Inzidenz gestiegenCorona-Ausreisekontrollen im Bezirk Braunau seit heute

Nachdem die Inzidenz über den 400-Schwellenwert stieg und die Auslastung der Intensivbetten in Oberösterreich die Zehn-Prozent-Marke am Montag überschritt, ist laut Hochinzidenzerlass des Bundes ein Verlassen des Bezirks nur mit gültigem 3G-Nachweis erlaubt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© APA/MANFRED FESL
 

Seit heute, Dienstag, finden im Bezirk Braunau zum dritten Mal seit Corona-Ausbruch Ausreiskontrollen statt. Sie sind um Mitternacht in Kraft getreten. Nachdem die Inzidenz über den 400-Schwellenwert stieg und die Auslastung der Intensivbetten in Oberösterreich die Zehn-Prozent-Marke am Montag überschritt, ist laut Hochinzidenzerlass des Bundes ein Verlassen des Bezirks nur mit gültigem 3G-Nachweis erlaubt. Polizei und Bundesheer werden stichprobenartig kontrollieren.

Aufgrund der geringen Impfquote im Bezirk Braunau - mit 52,1 Prozent ist er Schlusslicht in Oberösterreich - gilt bei der über sieben aufeinanderfolgenden Tagen gemittelten Sieben-Tage-Inzidenz 400 als Grenze. Am Montag betrug dann auch die Zahl der belegten Intensivbetten in Oberösterreich mehr als zehn Prozent. Die kritische Schwelle liegt bei 34 Patienten, tatsächlich wurden 37 intensivmedizinisch behandelt. Die aktuelle Sieben-Tage-Inzidenz in Braunau war bei 572,8. Sobald der Wert unter 300 fällt, werden die Kontrollen eingestellt. Steigt die Impfquote auf 55 Prozent, reicht ein einmaliges Unterschreiten der 400-Marke.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

madermax
0
2
Lesenswert?

Ich habe eine gute Freundin im Bezirk Braunau…

Ich weiß nicht wie es jetzt beim dritten Mal aussehen wird. Aber bei den letzten beiden Ausreisekontrollen wurde sie kein einziges Mal kontrolliert, obwohl sie beruflich bedingt jeden Tag den Bezirk verlassen hat…

Aber nächste Joke dabei: Wird man dann doch ohne 3G erwischt, wird man einfach nur freundlich zurückgeschickt (und kann sein Glück bei der nächsten Schleichweg-Ausfahrt versuchen).

Ich denke mehr muss man zu den „Kontrollen“ nicht sagen…

STEG
0
3
Lesenswert?

Niedrige Impfquote - hohe Infektionszahlen

Bezirkshauptmann: Ausreisekontrolle diesmal stark intensiviert! Wurde die Kontrolle bisher auf die leichte Schulter genommen????

freeman666
1
10
Lesenswert?

Angeblich plant die FPÖ jetzt einen Hilfskonvoi nach Braunau zu schicken

Antiwurmmittel und Bitterstoffe. Spenden können über #fetzendeppert angemeldet werden.