AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Tod durch E-ZigaretteIst künstliches Cannabis schuld?

Lungenerkrankungen und Tote durch E-Zigaretten in den USA: die Zahl der Opfer steigt immer weiter. Was Lungenfachärzte darüber denken.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Young female smoking electronic cigarette
Todesfälle durch E-Zigaretten: Ärzte sehen möglichen Zusammenhang mit künstlichen Cannabinoiden © (c) Getty Images (Artem Hvozdkov)
 

1.080 Patienten mit Lungenschäden und 18 Todesfälle - das ist die Zahl all jener Geschädigten, die in den Vereinigten Staaten von Amerika mit dem Gebrauch von E-Zigaretten (Vaping) in Verbindung gebracht werden.

Die Beschwerden: Husten, Atemnot und Thoraxschmerzen, häufig in Verbindung mit Magen-Darm-Problemen. Ein Lungenversagen führte bei einigen Betroffenen zum Tod. Teils konnte eine Lipidpneumonie – eine Entzündung der Lunge durch eingeatmete Öle oder Fette – diagnostiziert werden, teils nicht.

Der Unterschied zu Europa:

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren