AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Corona-VirusAusreise aus China: „Man hofft jedes Mal, dass man im 36-Grad-Bereich liegt"

Hercules-Mission: Heute Nachmittag sollen jene sieben Österreicher, die wegen des Coronavirus in China festsaßen, in Schwechat landen. Rolf Majcen aus Niederösterreich hätten Straßensperren und neue Maßnahmen beinahe an der Ausreise gehindert.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Die Ausreise von Rolf Majcen und seiner Lebensgefährtin Jin Lan aus China war abenteuerlich. Doch letztlich klappte alles © Privat
 

Die Organisation der Rückholung von sieben Österreichern, die im chinesischen Corona-Epidemiegebiet festsaßen, lief den ganzen Samstag auf Hochtouren. Heute früh um 7.45 Uhr soll eine C-130-Hercules-Transportmaschine des Bundesheeres von Linz-Hörsching nach Südfrankreich fliegen, wo die Österreicher dann in Empfang genommen werden.

Kommentare (2)

Kommentieren
Bond
15
4
Lesenswert?

Gesichtsmasken...

... In Zeiten des Vermummungsverbotes.

Antworten
paulrandig
1
1
Lesenswert?

Bond

Man könnte auch sagen: Gesichtsmasken in Zeiten von Ge- und Verboten.

Antworten