AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Zum NachkochenMelanzani - leicht und aromatisch

Dinkelcouscous trifft als Salat auf ein Dressing der anderen Art und wird mit geschmorten Melanzani und Minutensteaks zum nahrhaften Mittagessen. Ein schnell zubereitetes Gericht mit dem „Das muss ich wieder kochen“-Faktor.

Ein schnellzubereitetes Gericht: Couscous-Salat mit geschmorter Melanzani und Truthahnsteaks © 
 

Das neue Kochmagazin der Kleinen Zeitung steht Ihnen ab sofort zur Verfügung. Mit dabei dieses schnelle und aromatische Gericht, welches ich Ihnen heute aus meinen Rezeptideen vorstellen darf. Es ist dies eines meiner Lieblingsgerichte. Nicht nur, weil es schnell zubereitet ist, sondern auch, weil ich ein Fan von Melanzani und Dinkelcouscous bin.

Den Couscous aus Biodinkel empfehle ich, vor dem Aufgießen ohne Fett kurz anzubraten, da er dadurch ein wunderbares Duftaroma entwickelt und geschmacklich intensiver wird.

Schmackhafte Kombination

Untergehobene Zitronenschale, Butter und gehackte Petersilie machen den Couscous dann besonders. Die Paarung mit der geschmorten Melanzani ist die Krönung. Sie wird hierzu einfach im Backrohr geschmort. Für Fleischfans reiche ich zu diesem Gericht ein kurz angebratenes Truthahnsteak. Zum Schluss folgt ein kleiner Dressingguss aus Apfelessig, Honig, Kreuzkümmel und Olivenöl – fertig ist ein schmackhaftes Gericht, das nicht im Magen liegt.

Rezept: Couscous-Salat mit geschmorter Melanzani und Truthahnsteaks

Zutaten:

Für den Salat: 200 g Couscous aus Biodinkel (oder Couscous Ihrer Wahl), 250 ml Gemüse- oder Hühnersuppe, 2 EL Butter, Schale einer unbehandelten Zitrone,1 Bd. frische Petersilie, evtl. noch etwas Salz.

Für das Dressing: 4 EL Weißweinessig oder Apfelessig, 2 EL Honig, 1/2 TL Kreuzkümmel, 4 EL Olivenöl

Weiters: 4 bis 8 Truthahnsteaks (je nach Größe), 2 Melanzani, Olivenöl, Salz, frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung:

1. Wir beginnen mit dem Schmoren der Melanzani. Das Backrohr mit der Einstellung Heißluft auf 200 Grad vorheizen. Die Melanzani waschen, trocknen, in ca. 1/2 cm dicke Scheiben der Breite nach schneiden. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Melanzani darauflegen. Mit Olivenöl bestreichen, mit Salz würzen und im Backrohr mit der Einstellung Heißluft bei 200° Celsius für 20  Minuten schmoren.

Die Melanzanischeiben werden für 20 Minuten im Backrohr geschmort Foto ©

2. Den Bund Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und grob hacken. Die Schale der Biozitrone abreiben.

3. Für das Dressing alle Zutaten miteinander vermengen und gut durchrühren, sodass sich der Honig auflöst.

4. Den Couscous vorbereiten: Den Dinkelcouscous anbraten, bis er zu duften beginnt, die Gemüse- oder Hühnerbrühe zugießen und rasch durchrühren. 2 EL Butter dazugeben, eine Handvoll von der vorbereiteten gehackten Petersilie sowie den Zitronenabrieb unterrühren. Abschmecken und eventuell etwas nachsalzen.

Die geschmorten Melanzani sind die Krönung Foto ©

5. Die Truthahnsteaks waschen und trocknen. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und die Steaks darin kurz anbraten. Danach salzen und pfeffern.

6. Zum Servieren die Melanzani aus dem Backrohr entnehmen und im Wechsel mit dem Couscous zu Türmchen aufschichten. Die Minutensteaks dazulegen und das vorbereitete Dressing verteilt darüberträufeln. Mit der restlichen Petersilie bestreut servieren.

Magazintipp

Unsere liebsten Köstlichkeiten.
64 Seiten, 9,90 Euro. In Kleine-Zeitung-Büros, bei Spar und in Trafiken.

Magazin: Unsere liebsten Köstlichkeiten ©

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren