Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Schirach-Film heute im ORFDer unwürdige Umgang mit "Gott"

Der ORF zeigt am Donnerstagabend still und heimlich Ferdinand Schirachs "Gott". Über eine vergebene Chance ohne Abstimmungsmöglichkeit.

Gott
Filmszene aus "Gott": Der ehemalige Architekt Richard Gärtner (Matthias Habich, links) und sein Rechtsanwalt Biegler (Lars Eidinger) erläutern ihre Position. © ORF (Julia Terjung)
 

Diese ORF-Premiere ist eine gefühlte Wiederholung: Als die ARD Ende November Ferdinand von Schirachs „Gott“ ins Fernsehen brachte, wurde das Thema Sterbehilfe auch in Österreich breit diskutiert. Die ethische Elementarfrage hatte einen hochaktuellen Anker: Zwei Wochen nach der Ausstrahlung kippte der österreichische Verfassungsgerichtshof das Verbot der Beihilfe zum Selbstmord. Eine richtungsweisende Entscheidung.

Kommentare (2)
Kommentieren
sila01
0
0
Lesenswert?

Wir

sind die Geschworenen.

sila01
0
2
Lesenswert?

!!!

Sie haben völlig recht, Herr Hadler. Sehr bedauerlich, aber vielen Dank für den Sendungshinweis – dennoch. Es ist unverzichtbar dieses Thema auf breiter gesellschaftlicher Ebene zu diskutieren!