AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

NachtkritikDie "Molden-Bande" begeisterte im Grazer Schauspielhaus

Im restlos ausverkauften Schauspielhaus hat das charismatische Quartett eindrucksvoll bewiesen, dass das "neue Wienerlied" mindestens bis zum Mississippi reicht. Aber egal welches Flussufer: Ernst Molden sitzt dort und angelt die großartigsten Songbrocken aus dem Wasser.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Walther Soyka, Willi Resetaritis, Ernst Molden und Hannes Wirth vulgo die "Molden-Bande" im Grazer Schauspielhaus
Walther Soyka, Willi Resetaritis, Ernst Molden und Hannes Wirth vulgo die "Molden-Bande" im Grazer Schauspielhaus © Elvira Nemeth-Meindl
 

Diese Band ist tatsächliche eine eingeschworene Bande, in der Können und fast kindliche Spielfreude Hand in Hand gehen. Dabei sind die Herren Ernst Molden, Willi Resetarits, Walther Soyka und Hannes Wirth schon recht erwachsen. Und am Freitag abend hat dieses charismatische Quartett einmal mehr bewiesen, dass das sogenannte "neue Wienerllied" eine viel zu enge Schublade ist.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren