AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Greta an ihre Kritiker"Anderssein ist eine Superkraft"

Das Mädchen ist immer wieder mit Hasskommentaren und Beschimpfungen konfrontiert.

Greta Thunberg
Greta Thunberg © APA/AFP/KENA BETANCUR
 

Die Klimaaktivistin Greta Thunberg hat in einem Tweet Mut zum Anderssein gemacht. "Anderssein ist eine Superkraft", schrieb die 16-Jährige in der Nacht zum Sonntag auf Twitter. Immer wieder sieht sich das Mädchen mit dem Asperger-Syndrom mit Beschimpfungen und Hasskommentaren konfrontiert.

AfD-Spitzenkandidat Andreas Kalbitz für den Landtag des deutschen Bundeslandes Brandenburg hatte in einer beschämenden Attacke die junge Aktivistin als "zopfgesichtiges Mondgesicht-Mädchen" bezeichnet. Doch Thunberg wehrt sich nun: "Ich habe Asperger und das bedeutet, dass ich manchmal ein wenig anders bin als die Norm."

Das Asperger-Syndrom ist eine Entwicklungsstörung, die sich unter anderem durch Schwierigkeiten bei der sozialen Interaktion und die Ausbildung intensiver Spezialinteressen äußert. Asperger-Autisten sind oft sehr intelligente Menschen. Thunberg selbst sagte vor kurzem in einer Dokumentation, ohne die Erkrankung hätte sie den "Schulstreik für's Klima" wohl nie begonnen und sich womöglich überhaupt nicht für die Gefahren der Klimaerwärmung interessiert."Wenn Hasser Dich wegen Deines Aussehens und Deines Andersseins angreifen, bedeutet das, dass ihnen sonst nichts mehr bleibt. Und dann weißt Du, dass Du gewinnst!", schrieb Thunberg weiter.

Kommentare (15)

Kommentieren
Irgendeiner
3
8
Lesenswert?

Nun,ich hätte es wohl anders formuliert,denn anderssein um anders zu sein

ist auch nicht abendfüllend,aber sie hat schon recht,nur wer seine eigenen Wege geht lernt die ganze Topographie kennen,nur wer andere Standpunkte beziehen und bedenken kann kriegt einen Überblick und nur wer sich nicht blind an Vorgegebenes klammert kann Neues überhaupt denken,ziemlich viel für eine 16jährige,Asperger hin oder her,die Mehrheit schafft das bis ins Alter nicht,man lacht.Und schön find ich auch den Optimismus der die Jugend halt immer trägt,sie wird ihn brauchen.Aber die Sachlage ist so, daß das eine Bewegung der Jugend ist und man die junge Dame nicht dort sondern in der Presse zum Führer gemacht hat,sie hat das immer abgelehnt, weil das bei der Adoration aber vor allem auch beim Angriff dient,so wie die Springer-Schmierer schon ihren eigenen Schwachsinn in Berichten zu Atomkraftaussagen zu ihrer Meinungsänderung umgelogen haben, Auftragsschmierer von Betriebswirtskasperln halt und wie man hier ach so bürgerlich weder ihr Aussehen noch ihren Asperger ausläßt, geht ja um Knete.Was beweist, daß nicht jeder der Geld scheffelt ein Bürger ist und nicht jeder der sein Mietling ist bürgerliche Werte vertritt und Turbokapitalisten charakterlos sind, spätestens dann wenn die Knete gefährdet ist.Und ich geh als alter Mann immer noch lieber den Weg mit einer jungen Dame den die Asperger hat als mit erwiesenen Vollidioten.

Antworten
wedef1
8
20
Lesenswert?

Das Phänomen Thunberg

Die Attacke dieses AfDlers ist ja wirklich letzklassig. Es muss aber auch erlaubt sein das Phänomen Thunberg sachlich zu hinterfragen. Zweifellos haben wir den Klimawandel, zweifellos bedarf es vielfältiger Maßnahmen um diese Entwicklung einzubremsen. Dennoch muss man sehen, dass hinter Greta Thunberg eine riesiger PR und Marketing Maschinerie steht und mit ihr fest Kohle gemacht wird. Bestes Beispiel die Reise nach NYC . Glaubwürdiger wäre gewesen sich per Telekonferenz an der Tagung zu beteiligen. Aber das bringt halt keine täglichen Schlagzeilen in den Medien mit entsprechenden Fotos und Videos des "zufällig" mitgereisten Kameramanns. Jetzt bleibt sie ein paar Monate in den US, um den Markt dort zu bearbeiten, dann geht es nach Südamerika - da ist auch was zu holen. Würde mir im Übrigen auch von der Kleinen eine etwas sachlichere Berichterstattung wünschen. Titel: New York jubelt Greta zu. Frage: wieviele Einwohner hat NYC, wieviele haben gejubelt?

Antworten
unterhundert
0
0
Lesenswert?

100 wedef1

haben gejubelt..oder auch 120 Leute. Das isss ja, mit dem Hochseesegler in die USA, ein Team mit dem Flugzeug ret., das zweite mit dem Flieger in die USA gereist mit dem Segler zurück nach Europa. Also sehr Umweltfreundlich, außer PR nichts gewesen.

Antworten
Hazel15
6
8
Lesenswert?

PR und Marketing Maschinerie

Können Sie mir das näher erklären, wer diese PR und Marketing Maschinerie ist, wer hier "Kohle" verdient, und wenn, wie die "Kohle" und für was sie verwendet wird? Bitte Namen und Beträge nennen, wer sich aus Ihren Augen mit wieviel "Kohle" sich bereichert.

Antworten
scionescio
4
7
Lesenswert?

Zu faul zum recherchieren oder nur ignorant?

Aber ich kann dir gerne weiterhelfen: starte einmal mit „We don’t have time“ und „Rentzhog“ ...
Alternativ kannst du auch frühere Artikel über Greta in der KLZ anklicken und dort die von mir geposteten Auszüge inkl Quellen durchlesen - also hör auf Nebel zu werfen oder dich blöd zu stellen...

Antworten
georgXV
2
17
Lesenswert?

genauso ist es !!!

LEIDER entwickelt sich diese Sache in der Zwischenzeit zu einem Millionengeschäft !!!
In der Sache "Klimaschutz" ist Greta NICHT zu kritisieren !!!

Antworten
huckg
5
6
Lesenswert?

Auch drei Rufzeichen sind noch keine Fakten

Also auch mich würde interessieren wer sich an der "Fridays for Future" Bewegung bereichert.
Wenn das so sein sollte und irgendwer hier mehr Informationen besitzen, dann bitte diese mit Quellenangabe veröffentlichen. Alles andere sind Unterstellungen und ein schäbiges Verbreiten von Fake News!

Antworten
heku49
29
28
Lesenswert?

Danke Greta!

Ich bin so froh, dass es dich gibt.

Antworten
lissilein
11
20
Lesenswert?

hm

aktuell 15 dislikes bei einem netten Kommentar.. spiegelt unsere Gesellschaft wieder.. erbärmliche Wesen!

Antworten
Reipsi
28
11
Lesenswert?

Die kann ja sogar

lächeln, sonst sieht man sie nur zwieda schaun.

Antworten
erstdenkendannsprechen
6
16
Lesenswert?

und das sagt was aus?

über sie? und über Sie?

Antworten
Reipsi
2
1
Lesenswert?

Bei uns heißt das

Griesgrämig und in Wien heißt das raunzig , keine Lebensfreude halt.

Antworten
Lodengrün
17
30
Lesenswert?

Da hat der AfD

Mann gezeigt was er von anderen Menschen die nicht so sind wie er hält. Und wer ist sie Schwesternpartei der AfD. Richtig, unsere FP. Mit Herrn Waldhäusl, Landbauer, Rosenkranz, Hafenecker....haben sie ganz spezielle Qualitäten an der Spitze.

Antworten
cockpit
9
19
Lesenswert?

Anger mit seiner

"Mischkultur" nicht vergessen

Antworten
Balrog206
12
6
Lesenswert?

Da

Rosenkranz passt wohl nicht so ganz in deine Aufzählung !

Antworten