''Seiler und Speer''Bernhard Speer nach schwerem Unfall auf Intensivstation

Das Bandmitglied der erfolgreichen österreichischen Band "Seiler und Speer" Bernhard Speer liegt nach einem Autounfall schwer verletzt im Krankenhaus.

Christopher Seiler (links) mit Bernhard Speer © APA
 

Das Bandmitglied Bernhard Speer von "Seiler und Speer" (gemeinsam mit Christoph Seiler) liegt nach einem schweren Unfall im Krankenhaus in Wiener Neustadt. Der 34-Jährige ist in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch nahe Kottingbrunn in Niederösterreich mit dem Auto verunglückt. Der Musiker soll laut Berichten schwere Gesichtsverletzungen erlitten haben.

Der Sprecher der Band Andi Appel bestätigte den Unfall gegenüber der Kleinen Zeitung: "Bernhard Speer liegt nach einem schweren Autounfall in der Intensivstation im Krankenhaus, befindet sich aber Gott sei Dank außer Lebensgefahr", so der Manager der Band.

Wie genau sich der Unfall zugetragen hat, stand vorerst nicht fest. Speer soll mit einem VW-Bus unterwegs gewesen sein und kurz nach Mitternacht in Kottingbrunn im Bezirk Baden im Bereich des Kreisverkehrs bei der Auffahrt zur Südautobahn (A2) gegen einen Pfeiler gekracht sein. Helfer befreiten den Musiker aus dem Wrack.

Das Management hat kurz vor Mittwochmittag ein Statement zum Unfall von Speer auf Facebook gepostet:

Die Meldung der FF Kottingbrunn auf Facebook zum Unfall:

Im November und Dezember stehen zahlreiche Deutschland-Konzerte auf dem Tourplan des Duos. Ob diese abgehalten werden können, kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht beantwortet werden.

Mit dem Song "Ham kummst" hatten sich "Seiler und Speer" 2015 in die Hitparaden gespielt.

 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Musicjunkie
8
4
Lesenswert?

Wenn der Pfeiler gewusst hätte, wer in dem Auto sitzt, wäre er wohl ausgewichen.

--

Antworten
AIRAM123
0
13
Lesenswert?

Gute Besserung

...

Antworten
Lodengrün
7
24
Lesenswert?

Erst gestern konnten wir im Red Bull Bulletin

von Herrn Speer lesen: "Ich habe mir einen BMW M5 mit 507 PS gekauft und bin so gefahren, dass er einmal pro Monat in die Werkstatt mußte. ..... Aber 130km/h kannst du mit dem einfach nicht fahren. Geht nicht. DArum hab ich ihn an einen Türken verkauft."

Antworten
heinz31
6
17
Lesenswert?

Speer

War mit einem VW - Bus unterwegs!

Antworten
cbyuwfgdwojoy08k6ion3rsunsmi22cp
8
16
Lesenswert?

ja sicher

weil seinen BMW M5 mit 507 PS hat jetzt ein Kebapzusteller -sorry Handyverkäufer

Antworten