Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Besuch in WienUS-Außenminister macht guten Wind für Hubschrauber-Geschäft

Vor Staatsbesuch von Mike Pompeo: US-Amerikaner bieten dem Bundesheer einen Hubschrauber "made in Austria" an.

Die Pompeos
US-Außenminister Mike Pompeo ist mit Ehefrau Susan auf Europareise © AFP
 

Dass sich just vor dem Österreichbesuch von US-Außenminister Mike Pompeo am Freitag ein US-Hubschrauberhersteller prominent in die Auslage stellt, mag auch Zufall sein. Tatsache ist: Die Firma Bell mischt bei der anstehenden Beschaffung von 18 Mehrzweckhubschraubern für das Bundesheer wieder mit.

Kommentare (6)

Kommentieren
Herzilein1103
0
1
Lesenswert?

Gekaufter Journalismus

Dieser Artikel ist wohl kein Ruhmesblatt für den Journalismus in Österreich. Gestern fast gleichlautend in den Salzburger Nachrichten erschienen. Der Inhalt ein fachlicher Schwachsinn der Extraklasse, welcher von offensichtlichen Lohnschreibern von einer US Lobby / Kommunikationsagentur übernommen wurde. Die heli Austria in Bad Vöslau ein Bedarfsflugunternehmen soll den Hubschrauber zusammenbauen. Die Journalisten sollten sich vielleicht mal schlau machen wer, mit welchen Lizenzen Hubschrauber zusammenbauen darf. Ein Anruf bei der Austro Control hätte gereicht um dieses Argument als Schwachsinn zu entlarven.
Ein weiterer Tipp wäre, das sich die beiden als Verfasser genannten „Experten“ mal mit dem Wesen von Government to Government Geschäften beschäftigen. Dass das neutrale Österreich von der US Armee Hubschrauber bezieht wäre eine Verletzung unserer Neutralität.

ichbindermeinung
1
0
Lesenswert?

Eurofighter stilllegen dann wird das Stemmen leichter

einfach mal die auch im laufenden Betrieb paar Stück sündteuren klimaschädl. Kampfflieger stilllegen und dann werden geschätzte 100 Millionen Steuergeld pro Jahr frei mit denen man in kleinen Raten die Hubschrauber abstottern kann....."Das rund 300 Millionen Euro schwere Hubschrauberpaket muss ja über eine Sonderfinanzierung außerhalb des Heeresbudgets gestemmt werden.

GuentAIR
3
3
Lesenswert?

Ich frag mich jetzt mal:

Wie viele Generalstabsoffiziere sind noch aktive Einsatzpiloten? Wenn nicht: setzen, Klappe halten. Wieviele Politiker/innen besitzen der Helikopterschein und haben - sagen wir mal - 500 Std Erfahrung auf Turbinen-Helis? Keine/r? Setzen, Mund halten. Dann bleiben wohl nur mehr die Spezialisten der fliegenden Truppe mit ihrer Typenwahl über. Aber leider spielt da die Arroganz der Frau BM nicht mit. Wie so oft in Ö entscheiden Unwissende.

Lodengrün
3
1
Lesenswert?

Fein dann können

sich VdB, Kurz und Co gleich bei Pompeo für das Angebot beim Ausbau der Atomenergie hilfreich zu sein, bedanken.

Lodengrün
3
3
Lesenswert?

Nachtrag

In Tschechien hat er sich so hilfreich angeboten. Siehe Artikel dazu.

Ka.Huber
10
6
Lesenswert?

der blade Ami

soll sich schleichen. Wir brauchen keine Hubschrauber aus den USA. Und wir kaufen weiterhin unser Gas aus Russland.