Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Re-Entry-AnxietyWenn die Rückkehr in die Normalität schwerfällt

Die Pandemie wandelt sich, Freiheiten kehren zurück. Doch das Comeback des Soziallebens fällt einigen nicht leicht.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Re-Entry-Anxiety, Cave-Syndrome, Maßnahmen
Lieber in der eigenen Höhle bleiben, als die Freiheiten genießen: Manchen bereiten die Öffnungsschritte Sorgen © (c) Marina Andrejchenko - stock.adobe.com
 

Bevor die Pandemie unser Leben auf den Kopf gestellt hat, war FOMO eines der Schlagworte, die man öfters hörte. Dieser Begriff steht für „Fear of missing out“, also die Angst etwas Großartiges verpassen zu können. Eine tolle Party, ein einzigartiges Konzert. FOMO hat auch ein Gegenüber. JOMO. Diese vier Buchstaben stehen für „Joy of missing out“ – also die Freude daran, etwas zu verpassen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren