Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Dienstwagen-Affäre Weil er ja auch privat so praktisch ist...

Mit dem Dienstwagen in den Urlaub und mit dienstlichen Bonusmeilen in die Auszeit: Gerald Klug befindet sich in guter Gesellschaft. Immer wieder vermischten Politiker Privates mit Beruflichem.

Dienstlich in Spanien auf Urlaub...

Achtung - auch ein Dienstwagen kann gestohlen werden: So erging es jedenfalls der früheren deutschen Gesundheitsministerin Ulla Schmidt vor ein paar Jahren. Blöd nur: Der Diebstahl erfolgte an ihrem Urlaubsort in Spanien. In Deutschland ist das gestattet, sofern es "wirtschaftlich" ist.

Mit Blaulicht durchstarten?

Unvergessen bleibt Ex-Vizekanzler Hubert Gorbach. Er wollte sich in seiner Amtszeit ein Blaulicht auf das Dach seines Dienstwagens schrauben - man kann ja schließlich nie schnell genug im Ministerbüro sein...

Im eigenen Autohaus eingekauft

Wegen einer Dienstwagen-Affäre trat 2011 Ulfried Hainzl als Präsident der Wirtschaftskammer Steiermark zurück. Bei ihm ging's nicht ums Verreisen. Er hatte im eigenen Autohaus einen über 80.000 Euro teuren Dienstwagen Toyota Lexus Hybrid gekauft.

Auf der Bus-Spur wär' es schneller...

Wer steht schon gerne im Stau? Claudia Bandion-Ortner jedenfalls nicht - sie beantragte eine Sondergenehmigung zur Benutzung einer Bus-Spur - für Dringlichkeitsfälle. Kam nicht besondern gut an, sie zog ihren Antrag zurück.

Streit um Privatjet

Die französische Justiz interessiert sich für drei Privatjet-Flüge, die der frühere französische Staatspräsident Nicolas Sarkozy nach seiner Abwahl Ende 2012 und Anfang 2013 tätigte, darunter nach Katar und die im Zuge von Nachforschungen zu einem Kokain-Schmuggel aufgeflogen waren.

Bonus-Meilen vertauscht

Gregor Gysi trat 2002 als Bürgermeister von Senator für Wirtschaft des Landes Berlin zurück, weil er dienstlich erworbene Bonusmeilen privat genutzt hatte.
1/6
Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren