Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Tödlicher Unfall mit RettungswagenKurzer Zeitgewinn ist es nicht wert, Leben Anderer zu gefährden

© KLZ
 

Schicksalhafte Minuten haben auf einer Straßenkreuzung in Wolfsberg das Leben einer 52-jährigen Frau ausgelöscht. Ihr Auto wurde von einem Rettungswagen gerammt. Am Steuer saß ein Rotkreuzsanitär – 21 Jahre jung. Er war mit Blaulicht und Folgetonhorn unterwegs zu einem Einsatz. Der Rettungsfahrer erlitt, wie sein Beifahrer (43) einen Schock und möglicherweise ein Trauma, welches er als engagierter Helfer ein Leben lang nicht mehr loswird.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren