Murmeltiertag Wird Phil seinen Schatten sehen?

Am 2. Februar wird in Punxsutawney Murmeltiertag gefeiert, an dem es vor allem darum geht, ob Murmel Phil seinen Schatten sehen wird.

Am Murmeltiertag ist man wieder einmal auf die Prognosen von "Punxsutawney Phil" gespannt.

(c) APA/EPA/DAVID MAXWELL (DAVID MAXWELL)

Dieser besondere Tag rückt auch wieder die Kleinstadt im Bundesstaat Pennsylvania ins mediale Rampenlicht.

(c) APA/EPA/DAVID MAXWELL (DAVID MAXWELL)

Seit dem Jahr 1887 hält sich dieser Brauch.

(c) AP (Gene J. Puskar)

Der Legende nach ist es immer das gleiche Murmeltier, das an einem 2. Februar von einem Vertreter aus dem inneren Zirkel des Murmeltiervereins hochgehalten wird: Es trinke jeden Sommer beim Murmeltierpicknick einen Schluck Lebenselixier, das verschaffe ihm sieben weitere Jahre. Phil ist ein ziemlicher Brocken, 2015 brachte das Tier neun Kilo auf die Waage.

 

(c) AP (Gene J. Puskar)

Tierschützer jedenfalls kritisieren den Brauch. Das Tier einer so großen Menschenmenge und grellem Scheinwerferlicht auszusetzen, sei purer Stress.

(c) AP (Keith Srakocic)

Trotzdem werden auch heuer wieder Tausende Schaulustige in aller Herrgottsfrühe in die Kleinstadt im Bundesstaat Pennsylvania pilgern. 

(c) EPA (DAVID MAXWELL)
(c) EPA (DAVID MAXWELL)

 

 

(c) AP (Gene J. Puskar)
(c) EPA (DAVID MAXWELL)
(c) AP (Gene J. Puskar)
1/10
Kommentieren