Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

65 Tote Österreich verzeichnet 7514 Corona-Neuinfektionen in 24 Stunden

65 Tote innerhalb von 24 Stunden gemeldet. Deutliche Steigerungen auch bei Hospitalisierten gemeldet.

© APA/Helmut Fohringer
 

In den vergangen 24 Stunden sind in Österreich 7514 SARS-CoV-2-Neuinfektionen gemeldet worden - das ist der bisher zweithöchste Wert. Allerdings finden sich darin auch Nachmeldungen im Epidemiologischen Melderegister (EMS), mit dem es in den vergangenen Tagen Probleme gegeben hat. Der Wochenschnitt zeigt mit durchschnittlich 6754 Neuinfektionen täglich weiterhin nach oben.

In den vergangenen sieben Tagen ist die Zahl der Infektionen um 531 pro 100.000 Einwohner gestiegen. Deutlich zugenommen hat am Mittwoch die Zahl der Toten und der Covid-19-Patienten, die im Spital behandelt werden müssen. Bis Mittwoch 9.30 Uhr sind österreichweit 1564 Menschen an den Folgen des Coronavirus gestorben - im Vergleich zum Dienstag waren es 65 Tote mehr. Im Schnitt kamen in der vergangenen Woche jeden Tag 48 Tote hinzu.

536 auf Intensivstation

Am Mittwoch mussten bereits 3719 Covid-19-Infizierte im Krankenhaus behandelt werden. Davon lagen 3185 auf Normalstationen - 129 mehr als am Dienstag - und 536 auf Intensivstationen - 41 mehr als am Vortag.

Seit Beginn der Pandemie wurden insgesamt 172.380 Menschen in Österreich positiv getestet. Das entspricht mittlerweile 1,93 Prozent der Bevölkerung. 67.057 Menschen galten am Mittwoch als aktiv infiziert.

31.571 Testergebnisse wurden in den vergangenen 24 Stunden eingemeldet. Im Schnitt wurden in den vergangenen sieben Tagen täglich 28.909 Tests in das EMS eingetragen. Davon fielen rund 23 Prozent positiv aus.

Der bisher höchste Wert an täglichen Neuinfektionen war mit 8241 am Samstag vermeldet worden. In den vergangenen 24 Stunden wurden mit 1427 die meisten neuen Fälle in Wien registriert, 1396 waren es in Oberösterreich, 1076 in Niederösterreich und 869 waren es in der Steiermark. Kärnten meldete 886 Neuinfektionen (inklusive Nachmeldungen), Salzburg 291 und Vorarlberg 272. Aus dem Burgenland wurden 194 neue Fälle in den vergangenen 24 Stunden eingemeldet.

Corona-Neuinfektionen nach Bundesländern
Steiermark869
Kärnten886
Wien1427
Oberösterreich1396
Tirol1103
Niederösterreich1076
Salzburg291
Vorarlberg272
Burgenland194

Kommentare (50)
Kommentieren
BachHendl
7
6
Lesenswert?

Vielleicht kann etwas Lyrik Licht ins Dunkel bringen?!


Advent

Triage – Triage,
ein Lichtlein brennt!
Erst eins,
dann zwei,
dann drei,
dann –
vier Bettchen stehn,
vor der Intensivstations-
tür.

Bobby_01
18
16
Lesenswert?

zur Info

von gestern 15:00 bis heute 15:00 Uhr gibt es laut homepage des Gesundheitsministerium
9905
Neuinfektionen.
Wann kapieren die Leute das es so nicht weitergeht.
Herr BK werden Sie tätig, wenn der Gesundheitsminister nichts macht.
Er sucht noch immer die Weiche für die Weichenstellung.

Mein Graz
4
11
Lesenswert?

@Bobby_01

Was stellst du dir vor, dass der Gesundheitsminister machen soll?

Vorschläge bitte.

Bobby_01
5
3
Lesenswert?

mein graz

wie angekündigt die Weichen stellen.

Mein Graz
3
3
Lesenswert?

@Bobby_01

Er ist kein Bahnwärter, er ist Minister.

Ein bissl konkreter, wenns geht.

samro
4
3
Lesenswert?

also ich persoenlich denke

was man weiter forcieren MUSS: homeoffice

unterstufen heimschicken zumindest!

schwerpunktspitaeler

das waere was ich vorschlagen wuerde....

samro
2
2
Lesenswert?

dabei war ich gar

nicht gefragt. :)

Mein Graz
1
2
Lesenswert?

@samro

Das passt schon so, dem Bobby_01 fällt möglicherweise nix ein, er fordert immer, hat aber nie eigene Vorschläge (außer "Weichen stellen"😅).

Jetzt hat er was für die nächste Anfrage. 😁

samro
1
1
Lesenswert?

mein graz

wobei ich auch das irgendwo verstehen kann.
viele sorgen sich bei den zahlen in den spitaelern und wollen einfach dass zusaetzliche massnahmen getroffen werden. dass man selbst halt auch ratlos ist ist zur zeit auchnicht schwer.
mir persoenlich fallen diese 3 ein auf die ganz schnelle.

viel sagen warum sind die einkaufsceter offen? verstehe ich. NUR ist da das thema mit dem fruehjahr und dem vfgh. und das ist ja nicht die einzige sache wo das thema reinspielt.

BachHendl
6
19
Lesenswert?

Das sind aber „gediegene“ …

Argumente und Kausalketten, die uns da der Herr Auer in einem anderen Artikel mitteilt:
- die Infektionen sind nach wie vor „sehr hoch“ …
- es gibt „keinen Rückgang“ der Infektionen …
- die Lage ist „sehr sehr ernst“ …
- einige Krankenhäuser sind bereits voll – die anderen am besorgniserregenden Weg dorthin …
- usw.

Jetzt würde man ja meinen, dass er dann mitteilt, dass kein Weg daran vorbeiführt, die Schulen umgehend zu schließen und auf home-schooling umzustellen, um die drohende Triage abzuwenden – aber weit gefehlt! … Nein. Man muss das nun unbedingt „so lang nur irgend möglich“ hinauszögern, weil … tja, weil? … Keine Ahnung.

Das ist in etwa so, als sagte man einem, der seine Hand auf der schon sehr heißen Herdplatte hält, er solle sie ja nicht wegnehmen – erst dann, wenn´s schon wegraucht und die Hand verbrannt ist?!

scionescio
50
24
Lesenswert?

Wenn man sich die gleitenden Mittelwerte der letzten Woche der COVID-19 Toten anschaut, liegt Schweden unter 10 (schwach steigend) und Österreich bei knapp 50 (moderat steigend) ...

... noch ein paar Wellen und wir haben nicht nur gleich viele Opfer wie die Schweden, sondern zusätzlich zig Milliarden Schulden und etliche Hunderttausend Arbeitslose.
Die Schweden verzichten auf Masken, schützen mittlerweile die Risikogruppen und verbieten größere Versammlungen - der Kanzlerdarsteller dagegen sperrt die Gastro zu, die Bevölkerung ein und lässt sie Masken tragen, damit der Ursulamarkt mit 150.000 Besuchern genehmigt werden kann (auch der Adventmarkt in Graz ist schon genehmigt ...) ... und das führt zur mittlerweile 5fachen Anzahl an Toten!

samro
17
19
Lesenswert?

wie gehen eingesperrte

auf maerkte?
shopppen?
feiern?

da verstehe ich jetzt was nicht!

wir sind nicht schweden und werden nicht deren gleichgueltigen weg gehn!
warum sind sie hier wenn ihnen das nicht passt?
warum gehn sie nicht dorthin und bringen dort ihre weisheiten an?

scionescio
10
10
Lesenswert?

"da verstehe ich jetzt was nicht!"

Wenn es nur das wäre ;-)

Stony8762
3
6
Lesenswert?

Scio

Du verstehst rein gar nichts, du Ignorant!

RonaldMessics
4
39
Lesenswert?

Österreich hat bei den gemeldeten...

...infizierten Schweden überholt. Aber wir sind ja nicht in einem Wettkampf, sondern in einer Pandemie, und ich denke, die Schweden sind einfach wegen oder durch den Schock der vielen Toten viel disziplinierter.

scionescio
18
15
Lesenswert?

@Ronald: natürlich ist es kein Wettkampf, sondern es geht darum, wie gut die Regierung eine Krisensituation meistert ...

... und da sprechen die objektivierbaren Fakten dafür, dass unsere dauergecoachten Schauspieler auf den Regierungsbänken im März ein ziemliches Massel gehabt haben, weil sich die Situation in der warmen Jahreszeit von selbst beruhigt hat.
Dann haben sie ein halbes Jahr mehr oder weniger ungenutzt verstreichen lassen und haben keine nennenswerten Vorbereitungen für die von vielen Experten prophezeite zweite Welle in der kalten Jahreszeit getroffen, sondern lieber die Bevölkerung am Urlaubmachen am Meer gehindert und auf eine baldige Impfung gehofft. Jetzt reagieren sie kopflos und halbherzig mit Alibimaßnahmen und verkünden die frohe Botschafft der bevorstehenden Impfung - als ob sich ein Großteil der Bevölkerung einen im Hauruckverfahren durchgepeitschten RNA-Impfstoff verabreichen lassen würde - um es auf den Punkt zu bringen: die schwedische Regierung war schlau genug, auf den richtigen Experten zu hören und hat ihre einfache Strategie der Bevölkerung klar und verständlich kommuniziert. Unser Kanzlerdarsteller hat keine Strategie und dackelt nur anderen hintennach, die Experten werden nur gehört, wenn es ins Bild der Medienberater passt ("Die Regierung entscheidet!"), der Kanzlerdarsteller geht mit schlechtem Beispiel voran (Kleinwalsertal) und widerspricht sich laufend ("Masken sind unnütz", "Das Virus kommt mit dem Auto", "Licht am Ende vom Tunnel"), die Maßnahmen sind schlecht vorbereitet und enden im Chaos (Wer versteht, wofür die Ampel noch gut sein soll?) ...

rehlein
2
7
Lesenswert?

"weil sich die Situation in der warmen Jahreszeit von selbst beruhigt hat."

Wie wäre die Situation verlaufen ohne den lockdown im Frühjahr, ohne Maßnahmen, die dann gelockert wurden, also ganz ohne Eingriff zur Reduzierung zu Beginn der Pandemie?

Haben Sie da Quellen mit Beweisen, dass sich die Zahlen von ganz allein reduziert hätten, ohne vorhergehende Maßnahmen, also von ganz allein?

Was ist mit den Ländern wo es ganzjährig warm ist - warum wütet das Virus dort genauso?

DannyHanny
7
14
Lesenswert?

Ein Kommentar

Mit Regierungsbashing und Schweden Lobhudelei!
Also nix Neues aus dem Hause Sokrates!

samro
7
16
Lesenswert?

regierungsbashing

sinnlos eine antwort
keine hat die oesterreicher gehindert ins ausland zu fahren!
daher hatten wir schon im september viel zu viele faelle!

keine massnahme hilft wenn wir gripperlprediger haben und statistiker die darauf bestehen dass eh nix ist denn diegestiegenen zahlen kommen nur von vermehrten tests!

scionescio
14
5
Lesenswert?

In den Augen eines türkisen Kampfposters ist natürlich jede sachliche Kritik automatisch irgendeine Form von Bashing oder Hating ...

... aber ich warten immer noch auf den Moment, wo mir ein Troll mit Fakten belegt, dass in meinem Kommentar eine Unwahrheit enthalten ist - aber dazu reichts bei den Trollen ja nicht und dafür kommen die immer gleichen und trotzdem gleich lächerlichen wie falschen Schutzbehauptungen;-)

samro
2
6
Lesenswert?

stimmt das so?

''sondern lieber die Bevölkerung am Urlaubmachen am Meer gehindert ''

wann und wo hat man die bevoelkerung gehindert?

scionescio
4
3
Lesenswert?

12 Stunden Stau an der Grenze, um einen sinnlosen Wisch auszufüllen, den nie jemand ausgewertet hat und der jetzt jahrelang im Archiv einer BH verstaubt?

Trolle scheinen ein sehr selektives Erinnerungsvermögen zu haben...

samro
2
2
Lesenswert?

wr in meiner kindheit ganz

normal. fahren sie heute in genug laender. ohne pandemie buerokram.
aber man kann alles einer regierung andichten. schon klar.

Stony8762
4
7
Lesenswert?

Scio

Du und sachliche Kritik? Deine Hetzerei?

UHBP
17
12
Lesenswert?

@ron...

"Aber wir sind ja nicht in einem Wettkampf, .."
Seit wann? Das hat sich im Frühjahr von unserem Basti aber ganz anders angehört. Jeden Tag, wie gut wir sind und wie schlecht die anderen.
Aber Scherz bei Seite! Das ist ein ganz normales Verhalten, meistens aber bei Kindern anzutreffen.

BachHendl
10
33
Lesenswert?

ad Schulschließungen … „Bildungsrückstand“ …? „Traumatisierung“ der lieben Kleinen …? … das Radl muss sich weiterdrehen …?


Aufgewacht, Herrschaften! … Darum geht´s jetzt schon längst nicht mehr! … Das Gesundheitssystem kollabiert gerade – die Wirtschaft wird logischerweise nachfolgen, weil die Leute sowohl in der Produktion als auch als Verbraucher schön kleinweise wegbrechen werden – Dominoeffekt heißt das.

Wenn wir jetzt nicht sofort zudrehen, werde ich die „Expertisen“ (wenn ich noch leben sollte) all den Ökonomen und Wirtschaftsexperten – aber auch allen Soziologen, Erziehungswissenschaftern und Bildungstheoretikern unter die Nase reiben und diese als das darstellen, was sie tatsächlich sind: die Todesurteile für all jene Menschen, die in den nächsten Wochen und Monaten die letalen Corona-Listen befüllen werden.

Und Manderln – ich weiß, ihr werdet es erst dann checken, wenn ihr selbst durch ein Fenster zusehen müsst, wenn jemand aus eurer Mitte allein im Krankenhausflur sich über den Jordan aufmacht, weil er gerade erstickt … und nicht vergessen: jeder von euch könnte auch auf der anderen Seite sein.

Aber man könnte dann ja eine Evaluierung bei den Kindern machen: was hat ein größeres Trauma ausgelöst?:
Das home-schooling – oder, dass Papa/Mama/Oma/Opa usw. ganz einsam hinter der Glasscheibe verreckt ist … ?!

Jetzt – wo es zumindest schon eine leichte Hoffnung auf einen Impfstoff – früher als erwartet - gibt, ein solches Hasardspiel zu riskieren, ist schlichtweg nur mehr …. ja, verrückt ist sowas …

 
Kommentare 1-26 von 50