein , hatte Kurz 2015 FPÖ Monopole besetzt ( so Fritz Plasser ) und gewonnen. Über die Konsequenzen darf man sich danach auch nicht wundern und diese Fake - News ohnehin der ganz normale Wahnsinn......

Antworten