Im Fell meiner Katze habe ich eine Zecke entdeckt. Wie entferne ich sie richtig?
THOMAS NEMETH: Ich rate dazu, die Zecke mit einer Zeckenzange oder einer entsprechenden Pinzette zu entfernen. In der Apotheke oder beim Tierarzt sind diese praktischen Helfer zu bekommen. Wenn die Zecke entfernt ist, kann man die Stelle auch desinfizieren.

Wie geht man bei der Zeckenentfernung genau vor? Worauf muss besonders geachtet werden?
Die Zange oder Pinzette ist in der Nähe der Zecke zu platzieren. Die Zecken zwischen Haut und dem Zeckenkörper vorsichtig „greifen“. Es ist keine Eile geboten. Man sollte präzise vorgehen. Wenn man die richtige Stelle gefunden hat, kann die Zecke nach oben herausgezogen werden. Manchmal ist es notwendig die Zecke ein bisschen zu drehen, da das Beißwerkzeug der Zecke ja in der Haut steckt. Grundsätzlich ist darauf zu achten, dass man so wenig Fell wie möglich heraus reißt. Das ist schmerzhaft für die Katze.

Tierarzt Thomas Nemeth ordiniert in Zeltweg
Tierarzt Thomas Nemeth ordiniert in Zeltweg
© Martina Pachernegg

Wie pflege ich nun die Bisswunde richtig?
Nach dem Entfernen einer Zecke, empfiehlt es sich, die Wunde zu desinfizieren, um einer Entzündung vorzubeugen und die Stelle zu beobachten.

Kann man die Zecke ach mit den Fingern entfernen?
Davon rate ich strikt ab. Blutungen unter den Nägeln können eine Infektion des Menschen mit einem der Krankheitserreger der Zecke möglich machen. Auch das Ausdrücken der Zecke ist zu unterlassen.