Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

AbstandsregelnFehlende Strafen bedeuten nicht, dass man auf den Babyelefanten vergessen soll

Der regionale Fleckerlteppich gehört der Vergangenheit an, Abstandssünder werden nun bundesweit nicht mehr bestraft.

++ THEMENBILD: CORONAVIRUS  - MASKENPFLICHT IN OeFFENTLICHEN EINRICHTUNGEN UND GESCHAeFTEN
© APA/BARBARA GINDL
 

In Krisenzeiten bemüht sich die Politik, verständlich zu kommunizieren. Mit Ausbruch der Corona-Pandemie stand man dabei vor einer kniffligen Frage: Wie soll dem zur Begrüßung busselnden Volk beigebracht werden, dass ein Meter Abstand zum Nächsten gehalten werden muss?

Kommentare (1)

Kommentieren
Plantago
0
0
Lesenswert?

Ich habe die Erfahrung gemacht,

dass jetzt - nach dem Fall des Babyelefanten - die Menschen Abstände von mindestens zwei Metern einhalten.